Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Quote

Von:
Die Quote

Es gibt immer mehr Menschen auf der Welt, und die ist darauf nicht eingerichtet. In einer unbestimmten Zukunft wird diese Misere erkannt und die logische Konsequenz gezogen: Die Menschheit muss dezimiert werden. Nur wie? Winfried muss sich damit auseinandersetzen, denn er ist ein Zielobjekt.  


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Anonym

Wunderbar beschrieben! Habe fast einen klaustrophobischen Anfall bekommen bei der Stelle in der Höhle und dem Wasser.

Eine ungeheure Vorstellung. Obwohl es natürlich auch einfacher ginge mit biologischen Waffen. Das schwache Immunsystem der Alten angreifen....

Echt super Buch!

1 Kommentar
oberon2013

Danke für deinen Kommentar. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Natürlich ginge es einfacher. Und eben das ist besonders perfide, dass man "aus der Not eine Tugend macht", indem man den Jägern einen Gefallen tut. Ich hoffe aber immer noch für die Menschheit, dass es anders kommt.
LG

Marcel

Wichtiger Beitrag
garlin

Eine echt dystopische Geschichte, erinnert mich etwas an Soylent Green. Super Story!

1 Kommentar
oberon2013

Hey Bert,
ist einer der besten Filme, die ich kenne. Auch die Musik ist absolute Spitzenklasse. Hab allerdings bisher keine Parallelen gesehen, erst jetzt, wo du es sagst, erkenne ich sie. Aber Dystopien haben immer etwas gemeinsam. Zur Zeit schreibe ich an einem dystopischen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
philhumor

Sehr spannend. Wem soll man vertrauen? Eine Gesellschaft, die einen gegen den anderen ausspielt. Menschlichkeit wird zum Luxusgut.

1 Kommentar
oberon2013

Menschlichkeit wird zum Luxusgut, das beschreibt diese szkizzierte Welt sehr gut. In wie in der Realität kann sich Luxus kaum jemand leisten. Nur die Gründe sind andere.
LG
Marcel

Wichtiger Beitrag
Petra Peuleke

Wie heftig. Man ist vollkommen geschockt, ist irgendwie nicht so ganz ausgeschlossen. Arbeite bis zum Umfallen und stirb. Wenn nicht, dann ab in den Wald. -)
Aber ob man in so einer Welt wirklich noch am Leben hängt …? Ich glaube, ich würde sicher nicht ohne meinen Mann weiter laufen - oder umgekehrt. Tolle Story, lG, Xx PP

2 Kommentare
oberon2013

Ja Petra, auch ich würde es vorziehen aufzugeben, wenn man das Leben alleine meistern muss. Wie die Zukunft der Menschheit mal aussehen wird? Wer kann das schon sagen. Ich habe eine Enkelin und ... habe eine Scheißangst.
LG
Marcel

Petra Peuleke

Aber Angst ist kein guter Begleiter. Natürlich macht man sich Gedanken um seine Kinder und sorgt vor, so gut man kann. Ob man es wirklich kann? Vermutlich kaum. Das Leben ist für jede Generation eine neue Herausforderung - und irgendwann ist es auch vorbei - und da hoffe ich auf... mehr anzeigen

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE