Der Weihnachtsverweigerer

Von:
Der Weihnachtsverweigerer

Weihnachten? Was ist das? Für mich ein Tag wie jeder Andere. ................................................................              



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Gereimtes"
Alle Bücher dieser Reihe:
Und sowas nennt sich Freundin
Kostenlos
Nie
Kostenlos
Emanzipation
Kostenlos
Nun lach doch mal!
Kostenlos
Der Weihnachtsverweigerer
Kostenlos
Frühlingsdepression
Kostenlos
Zeilen ohne Titel
Kostenlos
Hier kommt der Herbst
Kostenlos
Mein Spiegel
Kostenlos
Bauer sucht Frau(?)
Kostenlos
Geschmacksverirrung
Kostenlos
Gruss vom Weihnachtsverweigerer
Kostenlos
Hoffen kann man immer
Kostenlos
Kein Schnee
Kostenlos
Die pflegeleichte Geliebte
Kostenlos
Das starke Geschlecht
Kostenlos
Unbegründete Eifersucht
Kostenlos
Heimlichkeiten
Kostenlos
Blitzeis
Kostenlos
Der traurige Clown
Kostenlos
Unschuldsengel
Kostenlos
Mein Psycho
... und nimm's nicht persönlich
Kostenlos
Erinnerung
Kostenlos
Der Mann meiner Träume
Kostenlos
Ich hatte doch keine Zeit
Kostenlos
Kleiner Irrtum
Kostenlos
Sommer in Paris
Kostenlos
Was ist Freundschaft?
Kostenlos
Provokation
Kostenlos
Erinnerung
Kostenlos
Ein Kuss zum Schluss
Kostenlos
Frühlingsgefühle
Kostenlos
Stichwörter: 
Gedanken, Gefühle, Fest, Humor
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Geli

Ich frage mich manchmal, warum du so empfindest? Den Kommerz mag ich auch nicht, auch der Kitsch ist fürchterlich. Aber Weihnachten gehört dazu.

Für dich sind die Feiertage, ganz normal Tage - das finde ich traurig. Ein bisschen wärmt es doch das Herz.

Selbst meine Schwiegertochter, die aus einem fernen Land kommt, feiert mit uns und sie mag es sehr, auch wenn sie nicht an Christi Geburt glaubt.

Vier Jahre ist dein Gedicht alt.... mehr anzeigen

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Da hast Du aber tief in der Mottenkiste gegraben … obwohl, ich stehe immer noch zu diesen Zeilen, das war nicht nur aus einer Laune heraus. Ich kann Dir aber nicht genau erklären, warum ich so empfinde. Für mich ist dieser Jesus Christus nur eine Person aus der Geschichte, ein... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Rhiannon MacAlister

Wenn ein Weihnachtsverweigerer das in so netten Zeilen packt, wird ihm niemand böse sein.
Deine Zeilen haben mich zum Schmunzeln gebracht. Danke.

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Junge, junge, wo hast Du denn dies alte Schätzchen ausgegraben? Nicht dass ich nicht immer noch hinter jedem Wort stehe. Ich danke Dir fürs "Bemerken"!

<3 Tina

Wichtiger Beitrag
Gefallener Engel

Da hier kein Weihnachten gefeiert wird, fehlt mir was. Es geht nicht um Geschenke, denn das mit den Geschenken für die Erwachsenen wurde bei uns abgeschafft, als noch 16 Jahre war. Nur die kleinen Kinder bekamen was.
Du hast Recht das es nichts mehr mit den Feiertagen zu tun hat.
Doch ich liebe es auf den Weihnachtsmarkt zu gehen, die Atmosphäre finde ich schön.
Allzuviel Klimbim ist aber auch nicht schön.
Drücke Dich lieb,
Regina

2 Kommentare
Martina Hoblitz

Vielen Dank! Solange man den eigenen Sinn dieses Festes nicht aus den Augen verliert, was die meisten heute tun.

<3 Tina

Gefallener Engel

Da bin ganz deiner Meinung.❤

Wichtiger Beitrag
Alexander Markus

Ja und nein.
Ja, weil der Konsum im September bereits anfängt und die Wünsche scheinbar keine Grenzen mehr kennen.
Nein, weil es ein schönes Familienfest ist. Selten genug, dass sich alle Mitglieder der Familie treffen und zusammen essen, trinken und das Jahr passieren lassen. Es hat für mich einfach eine schöne Tradition.
Jeder, wie er es für richtig hält.

4 Kommentare
Martina Hoblitz

Du sagst es. Bei mir ist das leider so, dass mein Mann und ich ganz allein sind. Also nix mit großer Familienfeier. Und für uns zwei allein lohnt sich kein großer Aufwand. Was nicht heißt, dass wir es uns nicht (ohne Kitsch) gemütlich machen.
Wie du so richtig bemerkst: Jedem das Seine!

Alexander Markus

Dann wünsche ich euch viel Spaß dabei!
Obwohl, das hättet ihr eh, auch ohne, dass ich was geschrieben hätte. ;-))

Martina Hoblitz

Trotzdem danke für die Wünsche!

Alexander Markus

Bitte schön, gerne geschehen!

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Für mich ist Weihnachten auch nicht Konsum und Hektik. Mit immer mehr Freundinnen mache ich mir aus, dass wir uns nichts mehr schenken - denn wozu? Um zu zeigen, dass wir uns gern haben, brauchen wir keine Geschenke. Aber das Zusammensein mit der Familie und auch etwas Deko muss schon sein.
LG Michi

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Mein Mann und ich haben beschlossen, seit wir allein sind, nicht mehr zu dekorieren. Schenken tun wir uns schon lange nichts mehr, denn wir beide mögen keine überflüssigen Kinkerlitzchen. Was nötig ist, wird dann besorgt, wenn es gebraucht wird, und nicht weil Weihnachten,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
pinball

Schön geschrieben ist es, auch wenn ich mich dem nicht so anschließen kann.
Diese Hektik und den Konsumrausch, dem verweigern wir uns auch, aber nicht Weihnachten an sich, das feiern wir mit der Familie, Nachbarn und Freunden, für uns ist es ein schönes Fest.

LG Michael

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Dann ist dir das Ende vom Text nicht richtig eingegangen. Rede ich da nicht auch von dem Menschen, der mir wichtig ist, ob Weihnachten oder nicht. Und ist es nicht auch das Fest der Liebe?

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE