Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der Einbruch

Von:
User: kallaka
Der Einbruch
Ein Einbruch zuhause, für viele Menschen der Horror schlechthin! Die Tür aufgebrochen, das gesamte private Refugium durchwühlt, wertvolle Gegenstände entwendet. Wie fühlt man sich, wenn man nach Hause kommt und ein solches Szenario vorfindet?

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
gluehwuermchen

Ein Einbruch ist keinem zu wünschen. Das Gefühl, dass Fremde alles angefasst haben, was an einem lieb und teuer ist, und die Verletzlichkeit, die man spürt, ist nicht in Worte zu fassen.
Du findest Worte und hast einen Schreibstil der dies alles dem Leser miterleben lässt.
Herzliche Grüße, Glühwürmchen

Wichtiger Beitrag
sissi kallinger

immer ein Übergriff in die Privatsphäre - wenn dann noch Dinge verlorengehen, die von ideelem Wert sind, droht die Verzweiflung. Doch jeder bekommt irgendwann die gerechte Strafe und nichts bleibt ungesühnt. Schwacher Trost, ich weiß. Kraft und Mut zum Weitermachen wünscht sissi

Wichtiger Beitrag
johnnycrash

Du wolltest die Ereignisse nur von der Seele schreiben so wie du es schon seit Jahren präzise und spannend machst.
Wir leben hier ca. zwei Stunden von euch entfernt und sind nach jedem Restaurantbesuch glücklich, wenn dem Hund und dem Haus nichts passiert sind.
Was ihr beiden erlebt ist Horror. Hinzu kommen die Existenzängste. Ein kleiner Trost ist sicherlich, daß ihr alles ohne körperlichen Schaden überstanden habt.
Das Leben... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Miluna Tuani, KORSIKA KULTUR AKTIVISTIN

hallo liebe kallaka, deine geschichte ist sehr fliessend und spannend erzählt, und ich auch kann sie nachempfinden, mir wurden auch erinnerungsstücke und wertsachen gestohlen, um deren verlust ich noch heute trauere, es waren sehr persoenliche erinnerungen, das leben meiner Oma hing daran, und wie auch dir, ein computer mit alles meinen originalwerken, sowie seltene nich mehr auffindbare schallplatten, trotz allem, es sind... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
kallaka

Danke für Dein Lob!
Leider ist mein Groll nicht weniger geworden und es sind noch einige Gründe mehr in mein Leben getreten, weshalb ich auch heute noch immer nicht unbefangen durch die Strassen gehen kann!
Aber Danke für Dein liebgemeintes Sternchen.
Liebe Grüße, Karen

Wichtiger Beitrag
donnervogel

Dein Schreibstil macht das Lesen leicht und dein Buch ist keinen Moment langweilig- oder langatmig.
Eine traurige Begebenheit gut nachvollziehbar erzählt.Hoffe, dein Groll ist weniger geworden & du kannst heute wieder unbefangener durch die Strassen ziehn.
Sende dir einen besonders liebgemeinten Stern...Gruß Tina

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE