Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Sünde und der Mensch

Was ist Sünde und was macht sie mit mir? Von:
User: Jörg
Die Sünde und der Mensch
Sünde - was ist das? Wieso wird das bei den Christen so oft erwähnt? Habe ich überhaupt so was wie Sünden? Wieso muss ich erlöst werden? Gott ist doch die Liebe, wieso macht er so ein Theater wegen der Sünden? Warum bin ich schuldig, ich habe doch keinem was getan? Kann Gott mir nicht einfach so vergeben? Wie werde ich meine Sünden tatsächlich los und woher weiß ich das dann? Ein informatives Buch auch für Christen, die mehr verstehen und wahrnehmen wollen, was es mit der Sünde auf sich hat, und wie man auch als Christ damit umgehen kann und sollte.

Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

0,00 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
helgas.

Das Thema ist für mich, teilweise interessant, denn jeder Mensch als Teil der Gesellschaft versündigt sich zwangsläufig täglich, in dem er der Umwelt schadet und zwar wissentlich. Ein Fluch der Zivilisation!
Jeder Priester, Mönch und Nonne, selbst der Papst versündigt sich diesbezüglich, auch in anderen Belangen nicht zu knapp. Der eine mehr, der andere weniger. Erlösung gibt es nicht, es sei denn durch den Tod. Damit wäre... mehr anzeigen

11 Kommentare | Ältere Kommentare anzeigen
Jörg

Konfessionen sind mir eigentlich nicht so wichtig - mir geht es tatsächlich um Inhalte - um die Bibel. Alles was da religiös kreucht und fleucht (nicht respektlos gemeint) muss sich anhand der biblischen Aussagen prüfen und bewerten lassen. Das sage ich als Christ und dazu stehe... mehr anzeigen

helgas.

Danke für die Antwort.
Ich sehe hier also weder Toleranz, noch Willen zur Gleichberechtigung, Keinen Wunsch zur Annäherung aller Menschen, ganz gleich welcher Glaubensrichtung. Es ist traurig, dass Menschen so sind.

Somit ist für mich alles klar. Ich bin anders, denke anders und... mehr anzeigen

Jörg

Was hat meine biblische Überzeugung damit zu tun, daß ich gegen Gleichberechtigung bin? Nur weil du nicht meine Ansichten teilst und verstehst, bin ich fanatisch und will mich anderen Menschen nicht annähern? Was denkst du was ich hier mache? Es ist eher anderherum und du bist... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Enya K.

Zunächst einmal muss ich gestehen, dass ich diesen Ausführungen etwas hilflos gegenüberstehe und ich frage mich, ob das an mir liegt.
Es hat sicher viel Mühe gekostet, dies alles zusammenzustellen und das verdient Anerkennung. Ich habe noch nicht alles gelesen, einfach, weil ich so nicht klarkomme.
Ich frage mich, für wen dies gedacht ist. Sollen deine Ausführungen hier auf BX ein breites Publikum erreichen?
Meine Kritik setzt... mehr anzeigen

3 Kommentare
Jörg

Nun, meine Intension kannst du z.B. im Begleittext zum Buch nachlesen (rechts daneben). Diese Gedanken (Andachten) sind eine thematische Zusammenstellung zum Thema "Sünde" und soll sowohl Interessierte und auch Gläubige ansprechen, informieren, stärken, ermutigen, zum nachdenken... mehr anzeigen

Enya K.

Oh, ich denke, ich habe keineswegs geäußert, dass es sinnlos ist. Es ging mir doch nicht um den Inhalt und das Thema, sondern eher die Form.
Vielleicht hast du es falsch verstanden? Verzeih, wenn ich mich dumm ausgedrückt habe.
Ich setze mich immer wieder mit diesen Themen... mehr anzeigen

Jörg

Ich hatte das nicht unterstellen wollen, sondern es nur allgemein so geäußert, weil es ja auch nicht wenige gibt, die das so sehen. Das weiß ich aus Erfahrung. Dich hatte ich damit nicht gemeint. Es gibt schon einige Reaktionen wie du ja hier auch sehen kannst. Das freut mich.... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

"Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden;
uns aber, die wir selig werden ist's eine Gotteskraft. " - 1. Korinther 1, 18

Lieber Jörg, diese Gotteskraft wünsche ich Dir, gerade dann, wenn Du von Menschen gehaßt, verleumdet und verfolgt wirst, denen das Wort vom Kreuz eine Torheit ist.

Gottes Wort wird JEDEN erreichen, den es erreichen soll. Auch Kreuzesfeinde werden daran nichts ändern können!

Dir weiterhin Mut und Segen!

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Gnadenlos. Bitte leben (nicht nur Andachten schreiben) und überdenken, wer so etwas lesen soll. Abschreckend, geradezu.

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Jörg

Ja, das Leben muss passen, aber unvollkommen sind wir alle - Sünde ist abschreckend, das stimmt. Aber der Sünder wird von Gott geliebt - darum geht es. Abschreckend ist das nicht, nur die Wahrheit und der Glaube an die Vergebung der Sünden ist das Ziel und der Zweck dieser biblischen Gedanken.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ich habe zwar erst einige Kapitel gelesen. Aber ich habe schon einiges gelernt muss ich sagen. Und sehe die Warheit im Wort. Ich würde dort am liebsten mir ein paar Sätze markieren und auf den Weg nehmen.
Ähnlich habe ich es mit einigen Versen gemacht, die mich einfach nur bewegen. Ich habe sie mir aufgeschrieben und eingerahmt. Man will immer mehr Wissen und dieses Wissen will ich irgendwo halten.

5 Kommentare
Jörg

Gott segne dich!

Gelöschter User

Ich wünsche dir auch Gottes Segen. Womit ich aber doch anderer Meinung bin, dass wir vollkommen sind, wenn wir keine Ängste haben. Ich denke, dass wir auf der Erde gar nicht vollkommen sein können, weil es immer etwas gibt, was uns zur Sünde verführt. Gott hat einen Autounfall... mehr anzeigen

Jörg

Christen sind vollkommen erlöst, aber sicherlich nicht im menschlichen, weltlichen Sinne vollkommen. Ich weiß jetzt nicht wo du das so gelesen und verstanden hast, aber so war es sicherlich nicht gemeint. Wir haben einen "Schatz in irdenen Gefäßen" und haben einen Kampf zu... mehr anzeigen

Gelöschter User

Da habe ich mich wohl verguckt. Nun hab ichs nochmal gelesen. du schriebst eher mit Versen: Wenn wir uns nicht mehr fürchten, sind wir in der Liebe vollkommen...damit komme ich klar ^^''

Jörg

Ja, aber Jesus weiß auch, daß wir uns in dieser Welt manchmal fürchten. Wir leben noch im Glauben und noch nicht im Schauen. Wenn wir einmal diesen zur Sünde neigenden Körper und diese Welt verlassen haben, wird es keine Hindernisse mehr geben um die Liebe Gottes in allen Zügen... mehr anzeigen

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen qudf8ee6fdb9a25_1390487200.7973909378 978-3-7309-9975-2 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE