Pascal

er fand seine Lebensperspektive in Rumänien Von:
User: KlaRaMar
Pascal

1991, ich war damals 51 Jahre alt und hatte als Leiter einer Einrichtung für verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche in Schleswig-Holstein ein denkwürdiges Erlebnis. Der jugendliche Pascal musste wegen einer Straftat vors Jugendgericht. Der Jugendrichter verurteilte ihn aber nicht zu einer Jugendstrafe, sondern gab ihn in ein Auslandsprojekt nach Rumänien. Das veränderte sein Leben sehr positiv.


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

0,00 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
anarosa

Das ist eine schöne Geschichte mit sehr positiven Erlebnissen. Man kann stolz darauf sein, so ein gutes Werk zu vollbringen und den Jugendlichen eine Zukunft zu ermöglichen, auch wenn es vielleicht nur einer war.
Liebe Grüße
Rosa

1 Kommentar
KlaRaMar

Danke für Deinen lobenden Kommentar. Das stimmt: die negativen Erlebnisse kommen zwar häufiger vor, doch sie eignen sich nicht, darüber zu schreiben.
LG Klaus-Rainer

Wichtiger Beitrag
Margo Wolf

Welch wunderschöner und interessanter Bericht!
Ich finde es richtig, dass sich Pascal entschloss, in Rumänien zu bleiben, dort war er in der Dorfgemeinschaft gut aufgenommen, seine Kinder hatten dort ihren Lebensmittelpunkt.
Lg Margo

1 Kommentar
KlaRaMar

Danke, Margo. Ich hoffe sehr, dass es Pascal und seiner Fami.ie weiterhin in Rumänien gut geht.
LG Klaus-Rainer

Wichtiger Beitrag
schnief

Einfach klasse geschrieben und ich kann mich nur noch den anderen anschließen!

LG Manuela

1 Kommentar
KlaRaMar

Vielen Dank für Dein Lob.
LG Klaus-Rainer

Wichtiger Beitrag
Geli

Ich finde das großartig Klaus - Rainer. Du hast Gutes getan und damit Erfolg gehabt.

Ich kann mich erinnern, dass in meiner Schöffenzeit der Richter bei sehr jungen Menschen die Strafte so angesetzt hat, dass sie eine Ausbildung in der Justizvollzugsanstalt machen konnten.

Ich hätte noch länger weiter lesen können.

LG Geli

1 Kommentar
KlaRaMar

Vielen Dank für Deine lobenden Worte.
LG Klaus-Rainer

Wichtiger Beitrag
hammerin

Das ist ein sehr ausführlicher Bericht über ein sehr tolles Projekt. Schade, dass es das nicht mehr gibt. Dabei sind so Projekte so wichtig. Zeigt es doch, dass man aus angehenden Kriminellen noch lebenstüchtige Menschen machen kann.
LG Dora

1 Kommentar
KlaRaMar

Ja, das ist das Ziel von Sozialpädagogik.
LG Klaus-Rainer

Wichtiger Beitrag
Rebekka Weber

Lieber Klaus-Rainer, das ist eine wunderbare Geschichte, die du uns erzählt hast.
Sie zeigt doch mal wieder, wie wichtig solche Projekte sind.
Deine Fotos von Rumänien finde ich sehr idyllisch.
Vielen Dank auch für die Hintergrundinformationen.
LG von Rebekka

1 Kommentar
KlaRaMar

Liebe Rebekka, vielen Dank für Deinen Kommentar. Es freut mich, dass Dir mein Bericht und die Bilder gefallen haben.
LG Klaus-Rainer

Wichtiger Beitrag
Angela

Da kann ich mich Gitta nur anschliessen. Hut ab für solche Initiativen und wie schade, wenn sie dann irgendwann wieder untergehen, obwohl sie so wichtig sind.

1 Kommentar
KlaRaMar

Vielen Dank für Deine lobenden Worte.

Wichtiger Beitrag
gittarina

Klaus-Rainer, was soll ich sagen - ausführlich wie immer, spannend wie immer, lehrreich wie immer und wieder ein hervorragendes Beispiel Deiner tollen und soooo wichtigen Arbeitsbereiche - da kann ich nur den Hut ziehen (denke ihn Dir - auch wenn ich keinen trage).
Danke für dieses wichtige Dokument - das es möglich ist, aus übersättigten und gelangweilten angehenden Gaunern - doch noch zufriedene Menschlein zu machen ...
Klasse - LG Gitta

2 Kommentare
KlaRaMar

Liebe Gitta,
danke für Dein Lob. Das ist neben der Zunahme von "Zipperlein" ein Vorteil des Alters, dass man ein wenig aus seinem Erleben berichten kann.
LG Klaus-Rainer

gittarina

Stimmt - und da hast Du ja auch eine Menge zu berichten ... und auf die Zipperleins könnte ich allerdings weitgehend verzichten ...

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen ui0116531b4e255_1596029653.4093799591 978-3-7487-6618-6 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE