Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Wie konnte es geschehen?

... Randnotizen zum 2. Weltkrieg Von:
User: kupfer
Wie konnte es geschehen?
Die offizielle deutsche Geschichtsschreibung basiert im Wesentlichen auf eine moralische Verurteilung, was andere Gesichtspunkte kaum gelten lässt. Oft werden sogar belegte Fakten als Verschwörungstheorien abgetan. Hier nun soll mit ein paar Randnotizen dazu angeregt werden, das Bild der offiziellen Geschichtsschreibung bis hin zur Wiedervereinigung zumindest einmal ernsthaft zu überdenken.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Backpacker

Noch ein Link von Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=3ptV0AxE_mo
Zur gleichen Zeit in der die USA den 3. Weltkrieg vorbereiten, hetzen Sender wie ZDF info über Deutschland.

Alles eine LÜGE! - die echten Kriegsursachen von 1939 https://www.youtube.com/watch?v=3ptV0AxE_mo Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof spricht in München über die Kriegsursachen 1939 Klar, der Mann kann nicht alle Lügen ansprechen, weil etliche per Ges...
Wichtiger Beitrag
Backpacker

Herr Kupfer Sie haben vollkommen Recht mit diesen Anmerkungen.
Das deckt sich mit Aussagen verschiedener Flüchtlinge in meinem Geburtsort.
Als diese dann ins Rheinland kamen wurden sie dort ebenfalls abgelehnt.
Unsere Amerikanischen Freunde haben nach dem 2. Weltkrieg mittlerweile viel mehr Kriege angezettelt als Deutschland in 300 Jahren.
Doch die Sieger bestimmen die Wahrheit, das sieht man besonders an unseren... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
kupfer

Über einige Punkte wundere ich mich dann doch. Das Fazit ist übrigens unter „Und was geschah – nicht“ zu finden, auch dass wir uns völkerrechtlich noch immer im Kriegszustand befinden. Etc, etc. Was vor 1939 geschah, war nicht Thema des Buches, obwohl bestimmt ebenfalls sehr interessant.

Wichtiger Beitrag
Andreas BookRix-Administrator

Bevor ich mit meinem Kommentar loslege, möchte ich betonen, dass ich hier niemanden in die "rechte Ecke" schubse. Dennoch komme ich nicht umhin, hier meine Meinung zu äußern.

Meine Hauptkritikpunkte:

1. Das Buch ist viel zu einseitig: Natürlich haben Deutsche im Krieg viel Leid erfahren, denn es war Krieg. Die Frage nach dem "Warum", die der Autor stets stellt, ist im Prinzip unnötig, da im Krieg nunmal Verbrechen am Feind... mehr anzeigen

3 Kommentare
Backpacker

Das ist das große Irren
Sie sollten sich mal die Kriegsfeiern der Siegermächte anschauen.
Im Übrigen passiert den USA nichts sie sind einfach zu Weit von den Kriegen fort. Und über 9/11 will ich nicht spekulieren.
Gerade die Kriegsverbrechen an Deutschen werden immer nur... mehr anzeigen

apassio

Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben.

Andreas BookRix-Administrator

Ihr habt meinen Beitrag offenbar nicht verstanden.

Wichtiger Beitrag
genoveva

ihre Frage, ob mich dieses Buch wohl interessieren würde, mit "und wie" beantworten!
Du sprichst mir aus der Seele!! Unsere unglaubliche ständige Demut zu diesem Thema hat noch nie eine Nation veranstaltet! Da gab es schlimmere Untaten, die Völker immer wieder veranstalteten. Nur kleine Beispiele hier: Engländer, Franzosen, Spanier und Portugiesen, die in Nord - und Südamerika nahezu sämtliche Ureinwohner ausgerottet haben,... mehr anzeigen

1 Kommentar
Backpacker

Und dann gehen die Femen hin und danken mit blanken Busen Bomber Harris für diesen Massenmord und Kriegsverbrechen!
Mein Vater uns von Menschen erzählt die in den Bombennächten als lebendige Fackeln im Straßenteer loderten.
Was diese Umerziehung für Geisteskranke hervorbringt!

Wichtiger Beitrag
Monika Gertmar

sehr gut dargestellt. Hier bei BX habe ich schon mehrere persönliche Kriegserlebnisse gelesen. Viele Deiner Fragen tauchen dort auch auf. Danke für Deinen sehr informativen Beitrag! Weiteres per PN.

Wichtiger Beitrag
kupfer

Danke für diesen Kommentar, den ich schon fast als wertvolle Ergänzung zum Inhalt des Buches sehe. Wer weiß denn in Deutschland schon etwas von den S.H.A.E.F – Gesetzen? Das wird doch alles ausgeblendet, sogar der Eingriff in die deutsche Gesetzgebung wie beispielsweise 2005 in die Gerichtsverfassung.

Ich wäre sehr für diese vorgeschlagene Diskussion der Thematik, nur wie ist das in Deutschland ohne die übliche Polemik... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
maggie.milton

jemand, der sich sich als Deutscher wegen des 2. Weltkrieges nicht mit Asche überhäuft.
Im Grunde genommen gelten immer noch die S.H.A.E.F Gesetze. Ich glaube nicht, dass sie jemand wirklich einfordern würde - aber völkerrechtlich gesehen gelten sie noch.
Übrigens kann man im Ausland incl. der Vereinigten Staaten und Kanada ganz andere Werke über den 2. Weltkrieg lesen als hier. Vieles der hier üblichen Meinungsmache wird... mehr anzeigen

1 Kommentar
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE