Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Julian Edelman

Ein fiktives Interview Von:
Julian Edelman

Für den 2. Reportage WB habe ich aus aktuellem Anlass ein FIKTIVES Interview mit dem Wide Receiver der New England Patriots, Julian Edelman, geführt. Für alle NFL-Fans!


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Hope Vania Greene

Angenehmer Interview-Stil. Dieser Sport interessiert mich ja so überhaupt nicht - umso schöner, dass du mich mit deiner interessanten Art, darüber zu berichten, bis an den Schluss geleitet hast. Und das mit dem Eichhörnchen-Buch finde ich sehr süß!

LG

1 Kommentar
Jimi Wunderlich

Danke,
Jimi

Wichtiger Beitrag
philhumor
Flying High by Julian Edelman - JE11 https://julianedelman.com/products/flying-high-book   My very first book.A gripping tale of perseverance, passion and acorns.For ages 3-10. Product DetailsCasebound book with sturdy 85lb. paper.32 pages of text.Size: 8½” x 11”
1 Kommentar
Jimi Wunderlich

Ich weiss, viele der Aktiven sind da offen, ua. wenn man aus Deutschland kommt...
Doch ich bin absolut kein New England Fan. Falls ich sowas mal in echt machen würde (und ich es mir aussuchen dürfte), kämen andere Spieler vorher dran: Rogers, Kamara, Roethlisberger, Newton...
Ich... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Ich kann da leider nicht so ganz viel zu sagen, weil ich 1. rein gar nichts von American Football verstehe und 2. nicht weiß, ob es den Vorgaben des WB entspricht. Mit Reportagen kenne ich mich nicht aus. Das einzige, was ich nur wieder bestätigen kann, ist Dein flüssiger, gut lesbarer Schreibstil.

L.G. Tina

1 Kommentar
Jimi Wunderlich

Hallo Tina,
lt. Wikipedia kann eine Reportage mit Interview und Kommentaren verbunden sein. Und es geht ja in meinem Interview u.a. um ein Vorkommnis, dass durchaus berichtenswert ist und dazu wurde (fiktiv) die involvierte Person befragt - es sollte also in die Vorgaben passen.... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
rudi.ratlos

Fiktive Interviews sind eine feine Sache. Man bekommt jeden Gesprächspartner, den man sich wünscht!

Die Kunst dieser Fiktion liegt darin, sich in die Antworten und damit in die möglichen Gedanken des Interviewten hinein zu versetzen.

Dies scheint mir hier gelungen, auch wenn ich weder den Sportler kenne, noch überhaupt etwas vom Football verstehe. Dennoch schwabbt die Leidenschaft des Reporters für den Sportler und seinen Sport... mehr anzeigen

1 Kommentar
Jimi Wunderlich

Danke!
Ich bin schon eine ganze Weile Football-Fan, aber mich interessieren da auch die Geschichten hinter dem Sport und diese Meldung letzte Woche gab da halt den Ausschlag für dieses fiktive Interview...
Schönen Gruss,
Jimi

Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE