Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Was Sie schon immer über Spanien wissen wollten

Von:
Was Sie schon immer über Spanien wissen wollten

Mit 75 Abbildungen

 

Begleiten Sie siebzig Jahre lang den Lebensweg eines Spanienkenners und glühenden Spanienliebhabers.

 

Als gefährlich unterernährtes „Butterkind“ lebt Georg („Schurli“) im Rahmen einer „Kinderverschickung“ ein ganzes Jahr lang bei spanischen Gasteltern und wird liebevoll von ihnen aufgepäppelt. Dabei verliebt er sich unsterblich in das Land – und in Carmen, die Jüngste in der Gastfamilie. Zehn Jahre später verlieben sich die beiden „richtig“ – und werden erbarmungslos getrennt. Umso eifriger pflegt er von nun an seine Liebe zu Carmens Heimat, studiert ihre Sprache(n), Geschichte, Kunst und Kultur, lernt bei vielen Reisen durch alle Regionen Spaniens die Menschen und ihre zum Teil so fremdartigen Sitten und Gebräuche kennen und genießt die Schönheit der Landschaften und die Pracht der Kulturschätze. Erst im Alter begegnen sich Georg und Carmen wieder, übrigens dank der bösen Wirtschaftskrise, die Spanien heimsucht. Nun erst können sie heiraten und gemeinsam das Land bereisen, besonders die phantastischen Inseln der Kanaren und Balearen.

 

„Seit der Zeit Kaiser Karls V. kommt uns so manches spanisch vor. Noch heute ist Spanien für uns ein wahres Zauberland. Gilt es doch als eines der interessantesten und rätselhaftesten Länder Europas.“


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

2,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
dschauli

Großes Kompliment für die Leseprobe!
Da hat sich der Karl mit Herzblut in Spanien investiert.
Ein Buch wie dieses darf man ruhig hoch handeln.
Schon die ersten Seiten ziehen einen Spanienkenner(DD) in Bann,
der aber irgendwann sein Reisegusto auf Portugal umdirigierte.
Hierbei aber immer wieder Spanien und Frankreich durchreisend.

Wenn man sodann eines Tages Portugal und Spanien miteinander vergleicht
und auch mit Frankreich... mehr anzeigen

Porco Preto von Der Dschauli - Buch online lesen kostenlos - eBook Download https://www.bookrix.de/_ebook-der-dschauli-porco-preto/ Ehe noch ihre Maschine in Faro ausgerollt war, stand eines schon fest: Die gesamte Urlaubsplanung ist umzuschmeißen. Ab sofort gilt: Schnell ins Hotel und jeden Tag über die kurvige Route zum Restaurante "O palerma da lua cheia" in "Barranco O Novo" hindüsen. Nur dort gibt es "das beste porco preto" der Algarve, nämlich das gespießte schwarze Schwein vom Rost. Irgendjemand hatte sie während des gesamten Fluges damit zugetönt. Und: "Lecker - lecker" hatte er noch dazu geschwärmt. Solchen Verlockungen können sich in Dortmund gestartete Billigflieger aus Datteln unmöglich entziehen. - Das schlichte Gedicht zu einem großartigen Thema.
2 Kommentare
Karl Plepelits

Ein wunderbarer Kommentar! Großes Kompliment! Und herzlichen Dank fürs Herzerl. Und auch für das lustige Gedicht und die interessanten Informationen zum Thema Schwarzes Schweinderl!
Herzlichst, Karl

dschauli

De nada! Gern gschêgn!
DD

Wichtiger Beitrag
Michaela

Eine faszinierende, gut geschriebene Geschichte!
LG Michi

1 Kommentar
Karl Plepelits

Liebe MIchi,
herzlichen Dank für Lob und Preis (tut immer gut)! Und dafür, dass Du mir Dein Herz geschenkt hast!
Gruß und Kuss
Dein Carolus

Wichtiger Beitrag
Franck Sezelli

Was Sie schon immer über Spanien wissen wollten

Das Buch ist kein Reiseführer und es ist kein Roman, aber es ist eine Liebeserklärung an eine Frau und an Spanien. Es spannt den Bogen von der ersten unglücklichen Liebe des Ich-Erzählers Georg, die er als Schüler in Spanien erlebt, über ein ganzes Leben, das deshalb immer in besonderer Weise mit Spanien verbunden bleibt. Und natürlich! Wie es das Schicksal gut mit den beiden... mehr anzeigen

3 Kommentare
Karl Plepelits

Lieber Franck,
eine so brillante und einfühlsame Rezension hätte ich selber nicht geschafft! Da weiß ich gar nicht, wie ich Dir dafür danken kann und soll. Außer vielleicht durch die Einladung, mit Dir zusammen alle die hier beschriebenen Reisen physisch durchzuführen (abgesehen... mehr anzeigen

Franck Sezelli

Danke für die Komplimente. Bei Amazon habe ich die Rezi auch eingestellt, aber das dauert in der Regel ein paar Tage.
Nun, ich hatte zwischendurch auch anderes zu tun, habe sogar mal Kurzgeschichten gelesen, aber mir den Lesespaß nicht nehmen lassen. Hintereinanderweg kann man... mehr anzeigen

Karl Plepelits

Das glaub ich Dir sofort. Aber lieben Dank für die Einstellung bei Amazon! Herzliche Grüße, Karl

Wichtiger Beitrag
Jimi Wunderlich

Bin kein Spanien-Fan - das Land ist: Okay, die moderne Kunst (vor allem die Maler - Miro, Picasso... - und Kino - vor allen Bunuel) kann mich begeistern, mit dem Land und seiner Küche werde ich aber nicht warm...
Interessant, dass schon zehn Jahre früher (bin Jahrgang 55) die dürren Hanseln Gandhis genannt wurden. Hätte ich nicht gedacht...
Schönen Abend noch,
Jimi

Wichtiger Beitrag
M.d.S.

Die Erinnerung des Butterkindes könnte uns ja auch heute noch zu denken geben, wo umgedreht Menschen nach Europa möchten, welche dringend ein wenig Hilfe brauchen könnten, insbesondere in ihrer Heimat, damit sie sich gar nicht auf den gefährlichen Weg in die Fremde machen müssen.

Gelungen auch, wie mit zunehmenden Alter des Erzählers eine bessere Einordnung, Interpretation der sozialen Verhältnisse gelingt.
Dies soziale Umfeld... mehr anzeigen

1 Kommentar
Karl Plepelits

Vielen Dank für diese ausführliche Rezension!
LG Karl

Wichtiger Beitrag
Niklas

Humorvoll und Informativ. Mir gefällt dein Stil, auch bei den anderen 'Geschichtsbüchern' wirklich gut. - Ist es eine autobiographische Geschichte?

1 Kommentar
Karl Plepelits

Danke, lieber Niklas, für das schöne Lob. Autobiographisch ist die Geschichte nur zum Teil. Ich war selbst ein solches Butterkind, bin aber nicht nach Spanien, sondern in die Schweiz "verschickt" worden. In späteren Jahren war ich aber oft in Spanien und bin es immer noch, und... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Anne Grasse

Eine faszinierende Geschichte

2 Kommentare
Karl Plepelits

Lieben Dank für das schöne Lob, für mich doppelt schön, weil es von Dir kommt, liebe Anne! Und übrigens: Ich bin gerade dabei, mich in Deine tolle Geschichte über Mittelerde zu vertiefen - und bin meinerseits fasziniert.
LG Karl

Anne Grasse

Danke und viel Freude beim Lesen

Wichtiger Beitrag
Elli

Eine wirklich interessante Geschichte. Immer wieder erstaunlich, wie viele Dinge den Lebensweg eines Menschen beeinflussen.

1 Kommentar
Karl Plepelits

Vielen Dank für das schöne Lob, liebe Elli, und auch fürs Herzerl!
LG Karl

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen plepelits.works_1579884400.6369469166 978-3-7487-2829-0 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE