Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Ich liebe Shakespeare

Von:
Ich liebe Shakespeare

Shakespeare kann so vieles sein, Robbie, William oder gar eine Programmiersprache.

 

Mein Beitrag zum 4. Essay-WB zum Thema ‚Shakespeare‘.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Essays"
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
philhumor

Finde ich witzig, dass es den Versuch gibt, ein Programm wie ein Theaterstück aussehen zu lassen.

Shakespeare Programming Language
https://de.wikipedia.org/wiki/Shakespeare_Programming_Language

Noch ein Shakespeare:
https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Shakespeare
Sly & Robbie Taxi Connection live 1986 with Ini Kamoze, Half Pint and Yellowman
https://www.youtube.com/watch?v=Xgvpd-VZRx4

Shakespeare bis zum Überdruss - da hätten die... mehr anzeigen

Robert Shakespeare – Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Shakespeare
1 Kommentar
Jimi Wunderlich

In C funktioniert das schon bis zu einem bestimmten Grad, man sollte halt clevere namen für die Subroutinen suchen. Ist nur nicht üblich. Und dort wo es üblich sein soll, hört man schnell auf mit dem Lachen...
Danke! Und schönen Abend noch,
Jimi

Wichtiger Beitrag
Petra Peuleke

Oh wie grausam..(( Shakespeare ist (für mich;-) ein absoluter Held.. lach. Ich schmelze regelmäßig bei Romeo und Julia dahin- und den Sommernachtstraum finde ich auch ganz toll.. Einer meiner Lieblingsfilme ist Shakespeare in love- allerdings finde ich den Joseph Fiennes auch große Klasse. So, das ist also mein Outing:-)
Wo ist denn deine Romantik? Keine verbotene Romanze, kein Herzschmerz? Finde immer interessant, wie... mehr anzeigen

3 Kommentare
Jimi Wunderlich

Mir fällt nunmal bei Shakespeare dieser Robbie zuerst ein... Und den William hat mir nicht nur mein Lehrer mit äusserst ungesunder Massenbestrahlung vergrault. Christopher Marlowe ist mir aus dieser Zeit wesentlich lieber, es geht sogar das Gerücht, William war in seinen Tod mit... mehr anzeigen

Christopher Marlowe – Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Christopher_Marlowe
Petra Peuleke

:-) Manchmal klappt das schon.. bei den Vorgabewörtern werden wir ja auch gemeinsam Schluckspecht und Wollmilchsau..)

Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Für mich wieder eine sehr interessante Ausführung des Themas mit einigen "Quergedanken". Und ich lerne hier (jetzt nicht nur durch Deinen Text) immer wieder: Man soll etwas nicht von vorn herein pauschal ablehnen. Mir ging es mit Gedichten ähnlich wie Dir. ;-)

L.G. Tina

1 Kommentar
Jimi Wunderlich

Danke!
Quergedanken? Bei Shakespeare fällt mir nunmal immer der Robbie Shakespeare als erstes ein (dabei bin ich alles andere als ein Reggae - weil den anderen hat man mir ziemlich erfolgreich ausgetrieben...
Bei den Gedichten ist es bei mir genau entgegengesetzt: Ich habe in... mehr anzeigen

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE