Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Zwischen zwei Meeren

36° 1′ N, 5° 36′ W Von:
Zwischen zwei Meeren

Mein sehnlichster Traum: Einmal einen Orca in seinem Element, dem Meer, erleben.
Seit ich als Kind den Klassiker Moby Dick von Herman Melville gelesen hatte, war ich von Walen fasziniert. 2008 fasste ich den Entschluss und buchte eine Forschungsreise.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Marius Knück

Ein tolles Cover und eine sehr passende und schöne Geschichte, die ich sehr gern gelesen habe und werde sie auf jeden fall weiter empfehlen.
Marion

Wichtiger Beitrag
Pfeiffer

Ja die Naturliebhaber, die überall ganz nah ran wollen.
LGPfeiffer

1 Kommentar
empokmaren

Ich wäre am liebsten hinein gesprungen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ein gut geschriebener Text und wahnsinnig schöne Bilder! Das ist auf jeden Fall ein Herzchen wert.

1 Kommentar
empokmaren

Vielen lieben Dank! Es war auch eine fantastische Reise. :-)

Wichtiger Beitrag
Angela

Sehr schöne Eindrücke und interessant erzählt! Da kann man die Orcas doch glatt verschmerzen :-)). Wenn Du dann noch bei einigen Aufnahmen das Meer gerade rückst, damit es nicht ausläuft...

1 Kommentar
empokmaren

Hallo Ramblerrose! Danke für Deinen lieben Kommentar + Herz. Es ist nich soooo leicht bei schwankendem Untergrund die Kamera ruhig zu halten... ;-)))

Wichtiger Beitrag
Rebekka Weber

Hallo Maren, bei diesen heißen, sommerlichen Temperaturen bin ich doch gerne deiner Einladung gefolgt und zwischen die beiden Meere gehüpft.
Deine Begeisterung über diese einmalige Reise konnte man in jeder Zeile lesen und wurden durch die schönen Fotos noch untermalt.
Dank dir weiß ich nun auch, was eine "Fluke" ist ;-)
Ja, Tiere in freier Wildbahn oder im Meer zu beobachten ist wahnsinnig aufregend.
Ich hab' ja auf Sri Lanka... mehr anzeigen

1 Kommentar
empokmaren

Liebe Rebekka!
Vielen Dank. In der Tat, ist das kein Vergleich zu Tieren in Gefangenschaft. Die Tiere sollten dort bleiben, wo sie sich am wohlsten fühlen. Das ist meine Meinung. Wilde Tiere gehören nicht in Käfige oder Delfinarien gesperrt. Jeder, der die Tiere in freier... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
empokmaren

Hallo Rainer!
Vielen lieben Dank, auch für das Herz. Freut mich sehr, dass es Dir gefällt.
LG Maren

Wichtiger Beitrag
Geli

Liebe Maren ein wunderschöner Bericht in Schrift und Bild, den ich mit Freuden und großem Interesse gelesen haben. Lieben Dank dafür Geli

Wichtiger Beitrag
webmaus

Liebe Maren,

das klingt nach einer tollen Reise und sieht auch so aus! Und ich kann nachempfinden, was du meinst: Als ich in Schottland Seehunde und Delfine in freier Natur gesehen habe, war ich auch begeistert und berührt. Es macht einen großen Unterschied, ob wir die Tiere im Zoo oder in ihrem natürlichen Lebensraum sehen können.

Eine wirklich schöne Reisebeschreibung, die alle Leser ein Stück weit mitnimmt. LG Anja

1 Kommentar
empokmaren

Liebe Anja! Toll, dass Du auch diese Art Erfahrung gemacht hast. Eigentlich ist es unbeschreiblich, das Gefühl, diese Tiere zu erleben.
Danke für Deinen Kommi + Herz!
:-) LG Maren

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE