Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Lob des Alters

Von:
User: adolfkurt
Stichwörter: 
Alter, Lebenssinn, Weisheit
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gabriele Ende

und Schlussfolgerungen habe ich hier in diesem Büchlein gefunden.
Ich selbst bin glücklich, inzwischen auch zu den Senioren zu gehören, denn so bin doch nicht jung gestorben. Es gibt mich immer noch !

... und ich sage mit einem meiner Sinnsprüche auch:

"Es gibt keine Sicherheit dafür,
dass wir am Ende eines langen Lebens
auch weise geworden sind.
Die Anzahl der Lebensjahre
bietet hierfür keine Garantie!"

Das Buch regt an,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Enya K.

ist das eins? Wenn man Weisheit als etwas sehr subjektives ansieht, das man aus den eigenen Lebenserfahrungen gewinnt, dann sicher.
Ich finde es wunderbar, wie du hier das Altwerden und das Alter beschreibst, es finden sich hier sowohl Melancholie wie auch ein klein wenig Hadern (aber ich glaube, das darf man), jedoch ist es so wohltuend, wie du am Ende so versöhnlich mit dem Altwerden umgehen kannst.
Ja, du hast absolut Recht,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
genoveva

Bäume, besonders die alten, knorrigen, liebe ich sehr. Rund ums Haus sehe ich sie seit 30 Jahren wachsen, ich begrüße sie jeden Morgen, vergleiche sie mit meinem Leben und bewundere ihre Standhaftigkeit.
Je älter sie werden, umso schöner sind sie anzuschauen. Viermal im Jahr kleiden sie sich neu ein und jede Saison schaue ich ihre wechselnde Schönheit und erfreue mich daran.
Welch ein Gegensatz zum menschlichen alt werden!

Deine... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
concortin

Gut einerseits, dass ich über das Alter mitreden kann. Recht hat er mit allem, was er schreibt. Andererseits gibt es diesen faustischen Wunsch nach Jungsein

Wichtiger Beitrag
johnnycrash

Besonders die Seiten 10 bis 12 enthalten Gedanken, die ich gerne unterstreichen möchte. Optimismus, Demut und Dankbarkeit sind für jeden Erwachsenen wichtig aber im Alter von besonderer Bedeutung.

Wichtiger Beitrag
helgas.

Was mich betrifft, nehme ich mich hier gerne selber hoch.
Man macht ja immer wieder Fehler trotz aller Lebenserfahrung.
Die Weisheit der großen Philosophen meine ich übrigens auch nicht, wenn ich darüber sinniere.
Ich überlege etwas länger und bedenke mehr, bevor ich eine Entscheidung treffe (Alte sind langsam!) Manchmal ist man allerdings vor lauter Bedenken nicht mehr fähig eine mutige Entscheidung zu fällen, auch und wenn... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
adolfkurt

Das Gedicht möchte ich besonders hervorheben, weil es in kunstvoller Weise wichtige, kluge, nachdenkliche, wahre, schöne, traurige Gedanken zum Thema festhält.

Zur Frage der Altersweisheit gestatte ich
einige Gedanken. Ich verstehe darunter nicht die Wisheit von Konfuzius oder andern Geistesgrößen. Es ist meine ganz persönliche, subjektive und relative Weisheit, über die ich schrieb. Ich, der ich mein ganzes Leben lang mit... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
helgas.

Da kann ich nur sagen: Alles ist relativ! Und der Satz ist, wie wir wissen, wahrlich nicht neu, dennoch und immer zutreffend.
Manchmal fühlt sich ein Junger alt und ein Alter jung. Also ich fühle mich jung (weiß aber, dass ich eigentlich schon alt bin, wenn ich so meine Enkel anschaue).
Was Jürgen da sagt, stimmt natürlich, wenn auch einzuwerfen wäre, dass man nicht unbedingt mit dem Älterwerden auch ganz sicher weiser wird... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
lady.agle

Du hast so ein wunderbares, mehrstimmiges
feedback erhalten, dem ich mich unbedingt anschließen möchte. Dazu einen taufrischen
Neujahrsstern. LG lady.agle

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE