Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

... was wird aus mir?

Von:
... was wird aus mir?

Horst wusste aus den Nachrichten und den zahlreichen Sondersendungen, dass demnächst mehrere Eisenbahn-Züge ankommen werden, voll mit Menschen, welche die Flucht nach Europa geschafft hatten und bisher in ein Nachbarland gelangt waren, in dem man den Fremden aber nicht sehr wohlgesonnen entgegen gekommen war. Zumal er auch wusste, dass in diesem Land bereits an einem hunderte Kilometer langen Zaun gearbeitet wurde, um zukünftig solche ‚unliebsamen Gäste‘ fernzuhalten. Die nächste Station sollte dann für diese mehr oder minder ‚durchgeschleusten‘ Menschen der Wiener Westbahnhof sein, von dem aus, die meisten wie berichtet wurde, eine weiterreise in die Bundesrepublik Deutschland oder nach Schweden antreten wollten.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Rita

Super, wie Horst auch mit den Vorurteilen aufräumt! Hast du gut überlegt und in einer Kurzgeschichte zusammen gefasst.
Lieber Gruß, Rita

1 Kommentar
markus.hedstroehm

Freut mich, liebe Rita, vielen Dank! ☺
GlG Markus

Wichtiger Beitrag
kreszentia

Ein Tropfen
und noch ein Tropfen ....

Macht Mut, raus aus der Ohnmacht, aktiv mitmachen, jeder Tropfen ist nötig!

Danke.

1 Kommentar
markus.hedstroehm

Auch wenn es nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist ...
Allemal besser als gar nichts. Merci für dein ♥erl.
Vielen Dank, liebe Kreszentia ☺

Wichtiger Beitrag
traumfaenger

Ein Thema, dass zur Zeit wohl jeden beschäftigt ... sehr gut umgesetzt, sehr gerne gelesen
GlG Petra

1 Kommentar
markus.hedstroehm

Vielen Dank liebe Petra, dein Kommi freut mich sehr. :-))
GlG Markus

Wichtiger Beitrag
Angela

Solche Menschen müsste es natürlich viel mehr geben...

1 Kommentar
markus.hedstroehm

Danke liebe Angela, ja in Zeiten wie diesen ganz besonders....
GlG Markus

Wichtiger Beitrag
schnief

Eine sehr gute Geschichte, die mir gut gefällt, Du zeigst Gesicht und das trauen sich nicht viele.
Liebe Grüße Manuela

1 Kommentar
markus.hedstroehm

Danke dir liebe Manuela, es freut mich, dass dir die Geschichte gefällt. Mich freut es Menschen zu kennen, deren Lebenseinstellung samt Tätigkeit in dem Buch beschrieben ist. Zum Glück gibt es die noch ... ☺
GlG Markus

Wichtiger Beitrag
gittarina

Markus - Hut ab - ich glaube, man kann diese Diskussion nicht oft genug führen, um vielleicht nach und nach den einen oder anderen gleichgültigen oder ablehnenden Bürger zumindest mal Gegenargumente zu liefern. Leider, habe ich auch schon erlebt, geben sich manche loyal, denken aber völlig anders und legen die Hände in den Schoß.

Gut geschrieben ... LG Gitta

4 Kommentare
markus.hedstroehm

Danke dir liebe Gitta, stimmt leider, hier in Zeiten des "vollgefressenen Wohlstandes". Da können oder wollen sich viele gar nicht vorstellen, dass es woanders Not und Elend gibt. Aber die täglichen Berichte zeigen es doch ganz deutlich. Aber ignorieren ist doch soo bequem ...... mehr anzeigen

gittarina

Gleichgültigkeit nehme ich dann noch lieber in Kauf, als Gewaltanwendung - damit komme ich überhaupt nicht klar - da setzt bei mir alles aus.

markus.hedstroehm

Nicht nur bei dir, liebe Gitta. Allerdings Gleichgültigkeit, sprich Ignoranz seitens der verantwortlichen politischen Machthaber, die letzten vier Jahre, hat das ganze Dilemma erst recht begünstigt. Hoffentlich änderst sich da was? Und zwar bald ...

gittarina

Das stimmt allerdings -

Wichtiger Beitrag
Sina Katzlach

Ein lobenswertes Beispiel, wie es auch gehen kann. Aber die Vorurteile in den Köpfen der Auffangländer (Deutschland, Österreich oder in anderen Ländern Europas) sind so groß, da hat doch jeder ein Brett vor dem Kopf.
Muss zugeben, dass ich sowohl die eine Seite (die Vorurteile) als auch die andere Seite (der Wunsch, zu helfen) verstehe. Ich bin eher auf der letzteren, nur sehe ich mich oft genug zwischen den Stühlen gefangen.... mehr anzeigen

1 Kommentar
markus.hedstroehm

Ja Sina, Querulanten begegnen einem täglich. Andererseits vergessen die aber, oder wollen nicht wahrhaben, dass die auch froh wären, wenn ihnen in einer besonderen Notlage geholfen wird. Man kann nur hoffen, dass in unserer Gesellschaft der gesunde Menschenverstand, samt... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Harald Grenz Graf von Sternenberg

Eine sehr schöne und vor allem auch aufrüttelnde Geschichte. Sehr gut geschrieben.

3 Kommentare
markus.hedstroehm

Vielen Dank lieber Harald. So wie es aussieht wird uns alle die "Geschichte"
noch lange beschäftigen.
Merci für das ♥erl :-))
LG Markus

Harald Grenz Graf von Sternenberg

Das denke ich auch. Und gern geschehen mit dem Herz, Deine Geschichte hat sie auch verdient.

LG Harald

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE