Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Windflug

Von:
User: Antrastea
Windflug
Er schloss die Augen. Angin hob seine Arme und umschmeichelte seine Füße. Alex lächelte leise. „Du bist der Wind, Angin.“
„Du bist ein Mensch.“
„Ja. Das ist nicht vorgesehen.“
„Es gibt immer ein erstes Mal, Alex. Seit Millionen von Jahren wendet sich die Welt mal hier hin, mal dort hin. Man kann nie wissen, wo man landet.“

________
Beitrag im Wettbewerb "Verbotene Liebe" (2012)


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Seelenkinder"
Alle Bücher dieser Reihe:
Weißer Tod
Schwanenflug
Kostenlos
Windflug
Kostenlos
Memories of Roses
Kostenlos
Das Mondkind
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
narayan7

du gehst zu abstrakt an den Grundtenor der Geschichte an. Es ist schön zu lesen, dass du dich bemühst die Umgebung deines Protagonisten wirklich werden zu lassen. Doch du umschreibst manche Dinge zu Umgangssprachlich. Erzählst aber kaum was über das leben deiner Hauptfigur, was sich sehr verliert und irritiert, wenn man es weiterliest. Du bist auf den richtigen Weg, aber an einigen Stellen solltest du noch mal intensiv... mehr anzeigen

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
owlean

Wow, atemberaubend. Allein schon die Idee, dass sich jemand in den Wind verliebt und umgekehrt. Dein Schreibstil ist flüssig und märchenhaft. Ich habe mich in die Geschichte verliebt...
Dafür ein Herzchen von mir.
LG Owlean

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Auch der 2. Teil ist echt atemberaubend!
Dein Schreibstil ist echt unglaublich, flüssig und 'melodisch' :)
Liebe Grüße^^

Wichtiger Beitrag
robustus

Sehr sehr originelle Idee und auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

woah wunderschön <33
gefälllt mir richtig gut x3
bekommt direkt ein Herz von mir
unglaublich toller Stil. Allein dieser Vergleich von Sorgen mit einem Wintermantel. Das war ganz großer Sport. Wunderbar bildhaft
und dann die Liebe zu etwas ganz außergewöhnlichen –dem Wind.
Sehr schön, wie er jeden Tag dann die Zeit mit ihr genossen hat und auch wenn er diese Freundin nicht sehen konnte, er konnte sie spüren.
Und schließlich hat er ganz zu ihr gefunden.

Wichtiger Beitrag
Karin Sylva

Die Geschichte ist sehr schön geschrieben. Auch wenn es mal wieder um den Tod geht. Aber wie auch in "Weißer Tod" geht es nicht nur um Tod, sondern auch um die Auferstehung der Seele. Und das macht aus deinen Geschichten - wie traurig sie auch sind - wieder etwas Schönes, das einem Happy End zumindest gleicht.

Wichtiger Beitrag
dexillo

Eine Geschichte voller Mystik! Die harte, traurige Realität gegen die Kraft der Poesie.

Wichtiger Beitrag
valkyrie.

Einfach wunderschön! Die Geschichte ist zauberhaft und so schön erzählt. Von mir ein Pokal!

Wichtiger Beitrag
steffseinhorn

So eine zauberhafte Idee, die Du meiner Meinung nach hättest weiter ausbauen können. Aber ich schenke Dir dennoch einen Pokal und ein Herz, der Idee wegen ;)

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE