Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Avenger

Ein Funken Hoffnung Von:
Avenger
500 Jahre in der Zukunft kämpft die Terranische Allianz um ihr Überleben gegen ihren größten und bisher einzigen Feind: Dem ebenfalls menschlichen " Daionischen Imperium". Die Erde wurde erobert. Nur wenige konnten entkommen und der Feind setzt dem Überresten nach. Einem einzigen Schiff wurde die Aufgabe erteilt die Verfolger abzuschütteln um den Rest die Flucht in Richtung der letzten Festung der Allianz zu erlauben. Die Flucht nach Avalon.

Auftakt zu einer Serie über Unvernunft, Hass, Zerstörung, Freundschaft, Prinzipen, Vorurteilen und die Grausamkeit des Krieges und wozu er Menschen machen kann

Stichwörter: 
Avenger, Hoffnung, Science, Fiction
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Andi

Auch wenn das Buch schon einige Jahre hier auf Bookrix zu finden ist und die Kommentare eh schon eine eindeutige Sprache sprechen, will ich dem Autor noch etwas auf den Weg mitgeben.

Die Geschichte selbst fängt grundsätzlich gut an und macht Lust auf mehr. Doch bald herrscht etwas Verwirrung und man findet den Captain der Avenger plötzlich an zwei Orten gleichzeitig, auch wenn es um zeitlich versetzte Stränge handelt. Auch... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
j.sch.

Die Geschichte hört sich gut an, aber da sind ein paar Rechtschreibfehler. Wenn du es als ebook veröffentlichen willst, dann werden Einrückungen gefordert bei Absätzen. Weiche Zeilenschaltung = shift + enter wird nicht angenommen von den Verlagen.

Wichtiger Beitrag
Yogi45

Lieber Marc, wie Du aus den Kritiken ersiehst, werten alle Deinen Roman als gut, nur die "Holprigkeiten" und die Grammatik und Rechtschreibung hapern. Ich habe Dir doch per Email geschrieben... Melde Dich doch bitte mal.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Naja ich will sagen, bis auf die "Holprigkeiten" eine tolle Geschichte. Bitte noch die Lesbarkaeit erhöhen und dann auf zum nächsten Band. Ich freue mich drauf.

Wichtiger Beitrag
scififan76

Eine sehr gute Geschichte, jedoch liest sich das Ganze oft recht holprig. Zum einen durch die bereits angesprochenen Rechschreibfehler und zum anderen verwirren anfangs die Zeitsprünge bzw. Rückblicke in der Erzählung.
Was mir ebenfalls aufgefallen ist, dass die Personen recht naiv in Ihren Handlungen dargestellt werden. Inwieweit dies gewollt ist, um noch eine andere Bedeutung der Geschichte zukommen zu lassen, wollte sich... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
relokiv

Diese Aussage steht aber auf schwachen Beinen.Also Reise oder Reiße und dergleichen findet wohl sogar Word.
Man muss sich halt die Arbeit machen den Text zu korrigieren und Gramatik sollte man beherrschen, sorry.
Die Geschichte selbst ist toll

1 Kommentar
Yogi45

Wen mann shon die "Grammatik" verdäufällt, sol mann si toch auh peherschnen! ;-D

Wichtiger Beitrag
relokiv

Sollte man nicht mal daran gehen diese vielen Fehler zu beseitigen.
Ein gutes Programm muss das doch können.
Es ist manchmal wirklich schlimm was man hier lesen muss, ich meine sprachlich.
Nichts für ungut Rel

Wichtiger Beitrag
fsblaireau

nachdem ich in der Sci-Fi Gruppe deinen Beitrag gelesen habe, mich mal ein wenig eingelesen. Ich bin zwar kein wirklicher Experte aber ich denke du solltest an diese Sachen etwas anders herangehen. Was ich dir empfehlen würde wäre das Buch von dir in mehrere Bücher auf zu teilen. Immer so 5 Kapitel würde ich sagen. Außerdem sind mir viele Schreib und auch Satzzeichenfehler aufgefallen was das Lesen sehr erschwert. Ebenfalls... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE