Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Meine erste und letzte Kaffeefahrt

vom Baltikpoet aus Rostock Von:
Meine erste und letzte Kaffeefahrt
Wer einmal eine Kaffeefahrt bzw. Werbeverkaufstour mitmachte, weiß wie es dort zugeht. In dieser heiteren Situationsbeschreibung gebe ich wieder, was ich kurz vor der Wiedervereinigung als Reise hungriger Ossi auf der Tour nach Trient in Südtirol erlebte.

Viel Spaß

Manfred Basedow Baltikpoet aus Rostock

Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

0,00 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
traumfaenger

Oh je, oh je, na zum Glück ging die Reise bis nach Südtirol. Bei deiner PN hatte ich schon Angst, das Chaos wäre in Kufstein passiert. Da haben wir wohl noch einmal "Schwein" gehabt, wie man so schön sagt. Falls du aber doch einmal wieder in diese Gegend kommst, funk mich an. Wir haben immer für einen mehr Platz an unserem Frühstückstisch:-)
glg Petra

Wichtiger Beitrag
schnief

Kenne ich nur aus Erzählungen, sind aber alles die gleichen. Du hast sehr interessant deine Eindücke beschrieben.
LG
Schnief

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... Kaffeefahrten... Der Horror der Nation.

Zum Glück, kenne ich das nur durch erzählungen. Ich wollte es immer gern mal machen, aus dem Grund weil ich mich darauf gefreut hätte den Verkäufern mal etwas von Rechtenvorzutragen, aber leider hat es nie geklappt bei mir. Meine Männer allerdings sind des öfftern gefahren und haben die selben netten erfahrungen gemacht und haben nur geschimpft.

Schöne Geschichte und gut erzählt.

Lg misspelled

Wichtiger Beitrag
edge66

So grauenvoll sollte die erste Reise nach Italien nicht sein. Das Land ist wirklich schön, die Gegenden, die du hier beschreibst sehenswert. (Ich nehme mal Venedig aus...).
Ich hoffe, du bist später noch einmal "richtig" dort gewesen.
Liebe Grüße
edge66

PS: Ich muss mich den anderen Kommentaren anschließen: toll erzählt!

Wichtiger Beitrag
Angela

Oh Mann, was für ein Horrortrip! Für das Geld hättest Du es auf eigene Faust viel schöner haben können.... Aber der Mensch muss wohl auch sowas mal mitgemacht haben.
Ich habe auch mal an einer Kaffeefahrt teilgenommen - aber nur 1 Tag und hier in der Nähe. Hat auch gereicht für alle Zeiten!

1 Kommentar
baltikpoet

immer wieder zur Kaffeefahrt und beschweren sich hinterher, wie man mit ihnen umspringt. Im Juli 1990 hatten wir im Osten zwar schon die D-Mark, aber wir waren noch DDR Bürger und die alten blauen DDR Personalausweise. Soviel ich weiß, dürfen Ausweispapiere nie ganz aus der Hand... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
maxemiliankrooger

der so etwas ähnliches nicht schon erlebt hat. Mich haben sie im Hotel gelassen und nicht mehr mit zurück genommen. Aber ich habe mich köstlich amüsiert und meine Mehrkosten eingeklagt.

Du hast gut und fließend geschrieben.

Maxe

Wichtiger Beitrag
spottdrossel

alles so bekannt vor.
Mein Vater war ein begeisterter "Kaffeefahrer". Da er immer mit mit einem Berg "Einkäufen" heimkam, schickte mich mein Mann irgendwann genervt mit auf die
Reise. Zum Glück kam ich dennoch nach Venedig, weil ich mich einfach in einen Lienienbus setzte und erst abends wieder in das Hotel zurückkam...

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen baltikpoet_1327669777.6196169853 978-3-7309-2706-9 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE