Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Dem Mutigen hilft das Glück

Von:
Dem Mutigen hilft das Glück

Welcher Typ hat mehr Erfolg bei den Frauen? Der forsche, couragierte? Oder der schüchterne, zurückhaltende?

Die Antwort erhält Karl während einer Reise zu den Opernfestspielen von Verona. Aber das ist schon lange her.

Das geschah zu einer Zeit, als er in der Blüte seiner Jahre stand. Infolge eines Fehlers bei der Zimmerreservierung im Hotel musste er ein Doppelzimmer mit einer schüchternen, attraktiven Achtzehnjährigen teilen. Und? Nutzte er diese tolle Gelegenheit zu einem schönen Abenteuer aus? Nein, er nicht. Dafür ist er viel zu zurückhaltend. Aber sein Chauffeur, der lebenslustige Seppi. Der war couragiert genug, um sie sich zu angeln. Und seither quält sich Karl mit der Frage: Was hat der Seppi, was ich nicht habe?

Eine Geschichte voller Überraschungen. (Und mit einem wahren Kern.)


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Petra Peuleke

Gelegenheit macht Liebe - oder eben auch nicht ;-) Die Zeit kann man ja leider nicht zurückdrehen ... vielleicht auch gut so; da kann er mit reiner Weste nach Hause fahren.
LG, XX PP

1 Kommentar
Karl Plepelits

Und noch einmal lieben Dank! Diesen Kommentar habe ich erst nachträglich entdeckt.
LG Karl

Wichtiger Beitrag
reggi67

Auch dieses Werk von dir gefällt mir gut. Bist schon ein guter Schreibmeister. Ich sollte mich mal auf deiner Seite umsehen, vielleicht finde ich dort noch mehr Schätze. :-)

Wichtiger Beitrag
philhumor

Ovid als Berater. Er war recht zuversichtlich. Casanova hatte in dieser Hinsicht keine Bildungslücke. Gut erzählt. Die Sittsamkeit steht am Pranger, sie ist schuld, dass man die schöne Gelegenheit nicht beim blonden oder brünetten Schopf ergriffen hat. Ergreifend geschildert. Ein kaum wiedergutzumachender Schaden. Die Reue gesellt sich zur Tugend - und man möchte alle beide zum Mond schießen!

1 Kommentar
Karl Plepelits

Und wieder ein ungewöhnlich kluger, d.h. schöner Kommentar von unserem Phil(osophen) Humor! Vielen Dank dafür und fürs Herzerl! (Deinen Kommentar habe ich leider erst jetzt entdeckt.)
LG Karl

Wichtiger Beitrag
Teilzeitmutti

Was für eine Reise... Quasi eine Jungfernfahrt... ;-) In italienischem Ambiente ist dir da ein durchaus amüsant, wie erotisches Werk gelungen. Auch die Färbung deiner Texte mit Österreicher Worten finde ich sehr schön...

3 Kommentare
Karl Plepelits

Vielen herzlichen Dank für Deinen lobenden Kommentar sowie fürs Herzerl! Das mit der Jungfernfahrt ist ein echt kreativer Einfall. Schade, dass diese Idee nicht auch mir eingefallen ist. Spannend finde ich übrigens, dass Du meine Austriazismen "sehr schön" findest.
LG Karl

Teilzeitmutti

Als bayerische Schwäbin fühlt man sich den Österreichern eben doch ein bisschen näher... Nicht nur geografisch ;-)

Karl Plepelits

Wie Kreisky zu sagen pflegte: In Bayern ist man nicht mehr in Österreich und noch nicht in Deutschland.

Wichtiger Beitrag
Franck Sezelli

Wirklich amüsant, Aber der Reiseleiter hat völlig richtig gehandelt. Er muss sich um eine verpasste Gelegenheit keine Gedanken machen. Als verheirateter Reiseleiter war er in einer völlig anderen Situation als Sepp.

Liebe Grüße
Franck

2 Kommentare
Karl Plepelits

Jetzt bin ich aber wirklich getröstet. (Es handelt sich nämlich tatsächlich um eine wahre Begebenheit. Die Hübsche hieß wirklich Yvonne . Nur der Paul hieß in Wirklichkeit natürlich Karl, und der Sepp hieß ... Aber hier schweigt des Sängers Höflichkeit.)
Lieben Dank für Deinen... mehr anzeigen

Franck Sezelli

Hallo, lieber Karl, ich glaub' schon, dass man als Reiseleiter ao allerhand erleben kann.
Zu Deiner Frage, ob es richtig ist: Fast! Im Französischen heißt die Region wie in lange zurückliegender Vergangenheit fast der ganze Süden des heutigen Frankreichs Occitanie. Im Deutschen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Bleistift

"Dem Mutigen hilft das Glück..."
Um gleich auf die Beantwortung deiner zuletzt gestellten Frage zu kommen, ob er recht hätte: »Ja, hat er!...«
Natürlich ahnte ich es von Anfang an, worauf der Hase hinausläuft. Denn das scheint in der Tat nun einmal in der Natur der Sache zu liegen... ...smile*
Als ich das letzte mal vor ebendieser Arena in Verona stand, hatte ich auch nur einen Gedanken. Wann endlich durfte ich meine... mehr anzeigen

3 Kommentare
Karl Plepelits

Soso, Deine Minderjährige? Oh, wie gut, dass ich's jetzt weiß, dass Du ... (Schade, reimt sich leider nicht.)
Aber ganz lieben Dank für Deinen launigen Kommentar und auch fürs Herzerl!

Karl Plepelits

Schande über Dein Haupt! Das Fräulein Capulet ist doch schon längst vergeben (glaub ich jedenfalls gehört zu haben)! Da hast Du keine Chance mehr.

Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Dein Karl hat sich moralisch korrekt verhalten ... und bedauert es, weil ein Anderer seine Chance genutzt hat. Da nützen auch die "klugen" Sprüche von Ovid nichts. ;-)
Schöne Geschichte, die mich beinah ungewollt amüsiert hat.

♥ Tina

1 Kommentar
Karl Plepelits

Hat sie dich beinah ungewollt amüsiert? Das finde ich toll.
Herzlichen Dank, liebe Martina, für Deinen launigen Kommentar! Und auch fürs Herzerl!
LG Karl

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE