Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Heft 1: Ein Pyjama für 7,90 Euro

Wie wir uns gedankenlos an Verbrechen an der Menschheit beteiligen Von:
User: adolfkurt
Heft 1: Ein Pyjama für 7,90 Euro
Nur zum Nachdenken
und sich schuldig fühlen:

Wie wir uns gedankenlos
an Verbrechen
an der Menschheit (Kinderarbeit – schlimmste Ausbeutung und Unterdrückung in den ärmeren Ländern)
beteiligen.


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Aufsätze eines Mittelmäßigen"
Alle Bücher dieser Reihe:
Heft 3: Ist alles was geschieht, am Ende und im Grunde sinnlos?
Über den Untergang unserer Welt in 500.000 Jahren, Alternativen, Gott u.a.
Kostenlos
Heft 2: Die Herstellung eines Dings hat 1 Euro gekostet…
Kostenlos
Heft 1: Ein Pyjama für 7,90 Euro
Wie wir uns gedankenlos an Verbrechen an der Menschheit beteiligen
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

B ︀е ︀s ︀t ︀❤️ ︀P ︀о ︀r ︀n ︀★ ︀S ︀t ︀а ︀r ︀s, ︀open ︀link ︀↪ WWW.DATE4FUQ.COM?_ebook-juergen-koehler-heft-1-ein-pyjama-fuer-7-90-euro

Wichtiger Beitrag
schneeflocke

Dein Text hat mir gut gefallen. Du hast einen schönen Bogen gespannt, bist vom Ottonormalverbraucher zur Preispolitik und zum eigentlichen Produzenten gegangen, umd dann zum Schluss wieder den Bogen zu dem alten Ehepaar zu spannen.
Deine Botschaft hat mich nachdenklich gemacht.

Es ist so traurig, dass wir unseren Wohlstand auf Kosten anderer gründen - und uns dessen oft nicht bewusst sind bzw. es bewusst vermeiden, darüber... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Gelöschter User

B ︀е ︀s ︀t ︀❤️ ︀P ︀о ︀r ︀n ︀★ ︀S ︀t ︀а ︀r ︀s, ︀open ︀link ︀↪ WWW.DATE4FUQ.COM?adolfkurt_1254952367.3405909538

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

genauer hinsehen. Sich mit verantwortlich fühlen, am Elend anderer. Das dann auch noch so weit weg.
Ein sehr treffliches Schreiben über die Machenschaften und Ausbeutungen der Armen. Die traurige andere Seite in Deutschland. Auch hier wächst die Armut, und der Einkauf bei Aldi oder Lidl lässt sich für die meisten Menschen nicht verhindern, selbst wenn sie das Bewusstsein hätten, was damit verbunden ist.

LG meineweisen

Wichtiger Beitrag
adolfkurt

war es, daß wir erkennen mögen, welch ein Unrecht hier beschrieben ist und wie wir damit umgehen. Nur wenn uns diese erste Erkenntnis bewußt ist, verlohnt es sich über notendige und mögliche Veränderungen nachzudenken.
Wie ich hier lesen muß, finden einige Kommentatoren - ihnen sei gedankt für ihre mutigen Äußerungen, denn das ist bei bookrix keinesfalls die Regel - diesen Zustand völlig normal, also in Ordnung; er sei... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
hexchenhbg

solange es die menschheit gibt ist diese prinzip bekannt ...die nachfrage bestimmt den preis und die herstellung...

wollte man das unterbinden dürfte keine mensch mehr kaufen....

was aus heutiger politscher sicht unmöglich ist da mindestens 6 millionen menschen auf billig ware angewiesen sind...

die kluft zwischen ost und west wird sie nich ganz schließen ...dafür soregn schon die medien...

Wichtiger Beitrag
rosenkavalier1947

sollten wir uns nicht einmal überlegen wie wir wären, wenn wir dieses Geschäft in Händen hätten, Gewinnorientiertes Gebahren ist das schlecht. Erst wenn ich selbst von mirehrlich behaupten kann, dass ich nicht so wäre, dann darf ich schreien.
Geiz ist geil, das ist das Thema, alle wollen billig.
Ich frug einmal in einer Bäckerei in Schwerin, warum die Semmel nur etwa die Hälfte wie bei uns im Westen kostet. Da meinete die... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
helgas.

Das Buch deckt allerseits bekannte Wahrheiten auf, die Liste der Großverdiener, die im Ausland, im armen Ausland kaufen und vor allen Dingen auch bauen lassen, könnte man in schier endloser Reihe fortsetzen. Das sind u.a. auch die, die ihr erschachertes Vermögen in Steueroasen parken, womit auch unser Vaterland verarscht wird. Dazu käme, dass unsere Produkte, unsere Arbeitskräfte mit Nachfrageproblemen zu kämpfen haben,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... oder der russischen Mafia, wir sollten mal darüber nachdenken, wo unsere Weltmafia ihren Stammsitz hat und wie Lorina anregt auf die Straße gehen, für eine bessere Welt. Ich wäre sofort dabei.
Doch, wenn man mit den Menschen redet, die eben noch gejammert und über die Misere geschimpft haben, wird man erfahren, dass niemand bereit ist seinen wertvollen Besitz daran zugeben um andern Lebewesen zu helfen. Die eigennützige... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
adolfkurt

Die Verbrechen, die uns umgeben oder mit denen wir irgendwie verbandelt und damit mitschuldig sind, würden mehrere Bücher füllen.
Die Tierquälereien und überhaupt die Mißachtung der Mitbewohner dieser Erde ist etwas, was man am besten wegsteckt, um nicht gemütskrank zu werden.
Wir haben natürlich auch bei Aldi und Co. eingekauft. Wenn wir es uns leisten könnten, all jene mit unserem Kaufversagen zu schädigen, die Schuld an... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

auch ein paar Sterne, wenns möglich wäre...dann frag ich mich aber, warum ...in China Marderhunde, Eisfüchse und Straßenhunde- u. katzen bei lebendigem Leib gehäutet werden (authentische Ekel-Videos über Tierschutzorganisation Peta im Netz anzuklicken - nur für harte Nerven!) und hier teuer verkauft werden? Die ganze Politik hier stinkt zum Himmel...naja, ich hab sie nicht gewählt! Dass die Leute hier alles billige kaufen,... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE