Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Bandit Braveheart

oder wie ein Kater zu seinem Namen kam Von:
Bandit Braveheart
Er kletterte alleine den Holzbalken hinauf, bis an den offenen Giebel und dort setzte er sich hin und rief so laut er konnte. Doch Mama kam nicht. Die einzigen beiden Wesen, die auf ihn reagierten, waren eine Zweibeinerin – seine Mutter hatte gesagt, vor denen müsse man sich in Acht nehmen – und ein riesiges, weißes, bellendes Ungetüm – seine Mutter hatte gesagt, vor denen müsse man sich noch viel mehr in Acht nehmen!


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Erlebtes und Erinnerungen"
Alle Bücher dieser Reihe:
Faschingssturm
Kostenlos
Alles was Räder hat
Kostenlos
Bandit Braveheart
oder wie ein Kater zu seinem Namen kam
Kostenlos
Stichwörter: 
Kater, Scheune, Frühling, Hunger, Zweibeiner
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Hagazussa

eine hübsche kleine Katzengeschichte. Sie überraschen uns immer wieder, die kleinen Minitiger. Eine Geschichte nicht nur zum Lesen sondern auch zum Vorlesen.
LG
Sieglinde

Wichtiger Beitrag
markus.hedstroehm

obendrein aus! der Sicht des Katers!
Mir gefallen solche Texte, obwohl man nicht weiß wie Tiere denken!
LG Markus

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

was für eine süße Geschichte liebe Katja!! Und so ein süßer Kater. Ganz toll erzählt.
LG Clara

Wichtiger Beitrag
angelface

es ist soo entzückend geschrieben und da ich eben sowieso"auf bin" um den zunehmenden Mond anzuheulen, hach, ...
dacht ich mir: hab ich's mir einfach noch mal zum lesen erneut geholt...
und sage wunderbar, traurig wie die Realität und doch schön wenn man liest wie es ihm - dem kleinen Banditen geht!
Darfst du nun auch mal zwischendurch auf die Couch?...lacht

Wichtiger Beitrag
bellasie

Deine Mutter hat mich auf die Geschichte aufmerksam gemacht, da ich selbst auch so ein Thema behandelt habe. Zum Glück ist meine Geschichte "Katzenjammer" Fiktion, obwohl es bestimmt schon einmal bzw. mehrmals vorgekommen ist.

Doch mit den Bildern, bin ich noch trauriger geworden, da sein erster richtiger Freund wohl überfahren wurde :( Auch der Tod seines Brüderchen und der seiner Mama bzw. ihr Verschwinden, haben mir die... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
katejadzia

Ich liebe Katzen, leider hat mien Yorki Angst vor ihnen (böse Kitty haut mit der Innentatze!).
Das ist wirklich sehr gut geschrieben und ich kann mich richtig in das Fellknäul hinein versetzen.
Wenn ich Katzengeschichten schreibe wird es meist wie Micky Maus, nicht so realistisch.

LG Kate

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ist das schön! Ich erinnere mich da gleich an unsere Hündin Blacky, ein schwarzes Ungetüm, die war genauso zu Katzen. Wünsche der Rasselbande noch viel Spaß (und dass Zweibeiner auch mal aufs Sofa dürfen *lach*)
lg Taps

Wichtiger Beitrag
pellepetzipingo7479

Hey Katja, find die Geschichte richtig schön :) du hast so eine schöne Art zu schreiben, man liest ohne anstrengung, kommt immer wieder ins grinsen und bekommt einen tollen Einblick in so manche Tierseele.

Liebe Grüße von uns allen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE