Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Eqinsor

Von:
Eqinsor
Beitrag zum Krimiwettbewerb "Verdacht auf Mord", Unterthema "Der erschlagene Professor".

»Das Leben ist unendlich viel seltsamer als irgend etwas, das der menschliche Geist erfinden könnte. Wir würden nicht wagen, die Dinge auszudenken, die in Wirklichkeit bloße Selbstverständlichkeiten unseres Lebens sind.«
- Sir Arthur Conan Doyle

Um diese Geschichte zu verstehen braucht man keine der anderen Geschichten aus der Reihe "Kurzgeschichten aus Livanda" zu lesen.

Der Capotamil Fawl Philisander wird mitten in der Nacht in die Akademie von Duodecim beordert, um das gestohlene Experiment des ermordeten Professors wiederzufinden.


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Kurzgeschichten aus Livanda"
Alle Bücher dieser Reihe:
Frei
Kostenlos
Apokryphos
Kostenlos
Incemare
Das brennende Meer
Kostenlos
Wüstenkinder
Kostenlos
Eqinsor
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Andreas BookRix-Administrator

Jurywertung "Verdacht auf Mord"

(Seitenangaben beziehen sich auf die Version im epub-Format.)

Orthographie und Grammatik

In dieser Disziplin macht der Beitrag einen erfreulich ordentlichen Eindruck. Es gibt nur sehr wenige Flüchtigkeitsfehler, die den positiven Gesamteindruck nicht weiter trüben können. Auf Seite 13 steht einmalig „wegen“ mit dem Dativ statt dem Genitiv. Ab und an ist auch eine Zeitstufe nicht ganz passend.

Form... mehr anzeigen

3 Kommentare
Jenny Karpe

Ui, vielen Dank für deine ausführliche Kritik :)
Der Platz war ein kleines Problem, darum habe ich Fawl Philisander und Eqinsor schon für eine andere Geschichte geplant, die gerade in Arbeit ist. (Hab heute schon fleißig geschrieben. :3)
Soll sogar ein Roman werden. Da habe ich... mehr anzeigen

Andreas BookRix-Administrator

Es war ganz sicher keine "Mühe", so eine tolle Geschichte wie diese zu lesen. :-)

Gelöschter User

super Kommentar!

*Plus ranmach*

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... hatten mich am Anfang ein wenig verwirrt, denn ich war nicht wirklich auf einen Fantasy-Krimi vorbereitet, aber nach zwei-drei Seiten fand ich gefallen an diesem Buch, so, dass es mich neugierig auf die anderen Bücher dieser Reihe machte.

Wichtiger Beitrag
rukaija

... habe ich auch Mal geschafft es zu lesen.
Da ich gerade nicht so viel Zeit habe und heute der letzte Votingtag ist (Ja, ich hätte eher lesen können ich weiß) wird das hier entsprechend kürzer, sorry schonmal...

Also der Anfang gefällt mir ehrlich gesagt nicht so. Die ersten drei Seiten. Danach hab ich mich eingelesen und ich fands besser, auch wenn mich die Hauptperson sehr an einen etwas menschlicheren Sherlock erinnert^^
... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
sidney97

.. ich tat mich echt schwer mit den Namen was, anfangs zu einigen Verwirrungen führte. Die Idee und das Ende der Geschichte fand ich gut.
Das Cover ist sehr ansprechend.

LG Mona

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Mein Fall ist es jetzt nicht so, aber ich finde es ist dir gelungen. :)

Wichtiger Beitrag
lesefloh

Phantasie und Krimi zu mixen ist eine interessante Mischung. Ich persönlich brauchte bis zur Hälfte des Buches, um mich einzulesen, da der Anfang etwas verwirrend war; bezüglich der handelnden Personen. Vielleicht hätte man diese etwas genauer erläutern können.
Der Fall an sich war gut beschrieben und der Schluß war Klasse. Dafür einen Poki !

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... aber gut geschrieben. Was mich ein wenig irritiert hat und ich wünschte du wärst darauf etwas näher eingegangen, wäre die Herkunft der einzelnen Figuren. Deshalb war für mich die Geschichte etwas verwirrend.

Aber sie war nett geschrieben und auf seine Art auch spannend.

Liebe Grüße

Wichtiger Beitrag
angelina.g.

aber momentan habe ich so viel um die Ohren, so dass ich deine Story nur überflogen habe. Dennoch gefielen mir die Namen der Personen. Die jugendliche Schreibstilweise wirkt natürlich sehr modern, ist leider meines Erachtens nicht mein Fall, aber sicher für andere :) Es gibt noch kleine Fehler in der Grammatik, welche du sicher leicht, nach dem Wettbewerb, beseitigen kannst. Auf jeden hast du dir sehr große Mühe gegeben und... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
royofinnigan

Dein Krimi spielt in einer Fantasiewelt und es braucht schon eine Menge davon, um so eine Welt zu erschaffen. Die Welt, die Du erschaffen hast, klingt interessant und ich würde gerne mehr darüber lesen aber im Moment fehlt mir leider die Zeit dazu. Vielleicht später…
Du sagst zwar, um diese Geschichte zu verstehen braucht man keine der anderen Geschichten aus der Reihe "Kurzgeschichten aus Livanda gelesen haben aber ich habe... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

So ... was ich echt nicht leiden kann sind Geschichten, die so nahe an der Perfektion sind, das ich nur noch Kleinvieh zu bemängeln habe -.-

Seite 7: Das mit dem "Die Stadt wäre so groß wie das gesammelte Leid" würde ich persönlich in die Vorvergangenheit setzen, würde sich vllt passender anhören und nicht so aus der Geschichte gerissen.

Seite 15: Du hast stehen "seinem hellrotem Haar", da müsste es heißen "hellroten" ...

Seite... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE