Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der Streuselkuchen

In einem Lager in Dänemark Von:
User: rosenjule
Der Streuselkuchen
Ostern 1946 in einem Lager in Dänemark

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ein solches Erlebnis brennt sich ins Gedächtnis hinein. Du schreibst, als hättest Du es gestern erlebt. Dankbarkeit für ein Stück Kuchen und das Teilenkönnen - in einer schweren Zeit etwas sehr Kostbares.

Wichtiger Beitrag
Geli

so schön erzählt, da schließe ich mich den anderen einfach mal an

Wichtiger Beitrag
robustus

Eine Geschichte, die nahe geht und die sehr bildhaft geschrieben ist. Hat mir gefallen!

Wichtiger Beitrag
rosenjule

Sissi, stimmt, der Titel passt nicht, der Untertitel aber doch, nicht wahr?
Schön, dass Du mich besucht hast, lieben Grüß, Jule

Wichtiger Beitrag
sissi kallinger

mag und der Titel nicht zum Cover passt, habe ich deine Geschichte raus gefischt.
Es riecht ein bissl nach Hunger und ein wenig nach Eingesperrtsein.
Eine schöne, eine traurige Geschichte - Erinnerung!!

Wichtiger Beitrag
glanzi11

Bringt mich auf eine Idee. Meine
Kindheitserlebnisse in der DDR,
als meine Mutter in den Westen ging und mich dann erst 9 Jahre später zu sich holen konnte.
Gute Geschichte- kann sich heute keiner mehr vorstellen.

Wichtiger Beitrag
laemmchen

...und diese Erzählung ist auch wieder so bildhaft und schön geschrieben. Das kannst du echt toll. Weißt du, ich kann keine Bücher lesen, wo Menschen Qualen erleiden, ich träume dann davon.Aber auch wenn ich weiß, das die Zeiten, über die du schreibst, oft sehr qualvoll waren, hast du dennoch die Gabe, es erzählerisch abzumildern. (Gibt es das Wort überhaupt:abmildern?)Lieber Gruß, Laemmchen.

1 Kommentar
rosenjule

ob es das Wort abmildern gibt? Ich weiß nicht. Eines aber weiß ich, qualvoll war diese Zeit sicherlich, aber hauptsächlich für die Erwachsenen. Diese Erlebnisse wecken Gefühle anderer Art in mir, ich fühlte mich beschützt und solange Mutter und Bruder da waren, hatte ich nur... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
rosenjule

Danke, Uhei? habe ich das richtig gelesen? Ja, es ist so, dass diese kleinen Begebenheiten für immer in der Erinnerung bleiben. Manchmal bedarf es nur eines Geruchs oder eines Bildes, und alles ist wieder da.
Danke, dass Du die Geschichte gelesen hast.
Gruß
rosenjule

Wichtiger Beitrag
uhei48

aus der Zeit die ich zum Glück nicht erleben musste (bin ein Nachkriegskind). Ich kann mir aber trozdem vorstellen, dass so ein Erlebnis im Gedächtnis haftet und auch immer in ihm verbleiben wird.

LG, Ulf

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE