Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der Rudi ist tot...

...glaube ich... Von:
User: laemmchen
Der Rudi ist tot...
********************************************************************************************************************************************


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Vater, Mutter, Lämmchen"
Alle Bücher dieser Reihe:
Die Waschküche
Kostenlos
Der Rudi ist tot...
...glaube ich...
Kostenlos
Bleivergiftung
... oh Vadder!
Kostenlos
Bunte Sohlen
Kostenlos
EINLADUNG
Kostenlos
Ich setze mir ein Huhn auf
Kostenlos
Wo warst du gestern Abend?
Kostenlos
Stichwörter: 
Meerschwein, Haustier, Tod, Telefonat
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
schnief

Irgendwie muss man grinsen, obwohl eine delikate Angelegenheit dahinter steckt.
Toll geschrieben!
LG Manuela

1 Kommentar
laemmchen

Danke für dein Lesen, danke auch für den freundlichen Kommentar. Ja...delikat...das ist eine gute Umschreibung. ;)

Wichtiger Beitrag
Angela

Armer Rudi.... aber irgendwann ist halt auch eine Meerschweineleben zu Ende.

Wichtiger Beitrag
Geli

Liebes Laemmchen was für eine Geschichte, die mich aus besonderem Grund total berührt. Dein Schreibstil ist immer so schön frisch und munter und dann ist der Rudi tot. Schön, dass ich deine Geschichte entdeckt habe - mit lieben Grüßen Geli

1 Kommentar
laemmchen

Danke liebe Geli. Du weißt ja mittlerweile, dass ich sowas oft auf meine Art verarbeite.
Aber ich hoffe, der besondere Grund ist jetzt nicht.....ich meine, Whisky gehts noch recht gut, oder??

Wichtiger Beitrag
Enya K.

Ach Laemmchen - verzeih, wenn ich schmunzeln muss, ist es doch eine Tragikkomödie der besonderen Art. Ich habe bei jedem Tier meiner Töchter gelitten, wenn es denn so weit war und es ist traurig. Aber dieser Dialog zwischen dir und deiner Mutter....einfach zauberhaft. Da muss man lächeln, während man ein Tränchen wegdrückt.

Ich weiß noch, wie unser Wuschel mal Silvester eingeschläfert werden musste,weil er sich so quälte. da... mehr anzeigen

1 Kommentar
laemmchen

Danke schön, liebe Enya. Ja, der Rudi hatte in der Tat ein rasches Ende. Das mit Wuschel tut mir ja noch nachträglich Leid. :(

Wichtiger Beitrag
katjaleonhardt

Man soll bei Todesfällen ja nicht lachen, aber das Telefongespräch ist einfach bezaubernd geschrieben. Mir ist auch mal ein Meerschwein gestorben. Murmel, RIP.

1 Kommentar
laemmchen

Vielen Dank für deine Lesezeit und deinen persönlichen Kommi. :)
Als es hier noch Hörbücher gab, konntest du hören, dass auch ich lachen musste...ähäm. ;) (schäm) DANKE nochmals.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ach! Wie hatte ich sie gehasst. Tagelang hat sie mich geärgert. Saß mir auf der Nase rum. Hat sich bei mir vollgefressen. Und überall rumgeschissen.

Gestern lag sie auf der Fensterbank. Auf den Rücken. Alle Beine nach oben. Einfach so. Meine Stubenfliege Emma. Traurig, aber wahr.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Diese Telefonszene hätte sich fast wörtlich in unserer Family abspielen können, wo am Hörer mit Händen und Füßen kommuniziert wird. Meine Mom hätte Rudi sicher auch nicht angepackt. Nicht auszudenken, wenn er lebendig... besser nicht drüber nachdenken;-) Bei diesem "glaube ich" hätte ich mich wohl selbst überzeugt, denn die Ruhe wäre hinüber, wenn ich nicht genau wüßte, ob oder ob nicht... - Sehr lebendig und aufrichtig geschrieben!

Wichtiger Beitrag
gittarina

ich hätte es nicht geglaubt, bis ich mich selber davon überzeugt hätte - der arme Rudi... hab auch so einige abgelebte Tierchen meiner Kinder zu Tode gepflegt - schrecklich und eine so schön traurige Geschichte. Gitta

Wichtiger Beitrag
rosenjule

Na, weißt Du, so ein armer Rudi, und so ein unklares Ende. Warum weiß ich eigentlich nix davon. Achso, von wegen dem ...?
Zauberhaft geschrieben, wie immer in bester Lämmchen- Manier.
Lieben Gruß, Jule

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE