Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der Tanz der Königin

Beitrag zum 14. Erotik Schreibwettbewerb Von:
Der Tanz der Königin

Beitrag zum Erotik-Schreibwettbewerb; Thema: Consent

 

Die junge Königin fühlt sich schon sehr bald nach ihrer Hochzeit vom König vernachlässigt. Während er sich mit Meträssen und Hofdamen des nachts vergnügt, versucht sich alles, um sich ihrer Rolle bewusst zu werden. Doch erst des Königs Kammerherr schafft es, die junge Frau wieder aufzubauen.

 

 

Platz 3 des 14. Erotik-Schreibwettbewerbs



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Janas Wettbewerbsbeiträge"
Alle Bücher dieser Reihe:
Traumkunst
Beitrag zum 11. Erotik Schreibwettbewerb
Kostenlos
Verführung einer Unbekannten
Beitrag zum 12. Erotik Schreibwettbewerb
Kostenlos
Wahre Liebe
Briefe an eine tote Frau ~ Beitrag zum 13. Erotik Schreibwettbewerb
Kostenlos
Der Tanz der Königin
Beitrag zum 14. Erotik Schreibwettbewerb
Kostenlos
Hinter dem Schleier
Beitrag zum 16. Erotik-Schreibwettbewerb
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Jana S. Morgan

Kleine Info (30.03.18)
Ich habe heute das Cover geändert, da das vorherige schon deutlich veraltet war. Ich hoffe, es sagt euch zu <3

Wichtiger Beitrag
Summerfun

Romantik pur, so ein heimliches Stelldichein. LG

1 Kommentar
Jana S. Morgan

Sie war traurig und einsam. Und wenn der König es nicht mitbekommt und seine Frau vernachlässigt... so what? xD

Wichtiger Beitrag
Lilie

Hey. ;)

Also das Cover finde ich sehr schön und passend. Die Geschichte selber war auch toll, auch wenn ich es schade finde, dass es so kurz war, das hätte man teilweise noch ein wenig auschmücken können.
Aber sonst finde ich auch diese Geschichte von dir sehr toll.

LG
Lilie

2 Kommentare
Jana S. Morgan

Ja ich weiß ^^ Aber die Richtlinie für den Schreibwettbewerb sind 5000 Wörter und die habe ich auch so schon erreicht ;)
Ich danke dir fürs Lesen :)
LG

Lilie

Schade... Naja war trotzdem Super zu lesen. :D

Wichtiger Beitrag
Aimee

Obwohl ich es ganz ehrlich mit Historienromanen bezogen auf Königshäuser nicht so habe (persönliches Empfinden), habe ich mich selbstverständlich auch auf diese Geschichte gestürzt. Vom Schreibstil her...glattweg eine eins.

Ich hätte mir mehr direkte Intensität beim Bereich über 18 gewünscht.Andererseits...hätte das wirklich in die Zeit über die Du schreibst gepasst? Da hat man es zwar getrieben wie wild, aber darüber... mehr anzeigen

1 Kommentar
Jana S. Morgan

Ich bin da selbst sehr wählerisch, was historische Romane angeht, aber die schon mehrfach erzählte Geschichte von Heinrich dem VIII zb. mag ich sehr gerne ^^ Es diente auch ein bisschen als Vorlage für die Zeit, in der ich diese Kurzgeschichte geschrieben habe.
Das ab 18 ist mir... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
reggi67

Jede Frau möchte doch insheim die Königin für ihren Auserwählten sein, oder? Zumindest die meisten, würde ich annehmen. Wirklich sehr sehr schön geschrieben. Flüssig und atmosphärisch dicht, so wie ich es mag.

1 Kommentar
Jana S. Morgan

danke, freut mich, dass es dir gefallen hat. :)

Wichtiger Beitrag
MiniMetroid

*schäm*
Bei meinem Favoriten ein Kommentar und Herzchen vergessen.

Absolut erotisch-romantische Historien-Geschichte. Wehmütig legt man es nach dem Lesen beiseite.
Hätte gerne noch viel länger sein können. *Zwei Daumen hoch*

2 Kommentare
Jana S. Morgan

Oh danke ^^
wollte ich sowieso noch schreiben und mich für die Wertung bedanken. Naja mache ich es hier: Danke schön :)

Die Idee hatte ich schon wirklich lange im Kopf, aber erst durch den Wettbewerb hier, hab ich sie endlich aufgeschrieben ^^

MiniMetroid

Bitte, gern geschehen.

Wirklich tolles Setting.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Wieder kann ich nur deinen Schreibstil loben, war ein Vergnügen deine Geschichte zu lesen.
Der erotische Gehalt war wohl dosiert und der Akt selbst nicht so sehr genau beschrieben. Das gab dem ganzen etwas Romantisch-Sehnsuchtsvolles. Überhaupt ist die Situation um die Geschichte selbst natürlich sehr traurig... :( Wohl keine Seltenheit damals.
Aber den beiden gönnt man diese Nacht von Herzen! ♥

2 Kommentare
Jana S. Morgan

Mittlerweile finde ich es sogar besser, wenn man den Akt nicht so genau beschreibt sondern mehr andeutet und dem Leser und seiner Vorstellungskraft überlässt. ^^
Männer und vor allem ein König durfte sich ja Mätressen halten, Frauen natürlich nicht...

Gelöschter User

Kann ich dir nur zustimmen, wirkt in manchen Geschichten viel besser!
Wünsche dir ganz viel Glück beim Wettbewerb ;) :-*

Wichtiger Beitrag
Alexandra

Interessante Geschichte aber auch ein wenig traurig!
Trotzdem klasse!

2 Kommentare
Jana S. Morgan

Es waren keine einfachen Zeiten für Frauen, auch nicht in einer solchen Position.
Freut mich, dass es dir gefallen hat

Alexandra

Ja das habe ich öfters in Dokus oder Filmen schon gesehen.
Danke dir :)

Wichtiger Beitrag
philhumor

Die Könige durften Mätressen haben; dieses Recht haben sie ihren Ehefrauen nicht zugestanden - von ihnen Treue gefordert. Beth tanzt aus der Reihe - es wird wohl nicht bei diesem einen Tanz bleiben, auch wenn sie es sich vornimmt. Begehrt zu sein, ist eine zu große Verlockung. Kann sein, dass der Prinz ein wenig anders aussieht als der König ...

1 Kommentar
Jana S. Morgan

Ja allerdings. War echt unfair, wenn man es mal genau nimmt. Und welche Frau möchte nicht begehrt werden?
Naja, ob es da ein Prinzchen geben wird, wissen wir ja nicht, muss ja nicht gleich zu ner Schwangerschaft kommen. Aber das kann sich jeder selbst denken.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE