Eine Liebe im Mai

(geht nicht so schnell vorbei) Von:
Eine Liebe im Mai

mein Beitrag

zur 2.Schreibrunde

in der Gruppe "Mini-Stories"

Es gibt zwei Themen zur Auswahl:

Sehnsucht

Vorbei

 

Meine kleine Geschichte könnte zu beiden passen ...


Stichwörter: 
Urlaub, Dorf, Pfarrer
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Tierfreundin

Wie das Leben so spielt..... Ich war noch nie für das Zölibat, bin aber nicht gefragt, denn ich gehöre nicht zu den Katholiken.

LG Silvie

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Tja, das ist auch so ein Thema, weswegen ich mit der Kirche nichts am Hut hab. ;-) Ich danke Dir!

♥ Tina

Wichtiger Beitrag
Büchermaus

Diesen Fall kenne ich auch aus dem Bekanntenkreis. Er ist Religionslehrer und Musiklehrer.
Alles ist möglich. Es klingt wie Wunschdenken, aber jeder ist seines Glückes Schmied, man muss nur wissen, wo das Glück für einen wohnt.
Stimmt, beide Themen passen.

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren!

L.G. Tina

Wichtiger Beitrag
pinball

Ja, Priester sind eben auch nur Menschen, schade eben nur, daß dieses blödsinnige Zölibat sie daran hindert eine Frau zu lieben und zu heiraten und trotzdem den Beruf auszuüben, zu dem sie sich berufen fühlen.

LG Michael

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Ja, es ist schade, dass sich katholische Priester zwischen zwei Lieben entscheiden müssen. Warum klappt das bei den Evangelischen? Danke jedenfalls für Kommentar und Herzle!

♥ Tina

Wichtiger Beitrag
schnief

Der Brief, der nicht beendet wurde, ist gut verfasst,, könnte auch der Beginn einer langen Geschichte werden.
LG Manuela

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Du sagst es ... und Dankeschön!

H.G. Tina

Wichtiger Beitrag
Wolf Rebelow

So kann es kommen, wenn die Natur siegt. Sie soll ja auch von Gott geschaffen sein, das Zölibat dagegen sicher nicht. Gut geschrieben, wie immer. LG Wolf

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Danke für das Lob!

H.G. Tina

Wichtiger Beitrag
Sandy Reneé

Eine schöne kleine Geschichte, die ich gern gelesen habe. Sie passt wirklich zu beiden Themen, die vorgegeben waren. Einmal das Ende eines Lebensabschnittes und dann Benedikts Sehnsucht.
Gut gemacht!
LG Sandy

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Vielen lieben Dank!

H.G. Tina

Wichtiger Beitrag
Ralf von der Brelie

Liebe Tina,
beim lesen Deiner Geschichte musste ich an "Die Dornenvögel" denken. Eines meiner Lieblingsbücher, weil es eines der wenigen Bücher ist, indem es keine schlechten Menschen gibt, sondern alle, auf ihre ganz eigene Art, im Grunde gut sind.
Ich habe Deine Geschichte sehr gerne gelesen!
Viele liebe Grüße
Ralf

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Und ich danke Dir herzlich!

G.l.G. Tina

Wichtiger Beitrag
straubing

Ja, ja, ja, so sollte es immer sein. Auch Priester haben Gefühle. Weg mit dem Zölibat.
Erst gestern habe ich in den Nachrichten gehört, dass immer mehr Menschen aus der Kirche austreten. Wann öffnen sie endlich die Augen?
Liebe Tina, Deine Geschichte ist wirklich so schön geschrieben.
LG Lissa

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Ich danke Dir herzlich für Kommentar und Herz!

♥ Tina

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE