Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Leben im Angesicht des Todes

Von:
User: Marmilin
Leben im Angesicht des Todes
Der Zweite Weltkrieg, unvergesslich in seiner Grausamkeit, ist das Hauptthema dieser Anthologie. Unvergesslich, unauslöschbar. Auch fast sieben Jahrzehnte nach dem Kriegsende ist dieses tragische Ereignis noch gegenwärtig, es lebt nicht nur in den Erinnerungen der Augenzeugen, sondern spiegelt sich tausendfach in den Gedanken – und in den Werken von Autoren wider, die den Krieg nur aus Berichten kennen.


Dieser ungewöhnliche Anthologie präsentiert Geschichten über das Leben im Angesicht des Todes. Das sind Geschichten über das Leben mit allen seinen Facetten, Geschichten mit einem weinenden und mit einem lachenden Gesicht. Diese Geschichten erzählen die ungeschminkte Wahrheit darüber, wie Menschen wie Du und ich angesichts des Todes leben lernten.

Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

4,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Marius Knück

Dieses Cover unterstreicht den Inhalt deines Buches, was mich zutiefst berührt hat.
Marion

Wichtiger Beitrag
Manuel Magiera

Ich freue mich sehr, dass die Lebens-und Kriegserinnerungen meines Vaters unter dem Titel "Mein Kamenz in Schlesien" einen Platz in diesem Buch finden durften. Für uns Nachgeborene, die wir in der Zeit des Wirtschaftswunders aufwachsen konnten, sind die Grauen des Zweiten Weltkrieges und die Entbehrungen der Nachkriegszeit ein Teil der Geschichte, den wir nur aus den Erzählungen unserer Eltern kennen. Es ist wichtig, diese... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
antoniovivaldi

Ein vielschichtiges Buch und beachtenswertes Dokument deutscher Geschichte.
Einiges erinnert mich, geboren 1930, an meine Ängste in der damaligen Zeit, die mich bis zur Wende mit Albträumen begleiteten. Trauma - Bewältigung war damals noch ein Fremdwort.
Danke den Autoren für ihre Beiträge.

Wichtiger Beitrag
michelle.robin

Mit Gänsehaut die Leseprobe gelesen...
Es verspricht ein umfangreiches Werk geworden zu sein.
Michelle

Wichtiger Beitrag
klausblochwitz

Da ist ja "unser" Buch! Ich wünsche ihm sehr, sehr viele Leser und hoffe, dass meine Geschichte zum Gelingen beiträgt. LG Klaus

Wichtiger Beitrag
ky-van-rae

Steht da eigentlich bei, was ausgedacht und was wahr ist? Oder war eine der Vorgaben für das Einsenden, dass die Geschichte wahr sein muss? Das würde mich jetzt mal interessieren.

1 Kommentar
Marmilin

Hallo: a) Fiction und Non-Fiction - beides war erwünscht. b) Im ersten (kleineren) Teil sind fiktive Geschichten, im 2. Teil - Zeugenberichte gesammelt.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Die Leseprobe hat mir auch gefallen. Mein Dank mal an alle Mitwirkenden.

GLG Mina

Wichtiger Beitrag
Caspar de Fries

Ich bin sehr gespannt auf das Buch, zumal ich mit der Tagebuchgeschichte meiner Tante vertreten bin. Es ist schon toll, in einem Teil erzählter Geschichte mitgewirkt zu haben.
LG Rainer

Wichtiger Beitrag
mariavonbrunnen

Herr Klaps und ich freuen uns über die unvergessliche Anthologie

und sind sehr gespannt auf die kommenden Kommentare zu

"Herr Klaps und der Krieg" von Maria Kowaljow

Wichtiger Beitrag
genoveva

DAs ist ja wunderbar! Ich habe mich an diesem Buch mit zwei Geschichten beteiligt und werde es im Bekanntenpreis bewerben. Kann es kaum erwarten, das Buch in den Händen zu halten!
Herzlichst
Annelie

Weitere Beiträge anzeigen
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen qqe92b64c551615_1368219342.2881629467 978-3-7309-2678-9 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE