Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs
Lust

Sammelband bestehend aus den auch einzeln erhältlichen Stories:
Der Cop
Tabulos im Büro
Artemis' Verführung

122 Normseiten, 26.643 Wörter
Oral, anal, Bondage, Toys.

DER COP:
Sexy Michelle muss den strengen Cop Logan unbedingt davon abhalten, ihren Kofferraum zu inspizieren, in dem sich Belastungsmaterial befindet. Dazu setzt sie alle Mittel weiblicher Verführungskunst ein. Doch der Cop durchschaut sie und dreht den Spieß um. Bald findet sie sich in Handschellen wieder – und seiner Lust ausgeliefert.

TABULOS IM BÜRO:
Die sexy Werksstudentin Vanessa lässt sich auf ein gefährliches erotisches Spiel mit ihrem Chef Luke ein. Der verfolgt jedoch eine eigene Agenda. Zudem hält man sie für eine Wirtschaftsspionin …

ARTEMIS' VERFÜHRUNG:
Artemis wird vom attraktiven Pan verführt und umgeben von Satyrn und wunderschönen Nymphen liebevoll in die Geheimnisse der Lust eingeweiht. Dabei erweckt er in ihr bislang ungeahnte Begierden und Gefühle, die seinen eigenen in nichts nachstehen ...


LESEPROBE aus "Tabulos im Büro":

Luke beugte sich über sie und presste seine heißen Lippen auf die ihren. Seine Hände umfassten ihre Taille und zogen sie an sich, bis sie den unmissverständlichen Beweis seiner Erregung an ihrem Bauch spürte.
Vanessa sollte ihn von sich stoßen, doch sie konnte es nicht. Viel zu lange hatte sie von davon geträumt, in seinen Armen zu liegen. Vorgestern waren sie ja auch noch nicht Feinde gewesen. Sie wünschte nur, dies alles geschähe unter anderen Voraussetzungen. Sie verstand nur nicht seinen plötzlichen Sinneswandel. Gestern war er noch so abweisend gewesen.
Als seine Zunge zwischen ihre Lippen glitt und in ihren Mund eintauchte, überlagerten die intensiven Gefühle, die dies hervorrief, all die Zweifel in ihr. Es gab nur noch ihn, das Gefühl seines Mundes auf dem ihren und seines Leibes, der sich an sie presste.
Vanessa schlang die Arme um ihn und sog seinen Duft tief in sich ein. So lange hatte sie sich dies gewünscht und sich nach ihm gesehnt. Es war nicht vernünftig, überhaupt nicht, doch ihre Vernunft hatte sich bereits von ihr verabschiedet.
Ihre Hände wanderten über seine Schultern und spürten die harten Muskeln seiner Arme. Sie streichelte seine Seite und umfasste seinen Hintern, was ihm ein Aufstöhnen entlockte. Er presste sie noch enger an sich.
Eine seiner Hände vergrub er in ihrem Haar, woraufhin sich ihre Hochsteckfrisur löste. Er ließ von ihren Lippen ab, um einen Kuss auf ihre Schläfe zu hauchen.
»Ich liebe dein Haar«, sagte er. »Ich lieben deinen Duft und das Gefühl deines Leibes an dem meinen.« Seine Stimme war leise, tief und verführerisch.
Er hielt sie jetzt nicht mehr so fest. Mit der linken Hand umfasste er ihre rechte Brust und umkreiste mit dem Daumen ihre Knospe, die sich noch weiter aufrichtete. Vanessa erbebte.
»Ich möchte dies mit meiner Zunge tun«, hauchte er in ihr Ohr.


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

2,99 €
Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen sharonmorgan_1393946478.5231599808 978-3-7438-2609-0 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE