Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Grösste aller Scheiben 3

In NeAppel Von:
Die Grösste aller Scheiben 3

Das ist der dritte Bericht von meiner Reise zur Scheibenwelt. In ihm berichte ich von meiner Begegnung mit den Hexen dieser Welt, aus der Stadt NeAppel sowie von einem Football-Spiel in dieser...

Ein WB-Beitrag für den 3. Reisereportagen-WB September 2018...



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Short Stories"
Alle Bücher dieser Reihe:
Die Reise beginnt
aus Die Atlantis-Protokolle Mappe 1
Kostenlos
Huby Duby fliegt zur Erde
aus Die Atlantis-Protokolle Mappe 2
Kostenlos
Das Abendgebet
Kostenlos
Die Party
aus Die Atlantis-Protokolle Mappe 2
Kostenlos
Guns in Ruh
oder Wer verpasst welche Gelegenheit?
Kostenlos
Ostergeschichten für einen Dreikäsehoch
Kostenlos
Julian Edelman
Ein fiktives Interview
Kostenlos
Der Schatz der Templer
Kostenlos
Ischtar und Gilgamesch
Kostenlos
Die Grösste aller Scheiben Teil 1
Die Reise zur Scheibenwelt
Kostenlos
Eine ereignisreiche Nacht
Kostenlos
Der letzte Tag
Kostenlos
Die Grösste aller Scheiben Teil 2
Eine tödliche Begegnung
Kostenlos
Die Grösste aller Scheiben 3
In NeAppel
Kostenlos
Tschuldichung dass isch klingel
Zugabe zu ‚Die Grösste aller Scheiben‘
Kostenlos
Die Grösste aller Scheiben 4
Sightseeing in Newor Leans
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
robustus

Musste einfach wissen, wie es in der Scheibenwelt weiter geht. Oft konnte ich mir das Lachen nicht verkneifen. Die Strafen beim Football fürs Verlieren, einfach herrlich. Aber auch dieser Reparaturservice der Hexen bei einem gebrochenem Hals ist nicht zu verachten. Auch ich warte auf die Fortsetzung! lG Juli

1 Kommentar
Jimi Wunderlich

Es muss ja einen Anreiz für die Footballer geben, oder? Sie sind ja keine Profis, und diese Variante scheint zu wirken...
Danke fürs Beherzen!
Und noch viel Spass bei den noch ausstehenden Fortsetzungen,
Jimi

Wichtiger Beitrag
Kattakatze

So...jetzt kenne ich alle. Herrlich! Freue mich auf mehr!

1 Kommentar
Jimi Wunderlich

Den nächsten Teil 'muss' (will) ich bis nächste Woche fertig haben: Sightseeing in Newor Leans! Ich hoffe, ich schaffe das...
Schönen Abend noch,
Jimi

Wichtiger Beitrag
Franck Sezelli

Eine assoziative Reise durch allerlei Wortspiele. Voller Fantasie! Leider interessiert mich Football auch nicht, da geht es mir wie Spülwein.
Allerdings sollte man die Energieversorgung des Teppichs ausforschen. Würde uns außerhalb der Scheibenwelt vielleicht auch nützlich sein.
Nun, ein Schwarm von 50 Hexen hexendezimal ausgedrückt, sind doch wahrscheinlich in "unserem" Verständnis immerhin 80 Hexen, ein wirklich großer... mehr anzeigen

1 Kommentar
Jimi Wunderlich

Dabei ist Football so ein interessanter Sport, wenn man es denn versteht. Ist aber auch nicht jedermans Sache, verstehe ich ebenfalls...
Ich habe/werde noch viel 'erlebt(en)' in den drei Wochen auf der Scheibenwelt, mal sehen, was da noch alles kommt. Werde Deine Anregungen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
philhumor

Toll, was in der Scheibenwelt alles möglich ist. Hier zählt vor allem Glaube - den Dingen bescheinigen, dass sie real sind, ihnen quasi eine Realitäts-Bescheinigung ausstellen. Wer würde nicht gerne mal dorthin reisen? Ob man den Bibliothekar verstehen würde? Kennst Du alle 41 Scheibenwelt-Romane? Klingt interessant.

1 Kommentar
Jimi Wunderlich

Als Touristen wurde uns bei Eintreffen auf dieser Welt eine Art Babelfisch injiziert (Teil 2!) - vereinfacht dieses Problem erheblich... Noch kenne ich nicht alle 41, bin aber dran. Meine Tochter (34) hat sie schon alle gelesen, ich versuche es step by step mit den englischen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
garlin

Irre Geschichte, dabei dachte ich immer, die Bewohner einer Scheibenwelt wären zweidimensional. Weit gefehlt!
Eine wahrlich intergalaktische Phantasiewelt! Bevor man dort hin reist, sollte man einen VHS-Kurs belegen, aber gibt's sowas?

2 Kommentare
Jimi Wunderlich

Warum sollte eine Scheibenwelt zweidimensional sein? Jahrhunderte haben die einfachen Leute auch auf der Erde geglaubt, sie leben auf eine Scheibe - es wurde ihnen ja so verklickert... Die Flächenwelt von Edwin Abbott ist zweidimensional, die Scheibenwelten (u.a. auch von Terry... mehr anzeigen

garlin

Ja, du hast recht, ich habe unwillkürlich an Dionys Burgers 'Silvestergespräche eines Sechsecks' gedacht, da waren sie nur zweidimensional - ist aber egal, deine Geschichte ist herrlich!
Auch einen schönen Abend!

Wichtiger Beitrag
uhei48

Einen fliegenden Teppich müsste man haben. ;-)

1 Kommentar
Jimi Wunderlich

... mit 'ner geschlossenen Kabine fliegt es sich jedoch angenehmer. Man muss auf dem Teppich nicht nur sich selbst sondern auch alles andere gut festhalten, sonst macht es sich selbstständig...
Danke für den Kommi!
Schönen Gruss,
Jimi

Wichtiger Beitrag
katerlisator

Wieder sehr gerne gelesen, ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

1 Kommentar
Jimi Wunderlich

Habe bereits Ideen, und wenn es bei mir wieder etwas ruhiger wird, geht es auch weiter...
Danke für den Herzkommi,
Jimi

Wichtiger Beitrag
Marius Knück

Ich habe jetzt alle drei Teile gelesen und bin einfach nur begeistert, wie tiefgründig diese Geschichten geschrieben sind. Die Umsetzung der einzelnen Themen gefallen mir außerordentlich gut und deshalb habe ich deine Fortsetzung sehr gern gelesen. Zudem gefallen mir deine Cover besonders gut, weil sie die Geschichten perfekt untermalen.
Marion

2 Kommentare
Jimi Wunderlich

Danke! Freut mich, dass Euch diese Geschichten und die Cover dazu gefallen.
Danke für den Kommi!
Und schönen Sonntag noch,
Jimi
PS: Bin immer noch nicht zum 'Ranger' gekommen. Ab Mitte Oktober werde ich wieder zeitlich etwas flexibler sein, dann kommt er auf jeden Fall dran. Eure... mehr anzeigen

Marius Knück

Dankeschön zurück!
Marion

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE