Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Wo warst du gestern Abend?

Von:
User: laemmchen
Wo warst du gestern Abend?
„Hallo mein Schatz.“
Oha, Meine Mutter nannte mich Schatz. Am Telefon.
Ich wurde stutzig und hielt abwehrend meine Hände vor mich. Natürlich nur gedanklich.
„Hallo meine liebe Mama.“

erstellt am: 22.04.2013


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Vater, Mutter, Lämmchen"
Alle Bücher dieser Reihe:
Die Waschküche
Kostenlos
Der Rudi ist tot...
...glaube ich...
Kostenlos
Bleivergiftung
... oh Vadder!
Kostenlos
Bunte Sohlen
Kostenlos
EINLADUNG
Kostenlos
Ich setze mir ein Huhn auf
Kostenlos
Wo warst du gestern Abend?
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Autsch, Laemmchen, ja wenn man am Blechtrottel hockt.....vergisst mann... Du hast eine besondere Art, Begebenheiten, widerzugeben. Ja, da hast Du liebe Eltern! LG.Michaela

3 Kommentare
laemmchen

Am "Blechtrottel" ...kreisch :))))) Ja, du verstehst das gelle? ;) LG zurück an dich. ♥

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
sissi kallinger

Einfach nur herrlich, eure Dialoge...
Lämmchen, mit den Eltern kann man nur Freude haben... bist ein Glückskind.

1 Kommentar
laemmchen

Ja, ich denke auch. :) Vielen Dank für deinen persönlichen Kommentar, liebe Sissi.

Wichtiger Beitrag
Angela

Ich sag's ja - jedermanns Eltern sind anders "verrückt".... Köstlich! Meine sind gaaaaanz anders :-))

Wichtiger Beitrag
Gabriele Jarosch

Ganz lebhaft kann ich mir das Telefongespräch vorstellen
und auch das ganze Drumherum ist wunderbar beschrieben.
Der letzte Satz gefällt mir besonders gut.
Und jetzt fällt mir gerade auf, dass Du schon wieder
beim Computer sitzt! Lämmchen!!! ;-)
LG Gaby

1 Kommentar
laemmchen

Erwischt :))) Ja, der PC, zwinker ;)
Ich freu mich über deinen Besuch, liebe Gaby, ganz herzlichen Dank für deinen persönlichen Kommentar. Und psssss, nich meiner Ma verraten, dass ich schon wieder...

Wichtiger Beitrag
genoveva

Ach, da habe ich doch noch am späteren Abend breit grinsen können!!! Aber glaube mir, wenn sie nicht mehr da sind, dann wirst du sie ganz schrecklich vermissen!!
Meine Eltern, besonders Vater, waren äußerst konservativ und ich habe mich als Jugendliche oft sehr geärgert, weil ich einfach so gut wie nichts durfte - Vater hatte Adleraugen auf seine drei Töchter und da liefen die Verehrer in Scharen davon! Um 21 Uhr mussten wir... mehr anzeigen

1 Kommentar
laemmchen

Natürlich werde ich sie vermissen, liebe Annelie. Darum lasse ich schon jetzt kleine Erinnerungen hier. Damit ich nie vergesse, wie toll meine Eltern sind. (Kann ich eh nicht vergessen.)
Danke sehr, ich freu mich gaaanz doll über deinen persönlichen Kommentar und deine Erinnerungen. DANKE :)

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Oh Mann . . . und das zur Mutter gesagt. Und weiter: Als ich sie wieder . . . aussetzte . . .
Typisch, schnoddrig, lustig und sehr gefühlvoll geschrieben. Das lese ich gerne. In den Zeilen dazwischen und geradeaus formuliert.

1 Kommentar
laemmchen

Typisch? Ja, wahrscheinlich typisch. Hoffentlich typisch. Danke sehr, ich freu mich gerade. :))

Wichtiger Beitrag
Monika Gertmar

Was für ein wunderschönes Familieleben! Deine Eltern sind herrlich!

1 Kommentar
laemmchen

Liebe Moni, ich weiß ja, dass man das genießen muss, solange es geht. Vielen Dank und dir ALLES LIEBE !!!

Wichtiger Beitrag
papillon71

Jetzt hat wohl jeder nach dem Lesen dieses breite Grinsen im Gesicht, ich auch. Mitten im Leben und voll dabei. Ich höre die zwei immer noch liebevoll granteln. Habe mich auch toll gefreut, von den beiden wieder zu lesen. Das hast du so schön geschrieben, wie wir es eben von dir kennen.
Und jetzt machste sofort den Computer aus und siehst noch nach den "Batterien" in Mamas Handy :)

1 Kommentar
laemmchen

Batterien ... Natürlich, gleich morgen, mein Schmetterling. :)
Oh, wie freu ich mich:)) Ist ja kaum zu glauben, dass du die Beiden auch vermisst hast, DANKE!!! Gleich mach ich auch den Computer aus...Vielleicht.

Wichtiger Beitrag
harryaltona

Einfach herrlich. Die Muddi meckert, der Papa lüftet den Rasen und die Suppe kocht. Dat Lämmchen hat nur ihren Computer in n Kopp, gleich neben dem schlechten Gewissen. Und zur Strafe geht ´s auch noch in n Lidl... Zwei Tage aussem Lämmchen - Leben. Mittendrin und voll dabei mit all diesen liebgewonnen Leuten. Mögen wir noch recht oft an ihrem Leben teilhaben.

1 Kommentar
laemmchen

Eine grandiose Zusammenfassung nebst Huldigung an die beiden realen Protagonisten. Harry, VIELEN DANK !!!!!! Ich freu mich total, dass du mein Buch gleich gefunden hast. Und überhaupt.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Deine Synapsen würden rechtzeitig springen, also BEVOR du etwas vergisst, wenn du nicht ständig den Computer im Kopf hättest :-). Also vor dem Chor, da glaube ich zu wissen ... aber immerhin, du hast es ja wieder gut gemacht ;-).
Das ist einfach herrlich, Lämmchen. Ich grinse genauso breit wie Gitta :-).

1 Kommentar
laemmchen

Ja, wenn ich nicht vor dem Chor....Aber gut. Man muss eben Prioritäten setzen.
Darf ich dir das Grinsen aus dem Gesicht knuddeln?? :)) DANKE

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE