Kookys schwule Snacks – Band 4

Die Erbschaft Von:
Kookys schwule Snacks – Band 4

Für Christoph bricht eine Welt zusammen, als sein Großvater und einziger Vertrauter stirbt und ihn mit seiner habgierigen Familie zurücklässt. Die Erbschaft sorgt für Hohn und Spott, aber Christoph berührt sie tief in seinem Herzen …

Kookys schwule Snacks

Kookys schwule Snacks sind der zuckersüße, garantiert kalorienfreie Leckerbissen für Zwischendurch. Hast du keine Lust, dreihundert Seiten zu lesen, um zum erlösenden Happy-End zu gelangen? Willst du dir im Wartezimmer, in den Öffis oder auf dem Klo eine kleine, süße Ablenkung gönnen? Oder möchtest du vor dem Einschlafen noch ein wenig lesen, wirklich nur ein paar Minuten und nicht wieder bis zum Morgengrauen? Kookys schwule Snacks bieten genau die richtige Dosis Bauchkribbeln und Herzwummern für den kleinen Appetit auf knisternde Momente zwischen Mann und Mann.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Kookys schwule Snacks"
Alle Bücher dieser Reihe:
Kookys schwule Snacks – Band 1
Ich bin nicht wie ihr!
0,99 €
Kookys schwule Snacks – Band 2
Der Bote – Das silberne Ei
0,99 €
Kookys schwule Snacks – Band 3
Halbgott, Mozzarella und Tomate
0,99 €
Kookys schwule Snacks – Band 4
Die Erbschaft
0,99 €
Kookys schwule Snacks – Band 5
the good, the bad and the gay
0,99 €

Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

0,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
BlackLady8

Diese Schuhe. Ganz eindeutig *-*

Christophs Großvater ist gestorben und er muss sich seiner Familie entgegenstellen.
Eigentlich will er nur seine Ruhe und weiterhin in Großvaters Wohnung leben, weil er gerade knapp bei Kasse ist - verständlich, wenn man über Jahre hinweg seinen Großvater pflegt.
Sie teilen beide eine Leidenschaft - Männer. Und genau aus diesem Grund wird Christoph von seiner Familie gehasst, als wäre er etwas... mehr anzeigen

BlackLady8

Aber er hat seine Familie ja schon als habgierig beschrieben.
Und dass sie ihn verabscheuen, weil er schwul ist, steht ja auch schon seit Jahren fest.

Kooky Rooster

Stimmt allerdings. Wenn ich mich in der aktuellen Welt umsehe, bemerke ich, dass so gut wie jeder Mensch seinen Bereich hat, in dem er intolerant denkt und handelt. Das ist nicht toll, und ich kritisiere solche Haltungen ja auch, aber zugleich kenne ich keinen "nur guten"... mehr anzeigen

BlackLady8

Misanthrophischen Zyniker.
Hört sich gut an.

Ich denke, kein Mensch kann perfekt sein. Weder perfekt böse noch perfekt gut.
Jeder hat seine Schattenseiten, für die er sich selbst hasst und andere ebenso, wenn sie diese hervor bringen.

Aber es kommt auf die Persönlichkeit drauf an.... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Teddybärchen

die Geschichte ist einfach nur süß. Echt toll! Mach weiter so
Die Familie ist echt das Letzte ... aber wie heißt es so schön "Freunde kann man sich aussuchen, die Verwandschaft nicht."

1 Kommentar
Kooky Rooster

Freut mich, dass sie dir gefällt, und danke fürs Lob.

Wichtiger Beitrag
Pinco Pallino

Schöne Story! Da habe ich ja meine eigene Verwandtschaft wiedererkannt ;-)
Toll geschrieben und das Happy End war auch klasse!

1 Kommentar
Kooky Rooster

Freut mich. Ja, die ein oder andere Anlehnung hatte ich da auch. :)

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ich hab so gehofft, es gäbe KEIN Happy End *lach*

Gelöschter User

...oder eher Gladiatoren, die den Pöbel unterhalten müssen und drauf hoffen, dass am Ende der Imperator mit dem Daumen nach oben zeigt...
Ich mach nur Spaß. Trotzdem muss ich sagen, ich hätte ein schlechtes Ende bei dieser Story sehr toll gefunden. Das hätte mich... geflasht und... mehr anzeigen

Kooky Rooster

Damit bist du offiziell die erste meiner Leserinnen, die mir nicht nur einn schlechtes Ende verziehen, die es sogar gewünscht hätte. Das macht Mut. Aber pssssst.

Gelöschter User

Ich bin nicht nur die Erste, ich werde auch mit Sicherheit die Letzte sein *lach*
Also mit dem Mut machen, wird das nichts... sorry... *grins*

Wichtiger Beitrag
Tom Schuster

Ein bedrückendes Szenario, welches du hier beschreibst, ein Buch über Glück im Unglück, über die Magie des Unscheinbaren, Verlachten. So wünscht man sich, dass derartige Probleme stets enden.
Ich bin immer wieder begeistert von deine bildhaften Sprache, die das Lesen einfach zum Vergnügen macht.

1 Kommentar
Kooky Rooster

Danke :)

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen narrentod_1360719822.3411140442 978-3-7438-7551-7 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE