Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Paddlers Erlkönig - frei nach Johann Wolfgang von Goethe

Von:
User: hugin01
Paddlers Erlkönig - frei nach Johann Wolfgang von Goethe
Nach einer wahren Begebenheit im Jahre 1954:
Wer paddelt die Lesum bei Sturm und Wind? –
Es ist der Vater, mit Weib und Kind!
Frisch schwingt er sein Paddel mit munterem Sinn,
pfeilschnell zieht sein Boot durch die Wogen dahin. –
„Mein Sohn, was birgst Du so bang Dein Gesicht?“ –
„Spürst, Vater, Du die Feuchtigkeit nicht?“

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
gittarina

hatte was drauf - und seine Version vom Erlkönig hätten wir sicher mit viel mehr Freude in der Schule gelernt - einfach köstlich - so kann man einen grauen Tag doch wunderbar erleuchten... einfach super.
Gitta

Wichtiger Beitrag
Sophie André

waren wir noch nie soweit, aus unseren Faltbooten Kleinholz zu machen.
Aber so ein Regenwetter mit Windböen kann einem schon Angst einjagen - kenn ich von der Müritz.

Gut gerime tund gut beobachtet!

Diese Pfingsten aber war ´s so sonnig, dass man keinen Gedanken ans Kentern verschwenden musste ... eher an die nächste Eisdiele ...

Wassersportliche Grüße!

J.b.

Wichtiger Beitrag
eduardmheinrichsen

das ist nichts für die ganz Bequemen,
die manchmal schreiben wortgewandt
so ohne Sinn und auch Verstand.
Bei Deinem Text sieht jedermann,
da lag viel Überlegung an.
Der "Goethe" nun modern zitiert
bei mir die Büchersammlung ziert.(***)

x-x-x

Bei der Vorbelastung wundert mich nichts mehr, - auch nicht, wenn Du trotz negativer Erfahrungen die Liebe zum Wasser behalten hast.

Dein BX-Freund
Eduard M. Heinrichsen

Wichtiger Beitrag
johnnycrash

Das unerwartete Ende eines Familienausflugs war auch das Ende fürs lecke Paddelboot.
"Nanu" staunt da die Möwe.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

schon zu Ende...
War der Erlkönig eigentlich auch so kurz?
Herrlich, geschrieben und auch sehr schön dekoriert, dene kleine nasse Ballade.

Habe es mit viel Freude gelesen.
LG
Lanius

Wichtiger Beitrag
harrein

was hatte ich Sorgen um den Zwerg.
Ist doch noch hilflos und dann den Naturgewalten und einem
solchen Papa ausgeliefert.
Aber wenn er groß geworden ist, wird er sicherlich an hohes hartes Friesengewächs erinnern.

Ein herrliches Gedicht.
Britta und ich haben uns köstlich amüsiert.

Gemüddeliges Wochenende.
Deine Schwedenfreunde Harry und Britta

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE