Rache folgt der Freveltat

Roman Von:
Rache folgt der Freveltat

Wie heißt‘s bei Schiller? Rache folgt der Freveltat.

Die Frage ist nur: Wann? Gottes Mühlen mahlen bekanntlich langsam. Und unterdessen hat der Frevler reichlich Gelegenheit, weitere Freveltaten zu begehen. Denn wie Sophokles sagt: Ein Sinn, der einmal nur gebar den Frevel, mehr gebiert er Freveltaten noch.

Mit mörderischen Freveltaten beginnt unser Held schon in seiner Jugend. Und nur mit viel Glück entgeht er im Laufe seines abenteuerlichen Lebens der Kerkerhaft, ja sogar dem Schafott, nämlich in Ländern, wo noch die Todesstrafe verhängt wird. Allerdings, den Furien, die sein Gewissen foltern – denen entgeht er nicht.

Welche Macht verführt ihn überhaupt zu diesen Freveltaten?

Antwort: Ausgerechnet die Himmelsmacht der Liebe. Freilich ist es eben diese sonst so sanfte Himmelsmacht, die Gottes Mühlen schließlich doch in rasende Bewegung setzt und den Freveltaten Rache folgen lässt.


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

2,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ich finde die liebesszenen sehr toll beschrieben allerdings nerven diese ewigen Klammern... schreib es doch im Text fließend mit ein ..indem du vielleicht die Umgebung besser beschreibst.

Aber so ist die Geschichte echt toll und ein super Thema, wie ich finde

3 Kommentare
Karl Plepelits

Liebe Nadi,
herzlichen Dank für diesen schönen Kommentar. Und mit den Klammern magst Du durchaus recht haben. Ich werde in Hinkunft daran (und an Dich) denken.
Liebe Grüße, Karl

Gelöschter User

XD gern geschehen weiter so

Wichtiger Beitrag
Loreley

Die Geschichte klingt nicht schlecht. Jedoch sind mir die vielen Wiederholungen auch aufgefallen, die meines Erachtens die Spannung nehmen.

Wichtiger Beitrag
Anne Grasse

Der Anfang ist vielversprechend. Man fragt sich schnell, wer nun böser ist, er oder sie.
Nur wird vieles immer wieder wiederholt. Für meinen Geschmack etwas zu oft. Kann aber sein, dass das bei Thrillern so ist, die lese ich normalerweise nicht.
LG
Anne

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen plepelits.works_1526473372.5438098907 978-3-7438-6977-6 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE