Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

in Freud und Leid

Von:
User: hanna1110
in Freud und Leid

............................................................

Mein Beitrag zum 50. Gedichte-Wettbewerb

Thema - Leidenschaft

............................................................


Stichwörter: 
Liebe, Besitz, Leidenschaft
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Rhiannon MacAlister

Wie erdrückend Liebe sein kann, hast du mit deinen Worten gut zum Ausdruck gebracht.

3 Kommentare
hanna1110

vielen Dank :-)
lg Karin

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
philhumor

Endet überraschend; man denkt, sie würde eine andere Lösung finden. Alles bleibt beim Alten. Sie denkt, es bleibt ihr nichts anderes übrig, aber bleibt von ihr was übrig? Ist ein Schwur so bindend?

1 Kommentar
hanna1110

so wie es scheint, ist für sie der Schwur wohl mehr als bindend.
Traurig.
vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
lg Karin

Wichtiger Beitrag
Holger Leisering

Ja, das Gedicht finde ich ganz gut und der Sachverhalt nachvollziehbar: Wenn der andere dich umkrampft, statt ein Stückchen Selbstsein einzuräumen.

Es ist ein kleiner Schönheitsfehler unterlaufen, die letzten zwei Worte stehen auf der Seite mit dem Impressum. Vielleicht kannst du das noch korrigieren.

3 Kommentare
hanna1110

vielen Dank fürs Lesen und deinen lieben Kommentar :-)) und deine Aufmerksamkeit bezüglich dem etwas überlagertem Schluss.
Ich weiß nicht wie ich das ändern kann ... bei mir sind die letzten Worte nicht im Impressum.
lg Karin

philhumor

Eine Leerzeile nach der letzten Zeile - oder ein Absatz. Dann rutscht das nicht ins Impressum.

hanna1110

aaah .... vielen Dank :-)))

Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Eine Liebe, die erdrückt, ist nicht leicht zu ertragen.

L.G. Tina

1 Kommentar
hanna1110

vielen Dank liebe Tina ...
ja, diese Liebe hat etwas sehr Erdrückendes zu haben. :-(
lg Karin

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Oh je, pure Vereinnahmung! Das ist glaube ich keiner wert und man verliert sich im Nichts! LG.Michi

2 Kommentare
hanna1110

vielen Dank fürs Lesen, liebe Michi.
Da hast du sicherlich recht, dass man dabei irgendwann irgendwo verloren geht und sich vielleicht niemals mehr wieder findet :-(
lg Karin

Gelöschter User

Da hilft nur eines- aufstehen - abschütteln und weiter gehen, aber mit einem Blick auch rückwärts, wenn wieder etwas ansteht.)) LG.Michi

Wichtiger Beitrag
Geli

Nachdenklich machende Zeilen, die du im flotten Rhythmus geschrieben hast liebe Karin.

Herzlichen Gruß Geli

1 Kommentar
hanna1110

vielen Dank liebe Geli :-))
lg Karin

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE