Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Hat Entfremdung denn ewig die Macht?

Von:
User: ichbinina
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
elvis1951

Gedichte, aber sie drücken sehr viel Leid und Schmerz aus und erinnern an eine Vergangenheit aber zugleich an Gegenwart, nur für andere Generationen und Länder.
Nachdenklich grüßt Klaus

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
glanzi11

Das können, die die es nicht erlebt haben nicht nachvollziehen.
Aber Du hast es dann doch
überwunden. Sonst geht man unter.

Wichtiger Beitrag
gerich

schön Audgedrückt, mit schönen passenden Worten
liebe Grüße Georg

Wichtiger Beitrag
inseln

Sehr interessant, ein Thema,das mich an meinem Wohnort besonders beschäftigt. Die Alten, die noch ganz gut Deutsch sprechen und die Jugendlichen aus Russland, die es mmit der Sprache und Eingliederung schwer haben. Das hast Du gut getroffen. Viel Glück im neuen Jahr.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... und die Nähe der Anderen suchen bringt die Menschen zusammen. Was man nicht kennt lehnt man oft ab, wie in dem alten Sprichwort: "was der Bauer nicht kennt frißt er nicht" deutlich wird. Hier braucht es ein Aufeinanderzugehen und keine Abgrenzung.

Wichtiger Beitrag
mjvsmi

Du sprichst mir aus der Seele, Ina!
Ich denke aber auch, das wir alle: Die Deutschen aus Deutschland und wir, Russlandsdeutschen, mehr aufeinander zugehen müssten. Und ich merke, je intelligenter der Mensch( egal welcher Herkunft)ist, desto leichter fällt ihm das.

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE