Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Eine Brieftaube im fremden Revier

Von:
Eine Brieftaube im fremden Revier

Ich heiße Eums One und bin eine Brieftaube vom EU-Geheimdienst. Gestern Abend musste ich hier notlanden. Nun sitze ich auf dem Ast eines Ahornbaums und habe seit Tagen nichts gegessen. Mehrere Krähen, Elstern, zwei Ringeltauben und viele kleine Vögel rennen geschäftig auf einem Schuppendach herum, wo alles voll mit Futter liegt. Ich könnte ausflippen vor Hunger. Ein fettes Krähenmännchen kommt aus einer Baumkrone angeschossen, fliegt ganz dicht an mir vorbei und kreischt: „Hau ab, wir dulden keine Fremden in unserem Revier.“ So leicht werde ich nicht aufgeben, ich bin ein Schatten meiner selbst, nur noch Federn und Knochen. Wahrscheinlich sind jetzt alle meine Muskeln weg. Die fette Krähe setzt sich neben mich und krächzt, so dass es alle hören können: "Hast du nicht gehört Fremder? Hier bin ich der Boss." Bestimmt wissen alle in meiner Dienststelle und bei den anderen Geheimdiensten, dass ich die SD Karte mit der Nachricht nicht abgegeben habe. Dieser blöde Wikileaks muss ja immer gleich alles ausposaunen. Ganz in der Nähe höre ich das Geräusch von einem Hubschrauber. Oh Himmel, haben die mich schon geortet? Was fliegt denn da zwischen den Bäumen herum? Eine Überwachungs-Drohne! Ich bin so was von erledigt! Meine eigene Dienststelle wird mich jagen, sie wollen die SD Karte auf meinem Rücken, ich bin denen egal. Die würden mich auch abschießen.

 

 

 


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

1,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
helgas.

Die Leseprobe ist vielversprechend. Die Sprache hat genau diesen mehrdeutigen ironischen Ton, den ich sehr bevorzuge. Es liest sich so weg und ein Schmunzeln liegt auf dem Gesicht des Lesenden. Du lässt also die Tauben sprechen und es scheinen nicht unbedingt nur Tiere der Liebe und des Friedens zu sein, zumindest was den Inhalt ihrer Botschaften betrifft.
Ich denke unsere Geheimdienste lassen nichts aus, sie nehmen alles, was... mehr anzeigen

Monaruttas vierter Fall. EWMS Projekt - Müritz, Operation Chile https://www.bookrix.de/_ebook-helga-siebecke-monaruttas-vierter-fall/ Da lag sie schon mit all den komplizierten Rätseln, die eine klatschnasse, blutige Frauenleiche ohne Schuhe, mit zerfetzten Strümpfen, bieten konnte. Ein paar Meter davor stand ein Militärfahrzeug...
2 Kommentare
Ingeborg Kazek

Danke für Deinen Kommentar Helga. Vielleicht kannst Du diesen Kommentar bei Amazon und Google Play meinem Buch zufügen. (Wenn Du Zeit hast) Das wäre super. Wenn Du auch irgendwo einen Kommentar brauchst, ich schreibe gerne. Vielleicht hast Du gesehen, dass mein aller erstes Buch... mehr anzeigen

helgas.

Schicke mir mal einen Link, dann setze ich meinen Kommentar natürlich gerne unter Dein Buch.

Wichtiger Beitrag
philhumor

In Zeiten von NSA-Totalüberwachung heißt es: Back to the roots. Brieftauben - und ab die Post. Brieftauben können nicht lesen; noch nicht, vielleicht arbeitet daran die Gegenabwehr? Eine Taube macht noch keine Nachricht: Die Nachricht auf sieben Tauben verteilen - jede bekommt eine SD-Karte. Passt ja auch viel mehr rauf als in einen Brief: SD Card, miniSD, microSD - Gigabyte Infos.

Und sie bekommt ein Agententraining. Jeder... mehr anzeigen

2 Kommentare
Ingeborg Kazek

Danke Philhumor, es freut mich, dass Du mein Buch gelesen hast und für Dein Favoriten Sternchen. Jetzt gucke ich doch gleich mal bei Amazon vorbei. Dein ausführlicher Kommentar ist nämlich eine echte Bereicherung für meine Tauben Geschichte. Liebe Grüße Inge

philhumor

Eine Brieftaube hatte sich mal in einem Gedicht bei mir geäußert:

https://www.bookrix.de/_ebook-phil-humor-abschiedsworte-einer-brieftaube-1/

Abschiedsworte einer Brieftaube https://www.bookrix.de/_ebook-phil-humor-abschiedsworte-einer-brieftaube-1/ Wieder heißt es Abschied nehmen. Doch ich kehr zurück zu dir. Unser Band ist stark – das Sehnen. Find zurück, denn du bist hier. Leitest mich, du bist mein Stern. Nur bei dir, da bin ich gern. Las...
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Liebe Ingeborg,

Ich hatte die noch in meinem Reader gespeichert und habe sie gestern und heute noch einmal gelesen. Und finde es immer noch Klasse! Du hast einen sehr interessanten und weisen Humor!! LG.Michaela

1 Kommentar
Ingeborg Kazek

Danke Dir Michaela. Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar. Liebe Grüße Inge.

Wichtiger Beitrag
Marius Knück

Dieses Buch ist sehr informativ und interresannt geschrieben. Deshalb habe ich es zu meinen Favoriten hinzugefügt. Das Thema ist hervorragend meiner Meinung nach umgesetzt worden, weil sich immer noch nicht die Menschen bewußt sind, was das Internet alles so anrichten kann. Das Internet ist Fluch und Segen zu gleich, denn nur durch das Internet können so viele Menschen, hier bei Bookrix unsere Bücher lesen.
Marion

1 Kommentar
Ingeborg Kazek

Danke liebe Marion auch für das Sternchen. Ich gucke gelegentlich bei Dir vorbei, wenn Du was Neues hast, schicke mir eine Nachricht. Liebe Grüße Inge

Wichtiger Beitrag
Wolf Rebelow

Ich habe die Leseprobe mit Vergnügen genossen. Der Stoff ist eine tolle Idee, spannend geschrieben und weckt die Neugier auf mehr. LG Wolfram

1 Kommentar
Ingeborg Kazek

Danke lieber Wolfram. Ich gucke gelegentlich bei Dir vorbei. Liebe Grüße Inge

Wichtiger Beitrag
angelface

spannend und lebendig geschrieben, macht echt
LUST auf mehr..
es scheint dem Schreibstil nach, sehr vergnüglich zu werden...eine Spannungsagentengeschichte die sicherlich allen Thriller lesenden viel Freude macht...
meine Neuguierde hast du jedenfalls geweckt...
herzlichst Angelface...
ich denke, das Herzen kann ich schon mal vorweg geben...:))

1 Kommentar
Ingeborg Kazek

vielen Dank angelface, hoffentlich gefällt Dir meine Taubenstory und wenn Du daran denkst, den Kommentar nicht vergessen....

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Was für eine Idee, eine Brieftaube erzählt. Jetzt bin ich sehr gespannt. Fürs das Wochenende habe ich mir das gekauft. Beherzt wird , wenn ich gelesen habe! Und eventuell noch etwas dazu schreiben! Bis bald. LG.Michaela

3 Kommentare
Ingeborg Kazek

Ich freue mich echt, dass Du das Buch gekauft hast. Wie Du siehst, bin ich werbetechnisch noch nicht aktiv, weil ich erst einmal eine Homepage machen will. Eine Freundin hat mir heute erklärt, wie das geht. Hoffentlich gefällt dir die Geschichte. Die Taube gab es in meinem... mehr anzeigen

Gelöschter User

Liebe Ingeborg, ich bin gerade mit Lesen fertig und finde es Klasse! Eine ornithologische Spionage Satire, schön erzählt. Mir haben nur einmal sämtliche Alarm Glocken geschrillt, als die Taube neben den Katzen auf der Wiese so hungrig war und dadurch alle Vorsicht vergaß. Schon... mehr anzeigen

Ingeborg Kazek

Danke liebe Michaela. Wie Du siehst, hat fast noch niemand meine Taubenstory gelesen und deswegen freue ich mich ganz besonders über Dein Feedback. Ich werde auch Deine Geschichten lesen. LG Inge

Wichtiger Beitrag
gittarina

Boah, das liest sich ja toll, spannend und mal was völlig anderes aus der Spionagewerkstatt. Gefällt mir sehr... die Leseprobe macht Lust auf mehr.
LG Gitte

1 Kommentar
Ingeborg Kazek

Danke liebe Gittarina, auch für das Herzchen.

Wichtiger Beitrag
genoveva

Eine sehr gut und spannend geschriebene "Leseprobe", die du hier eingestellt hast! Dein Schreibstil gefällt mir und ich werde gewiss weitere Geschichten von dir hier lesen!
Liebe Grüße
Annelie

1 Kommentar
Ingeborg Kazek

Ich danke Dir. Freut mich, dass es Dir gefällt. Und auch danke für das Herzchen. LG Ingeborg

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen ns8e7e0282c9365_1464606447.5020089149 978-3-7396-6588-7 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE