Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Für immer Jan

Von:
User: lillylou
Für immer Jan
Mia´s Große Liebe ist Jan. Als er eines Tages bei einem Verkehrsunfall tötlich verunglückt verschanzt sie sich im Haus. Es dauert eine Weile bis sie zum Sinn des Lebens zurück findet...

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ach ja
Es ist e in wenig schade, dass du nach den vielen Hinweisen die ganze Fehler noch nicht korrigiert hast
Oder du hast es, aber es sind noch immer viele drin ^_-
Vor allen häufen sich diese Fehler
a) . Zeitenfehler. Du rutscht kurzzeitig in den Präsens
b ) Kommafehler. Du trennst Sätze nicht durch Komma.
„Als sie verschwunden waren, brach sie weinend zusammen.“ In diesem Satz hattest du unter anderen kein Komma

hingegen ist... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
dahlia437

Der Liebeskummer ist nachvollziehbar.
Eines verstehe ich nicht, warum muß man sich als Frau für die Sünden anderer entschuldigen? Ich finde, wenn ein Mann umbedingt schnell fahren muß, soll auch er alleine die Konsequenzen tragen.
Die Frau kann doch nix dafür,daß ihr Mann so schnell gefahren ist, aus Jucks und Tollerei.
Also, man sollte immer vorsichtig fahren!
Gute Fahrt noch.
LG
Dahlia437

Wichtiger Beitrag
Astrid Rose alias traumrose

Die Geschichte an sich ist berührend.

Allerdings hätte es nicht geschadet sie noch mal zu lesen, bevor sie hochgeladen wurde.

Es sind ein paar Flüchtigkeitsfehler enthalten und mal wird in der Ich, und manchmal in der dritten Form geschrieben, was ein wenig verwirrend ist.

Schön ist das Ende.

lg Astrid

Wichtiger Beitrag
lilasunrise

einen Menschen zu verlieren den man liebt, bereitet einem den wahrscheinlich größten Liebeskummer den es überhaupt geben mag. Ein Kummer mit dem man alleine fertig werden muss, es gibt keinen Gegenpart mehr, den man beschimpfen kann... Alle Worte verlaufen im Nichts.

Nicht ganz verstanden habe ich, wie Mia an die Adresse des Mannes gelangt ist, in den ihr Mann geprallt ist, wenn sie seinen Namen gar nicht vollständig wusste.... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
divina

traurige Geschichte, die mit einigen Korrekturen noch besser sein könnte.
Auch wenn es einige Leser nicht stört, ich finde, dass eine gute Geschichte auch eine gute Schreibweise verdient hat. Es gibt Zeitfehler, die Erzählform wechselt (Mia-ich), die Rechtschreibung wird gegen Ende immer nachlässiger ...
Die Korrekturen solltest du also dringend in Angriff nehmen.

Davon abgesehen hast du jedenfalls sehr gefühlvoll erzählt.

LG
Divina

Wichtiger Beitrag
Enya K.

einfühlsam erzählte Geschichte. Der Leser spürt den großen Kummer von Mia, aber auch das erste Anbahnen einer winzigen Hoffnung, dem leben wieder begegnen zu können.
Am Ende - das Baby kommt etwas zu spät,6 bis 8 Wochen früher müssten es wohl sein.
lg
Enya

Wichtiger Beitrag
gaschu

aber auch nachvollziebar, wie die junge Frau sich hier verhält...
Sehr passend zum Thema!
VG, Gabi.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... die einem sehr nahe geht, denn genau das passiert immer und immer wieder...

Der Erzählstil gefällt mir, das Thema ist gut getroffen und das Ende ganz besonders...:o)

Liebe Grüße

Susy

Wichtiger Beitrag
robustus

Auch mich hat diese Geschichte beruehrt. Sehr einfuehlsam wird das Empfinden der Protagonistin geschildert. Die Zeitspruenge haben mich streckenweise irritiert.

Wichtiger Beitrag
spottdrossel

dass mir ehrlich gesagt die Rechtschreib-
oder Grammatikfehler garnicht aufgefallen sind. Erst durch die Kommentare einiger Leser .....
LG renate

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE