Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Hilfe, sie will mich küssen

Spannung und Humor Von:
Hilfe, sie will mich küssen

In diesem Band veröffentlicht Lazarus Engel Kurzgeschichten, die in einem großen Webportal von Literaturfreunden mit derzeit über 15.300 Geschichten hohe Punktzahlen erreicht haben. Sie zeigen den Autor von einer anderen Seite: Viel Krimi, etwas Fantasy und lediglich sinnliche Erotik.

 

Da ist zum einen Rallo. Rallo der Starke. Stark, weil er sich so eisern wehrt, mit einer Frau zusammen zu kommen. Sehr zum Leidwesen seiner überaus dominanten Mutter, die ihre ganz speziellen Vorstellungen zum 30. Geburtstag ihres Sohnes hat.

An anderer Stelle wird Kommissar Sedemünder bewusst, dass er die Juwelendiebin in dem Fliegenpilzkleid kennt. Schlimmer noch, als Kinder sind sie sich verboten nah gekommen. Unweigerlich wird er in einen großen Gewissenskonflikt gestoßen.

Im „Phantomschmerz“ wird es dann sehr düster. Herr Bohnenkamp kommt nicht über den Verlust seiner ersten Lebensgefährtin hinweg. Er ist allein mit seiner Trauer und Wut. Bis er sich in Therapie begibt. Doch da macht die Psychotherapeutin Frau Dr. Nadine Geide einen schwerwiegenden Fehler.

An anderer Stelle wird es wieder sehr humorvoll. Kaiser Wilhelm will auf große Jagd gehen. In einem eigens für seinen Erfolg eingemauerten Wald. Die Tiere indes haben ihre ganz eigene Einstellung zu diesem Spektakel. Sie unterbinden die Feindseligkeit und schreiten fantasiereich ins Gefecht.

Zum Abschluss wird in den Fetisch der Vorarephilie abgetaucht, dem Verschlingen von Menschen. Hoffnungsvoll wartet eine Mutantin hinter der Gardine, bis der Menübringdienst vorfährt. An einer Leine führt der Fahrer ein unsagbar schönes „Girlie to go“ zu der ausgehungerten, attraktiven Dame. Was folgt, ist ein doppeltes Vernaschen.

 

 

Das Buch enthält unter anderem die Geschichten:

  • Hilfe, sie will mich küssen,
  • Das Mädchen mit dem Fliegenpilzkleid,
  • Lilith (Waidmannsheil in der Stadt),
  • Phantomschmerz,
  • Der Kaiser kommt,
  • Saturn (Tod aus heiterem Himmel),
  • Die Fabel von den zwei Flüssen,

In diesem Band veröffentlicht Lazarus Engel Kurzgeschichten, die in einem großen Webportal von Literaturfreunden mit derzeit über 15.300 Geschichten hohe Punktzahlen erreicht haben. Sie zeigen den Autor von einer anderen Seite: Viel Krimi, etwas Fantasy und lediglich sinnliche Erotik.

 

Da ist zum einen Rallo. Rallo der Starke. Stark, weil er sich so eisern wehrt, mit einer Frau zusammen zu kommen. Sehr zum Leidwesen seiner überaus dominanten Mutter, die ihre ganz speziellen Vorstellungen zum 30. Geburtstag ihres Sohnes hat.

An anderer Stelle wird Kommissar Sedemünder bewusst, dass er die Juwelendiebin in dem Fliegenpilzkleid kennt. Schlimmer noch, als Kinder sind sie sich verboten nah gekommen. Unweigerlich wird er in einen großen Gewissenskonflikt gestoßen.

Im „Phantomschmerz“ wird es dann sehr düster. Herr Bohnenkamp kommt nicht über den Verlust seiner ersten Lebensgefährtin hinweg. Er ist allein mit seiner Trauer und Wut. Bis er sich in Therapie begibt. Doch da macht die Psychotherapeutin Frau Dr. Nadine Geide einen schwerwiegenden Fehler.

An anderer Stelle wird es wieder sehr humorvoll. Kaiser Wilhelm will auf große Jagd gehen. In einem eigens für seinen Erfolg eingemauerten Wald. Die Tiere indes haben ihre ganz eigene Einstellung zu diesem Spektakel. Sie unterbinden die Feindseligkeit und schreiten fantasiereich ins Gefecht.

Zum Abschluss wird in den Fetisch der Vorarephilie abgetaucht, dem Verschlingen von Menschen. Hoffnungsvoll wartet eine Mutantin hinter der Gardine, bis der Menübringdienst vorfährt. An einer Leine führt der Fahrer ein unsagbar schönes „Girlie to go“ zu der ausgehungerten, attraktiven Dame. Was folgt, ist ein doppeltes Vernaschen.

 

 

Das Buch enthält unter anderem die Geschichten:

-   Hilfe, sie will mich küssen,

-   Das Mädchen mit dem Fliegenpilzkleid,

-   Lilith (Waidmannsheil in der Stadt),

-   Phantomschmerz,

-   Der Kaiser kommt,

-   Saturn (Tod aus heiterem Himmel),

-   Die Fabel von den zwei Flüssen,

  • Kommentieren
  • Kommentare sind geschlossen
  • Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
    OK
    Top of page
    Kein Miniaturbild Entfernen ov0c17860178cb5_1549217642.1887929440 978-3-7438-9567-6 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE