Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Erde sprach

Ein Gefühl wie ein wirkliches Versprechen von ihr Von:
Die Erde sprach

Diese Geschichte entstand im Rahmen eines Wortspiels auf BookRix mit dem Thema: "Ab morgen wird alles anders".

Als erstes habe ich mir selbst die Frage gestellt, was "alles" für zum Beispiel die gesamte Menschheit, "ab morgen anders zu sein" eine gute Sache sein könnte... Zu dieser würde, um drei Ecken gedacht, ja eigentlich dann auch ich gehören.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
garlin

Die Buchhandlungen sind voll mit Führern zu magischen Orten und Kraftstätten, mit esoterischen Werken über Ley-Lines und Erd-Akupunkturstellen, Mutter-Gaia-Jünger pilgern zu heiligen Stätten, Ufogläubige zu Kornkreisen und Volkshochschulen bieten Wanderungen zu Kraftorten an - also muss doch was dran sein, oder?
Das muss jeder für sich selbst herausfinden, wie in diesem Text sehr nett beschrieben wird.
Man muss nur aufpassen,... mehr anzeigen

1 Kommentar
Lisa Sinnpflug

Danke für dein Kommentieren. Von Zeit zu Zeit frage ich mich, inwieweit das, was allgemein sehr leicht der Esoterik zugeordnet wird, "mittlerweile" in Teilen wissenschaftlich begründbar ist. So ist es ja schon paar Male im Lauf der Geschichte abgelaufen.

Wichtiger Beitrag
philhumor

Spürt man Resonanz, wollen Orte einem mitteilen, dass man ihnen zuhören solle, dass hier eine gute Abzweigung sei - und man lieber diesen Weg beschreiten solle? Hören, was Planet Erde raunt, auf dass man staunt? Oder dichtet man ihr nur die Worte zu, die man gerne gehört hätte - ist man nur ein Komödiant mit einer Handpuppe?

Könnte schon was dran sein an den Ley-Linien; warum sollten die Menschen kein Gespür für besonders... mehr anzeigen

Lisa Sinnpflug

Danke dir ganz lieb fürs Lesen und Favorisieren. Ein schöner Vorschlag, das will ich mir dann wirklich einmal vornehmen. Hast du einen konkreten Vorschlag?

philhumor

Wegen des Unterbewusstseins - ein Beispiel:

http://www.bookrix.de/_ebook-phil-humor-begegnung-im-moor/

Begegnung im Moor http://www.bookrix.de/_ebook-phil-humor-begegnung-im-moor/ Mein Urgroßvater Rudolph glaubte nicht an Übersinnliches - und doch das Licht, es stoppte ihn; er wählte andren Weg. Gewarnt zu werden, ist es Privileg? Er wäre in der Nacht ins Moor gelaufen. ...
Lisa Sinnpflug

Gänsehaut,
und das heißt: Danke.
Denn auch "laut-
er" jetzt verstanden.

*("lauter", nicht: "laut" "er")

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE