Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Nebel

Kurzgeschichte Von:
Nebel

Eine Szene im Nebel, länger als ein Augenblick und doch nichts anderes als ein flüchtiger Moment, eingefroren in der Zeit, ein Abschied, ein Neuanfang, ein Warten - in Ewigkeit? Und drumherum dröhnt die Welt immer weiter und weiter.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
nibiru

Dunsterlebnisse, unwirkliche,
- von Gedanken/Gefühlen dirigiert.
Der Nebel verschleiert;
er soll aufbrechen - hat in unhaltbare
Zustände geführt.

Im Warten auf den Zug in die
Vergangenheit gereist.
Augenblicke der Anlehnung
zugelassen.
Ein wenig zärtliche Erinnerung verspeist...
Doch das Gespür einer Füchsin
treibt um.
Es wird alles klarer;
die Sonne lässt sich blicken.
Vielleicht, um die verschwommenen
Bilder zurechtzurücken.

Der Zug... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Andreas BookRix-Administrator

Zuerst habe ich mich gefragt, was die bunten Farben auf dem Cover sollen, passen sie doch nicht zu Nebel und seinem Grau. Aber am Schluss wird das deutlich, das "Ummalen in die Wirklichkeit" findet dann statt, um im letzten Satz im Grotesken zu gipfeln.
Von wem ist das erste Lied eigentlich, Shania Twain? ;-)
Der Text enthält viele ungewöhnliche Formulierungen, viele bildhafte Beschreibungen. Im Grunde erzeugt er alleine... mehr anzeigen

1 Kommentar
Hope Vania Greene

Ich habe diese seltsame Angewohnheit (na ja, es passiert einfach, wenn ich mal irgendwas schreibe) ganze Ewigkeiten in einen Moment zu bündeln - und dann kommt so ein verschwefeltes Endprodukt dabei heraus. Ich weiß selbst nicht, was das für ein komisches Ende ist; niemand weiß... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Angel of Love

Dein Text hört sich sehr intensiv und bedrohlich an, nicht nur wegen des letzten Satzes.

Du nimmst einen gefangen mit Deinen Zeilen. Es fühlte sich schon fast spooky an. Wenn dies Dein Ziel war, dann ist es Dir gelungen.

Gut geschrieben!

Von welchem Lied hast Du Dich zu dieser KG inspirieren lassen?

2 Kommentare
Hope Vania Greene

Von "Nebel", von Rammstein. Aber nur einen Hauch - es nahm dann allein an Fahrt auf, in diese spooky Richtung. Es soll durchaus etwas schaurig, mysteriös, zeitverloren sein.

Danke dir für dein Lob!

LG

Angel of Love

Na, dann hast du ja Dein Ziel erreicht!

Liebe Grüße

Angel

Wichtiger Beitrag
philhumor

Im Nebel wird es auf einmal unklar, ob er sie liebt, Fragen tauchen auf; Gedanken sollten nicht so nebulös ein, denkt sie vermutlich.

Man verlässt sich aufs Gehör; bisher rangierten die Ohren an zweiter Stelle, jetzt sollen sie an die Front , Meldung machen. Kommt die Musik aus dem Radio?

Was als Trost gedacht ist, wird zur Quelle der Panik. Umschlag der Emotionen.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE