Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Toni Goldwascher

Der bayerische Tom Sawyer Von:
Toni Goldwascher
Toni gehört die Welt am Fluss und in den Auen. Mit seinem Hund Strupp streift er herum, in der Goldbucht sucht er nach Gold. Das alles neiden ihm Beil Hans und seine Freunde. Nur die stumme Elfi vom Waisenhaus und der Kaplan halten zu ihm. Der große Kampf bleibt nicht aus.
Als auch noch das Hochwasser das Goldwascherhaus überflutet, gerät Toni in höchste Gefahr.
Hinreißend, spannend und detailgetreu wird hier eine Kindheit in den fünfziger Jahren erzählt.

Stichwörter: 
Abenteuer
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
manegg

Dieser Dualismus ist auch einem Vogtareuther ein Begriff. Er diente einer minimalen Sektorierung des Dorfes. Die Unterdörfler waren den Innauen mental vielleicht etwas näher. Aber alle lebten wir über dem Inn, seinen Auen und seinem einstigen Rauschen.

Dem Verlag gebührt der Respekt, daß er ein Buch mit so viel Lokalkolorit herausgebracht hat.

Dem niederbayerischen Autoren natürlich auch! Den Namen des Dorfes hat er uns allerdings nicht verraten.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE