Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Von:
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Die Frage nach dem richtigen Beruf

 

 

mein Beitrag zur 22.Schreibrunde

in der Gruppe "Mini-Stories"

zum Thema: Sprichwörter

 

2. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm


Stichwörter: 
Mutter, Beruf, Kinder, tanzen
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Ines

Gefällt mir sehr gut. Es spielt keine Rolle was man macht, Hauptsache es macht Spaß. (Und es gibt immer diesen gewissen Drang nicht das zu machen was die Eltern wollen)
LG Ines

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Das stimmt ... und vielen lieben Dank!

♥ Tina

Wichtiger Beitrag
Angela

Immer dasselbe - die eigenen Wünsche und Ziele und dagegen die Vorstellungen der Eltern...

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Tja, so ist das halt. Dankeschön für alles!

♥ Tina

Wichtiger Beitrag
Teilzeitmutti

Die Veranlagung kann man eben doch nicht so richtig verbergen, auch wenn man das vielleicht möchte. Nette Geschichte...

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Ich danke Dir herzlich!

H.G. Tina

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Das ist ein schöner Apfel, liebe Tina, der da in dein Leben gefallen ist.
Hast du schön geschrieben.
Liebe Grüße
Judith

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Ich danke Dir!

L.G. Tina

Wichtiger Beitrag
johannespi

Na. also, geht doch!
Deine Figuren sind in allen drei Geschichten gut nachgezeichnet, es ist Dir gelungen, die Aufgabe von Schreibrunde 22 !!!! gut zu lösen
LG Johannespi

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Danke Dir ganz herzlich für das Kompliment!

♥ Tina

Wichtiger Beitrag
Angel of Love

Dann hats ja doch noch geklappt mit dem Schneidern. Vielleicht nicht ganz so, wie es sich die Mutter gewünscht hatte, aber dennoch ... Es ist natürlich wichtig, dass man die eigenen Wünsche, Ziele und Träume verwirklicht, aber es ist auch schön, wenn es dann so läuft wie in Deiner Geschichte.

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Da spielte vielleicht auch ein wenig Trotz eine Rolle? Solange die Mutter es wollte ... erst als der eigene Wunsch da war. - Jedenfalls danke ich Dir!

♥ Tina

Wichtiger Beitrag
rheinlaender

Welch ein Glück, wenn man mit der Zeit lernt, welche Fähigkeiten in einem chlummern.

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Ja, irgendwann bricht es doch heraus ... und Dankeschön!

♥ Tina

Wichtiger Beitrag
pinball

Eine schöne und liebenswerte kleine Geschichte und das Bild der Tanzmäuse ist im Kopf!

LG Michael

1 Kommentar
Martina Hoblitz

Das freut mich ... und vielen lieben Dank!

♥ Tina

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE