Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Am Boden

Die Kraft der Träume Von:
Am Boden
Das Leben von Ben hat sich schlagartig geändert. Seit einigen Monaten leidet er unter mehreren Schicksalsschlägen, die seine Seele kaum zu Verkraften im Stande ist. Während er sich Tag für Tag durch sein Leben quält, widerfährt ihm eines Nachts ein besonderer Traum, der ihm den rechten Weg aufzeigt.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Lisa Sinnpflug

Du hast großes Talent zum (Be)schreiben, finde ich, auch des Wesentlichen. Deine Geschichte vermittelte mir beim Lesen richtiggehend Kraft. Jene Kraft, die sich nach der Traumnacht nachhaltig einstellte, die ich glaubte, fast genau nach empfinden zu können.

Ich freue mich auch so sehr mit, mit dem Protagonisten der Geschichte. Welch ein Gewinn für diese Seele! Es geschafft zu haben, aus dem seelischen Sumpf heraus zu... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Caspar de Fries

Hallo Kevin,
eine interessante Studie zu dem "Sich selbst aus dem Sumpf ziehen". Gut beschrieben, realistisch, sehr einfühlsam.
LG rainer

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Du hast durchaus ein Herz verdient, für diese Geschichte. Schließlich hast Du Dir darüber Gedanken gemacht; allein dies gehört honoriert, auch wenn man etwas zu bemängeln hat.
Manche Menschen fallen in ein tiefes, tiefes Loch, wenn sie etwas nicht schaffen, was sie aber schaffen sollten. Dabei spielt es keine Rolle, wie alt oder jung sie sind. Auch der Tod eines geliebten Menschen ist nicht einfach zu verkraften.
Der junge Mann... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
francke304

Ja, so ein paar Sachen merke ich anfangs noch nicht, dafür bin ich dir sehr dankbar. Morgen dürfte ich das alles behoben haben, mit ein paar Tagen Abstand fallen mir dann oftmals auch noch ein paar Formulierungen ein, die sich dann am Ende meistens besser anhören.

Ich melde mich einfach nochmal, wenn es soweit ist. :p

Wichtiger Beitrag
Jennifer Milinski

Ich hab einfach alles aufgezählt, was mir merkwürdig vor kam. Den Sinn der Geschichte kann ich natürlich nicht vorgeben. Wenn der Inhalt so gewollt ist, dann ist sie einfach nicht mein Ding und soll dich nicht weiter stören. Eigener Stil soll schon sein. Sonst änderst du sie ja für jeden, damit sie ihm gefällt :-D
Vielleicht gefällt sie mir nach der Korrektur besser.

Habe auch eben erst gelesen, dass die Geschichte... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
francke304

Auch hierfür danke. ;)
Werde die genannten Aspekte versuchen zu verbessern und vor allem die sich häufig wiederholenden Namen ein wenig entschärfen, sobald ich Zeit habe. Selbes gilt für verschachtelte Sätze, werde da nochmal nachgucken.

Ansonsten kann ich verstehen, wenn die Geschichte vielleicht nicht jedem gefällt. Klar erfährt man nicht allzu viel, aber so war es auch gedacht. Ich für meinen Teil bin größtenteils mit dem... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Jennifer Milinski

Zeitsprung: von kleinen Lappalien die Rede war
Aufzählung: ... und den ganzen Schmerz...
besser: vor dem PC
Den Tag totschlagen? Eher die Zeit.
... die Zeit schritt voran ... sah seinen Lehrer auf sich zuschreiten ...
Perspektivenwechsel: Marco sagte zwar, die beiden Freunde würden
Gedanken laufen im Kreis: Herzschmerz, weil Marco nicht da ist, er fehlt ihm, doch er ist nicht mehr da, wie ein Schlag ins Gesicht ...
... der Schmerz... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Shirazade

Also mir gefällt der Traum jetzt besser.
Du hast an manchen Stellen eine schöne und passende Wortwahl

LG
Shira :)

Wichtiger Beitrag
francke304

So, bin jetzt drüber gegangen und habe einige Teile nochmal bearbeitet und ausgebessert.

Ich hoffe, es ist jetzt besser geworden. :)

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE