Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Musik Freud & Leid

Mit Musik geht alles besser Von:
Musik Freud & Leid
Wir machen Musik...

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
mathiasy

Ja, die liebe Musik. Ich empfinde sie auch sehr wichtig. Toll, dass du auch immer flexibel bleibst mit dem Musizieren. Schön, dass die Panflöte eine gute Alternative bietet und auch einen ganz eigenen Klang hat.
Musikalische Grüße und viel Gesundheit
Matthias

Wichtiger Beitrag
Rita

als Kind hatte ich mal eine Blockflöte, die ich mit mässigem Erfolg bearbeitet habe. Gesungen hab ich ganz gerne, wenn auch nicht gut. Aber ein Leben ganz ohne Musik - nein - das kann ich mir nicht vorstellen.

Herzlichst, Rita

Wichtiger Beitrag
gittarina

"Kurzes Intermezzog" gelesen, in dem ich von meinen verzweifelten Versuchen erzähle, Klavier spielen zu lernen... das wurde mir ja leider bald verbaut. Ich finde es toll, wie Du und Deine Familie der Musik so einen großen Raum geben könnt. Toll. Sehr, sehr gerne gelesen... Gitta

Wichtiger Beitrag
achtsamkeit

Sehr interessante Musikbiografie. Nie den Faden zur Musik verloren! Wie schade, dass selbst bei doch so vielen Musikliebhabern von denen du umgeben bist/warst es dann zu solch einem Verwürfnis kommen muss.
Mir hat sehr gefallen, dass du nicht auf eine Musikrichtung fixiert bist.
Toll der Abschnitt über die Swing-time.
Wunderbar auch wie ihr euer musikalisches Talent weiter gegeben habt.
Sehr beeindruckend!
LG Achtsamkeit

Wichtiger Beitrag
robustus

Deine musikalische Biographie habe ich gerne begleitet.Als Kind habe ich Geige spielen gelernt, war aber nie gut. Aber heute setze ich mich oft ans Klavier und haue in die Tasten - und fuehle mich danach jedesmal richtig gut.

Wichtiger Beitrag
zeitreisende

Ich beherrsche leider keinerlei Instrrumente, wirklich.
Ich versuche gerade Gitarre zu lernen aber ansonsten...
Sehr elegant und schön geschrieben ;>

Wichtiger Beitrag
finisterre2010

Seit meinem 7. Lebensjahr spiele ich verschiedene Instrument, aber beherrschen kann ich leider nur die Gitarre in begleitung mit der Stimme. Als ich in den Stimmbruch kam, wurde unser Chor von der Stadt, man will fast sagen, zerschlagen. So dass ich Mit Trompete anfing, mir irgendwann ein wenig das Klavierspielen aneignete und mich dann am Chello versuchte. Ich kann dieses Buch wunderbar nachvollziehen, auch wenn es ein wenig... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
antoniovivaldi

Liebe Dora!
Danke für Deine zustimmenden Zeilen zu meinem Hobby. Sich von den Noten unabhängig zu machen, hat seinen besonderen Reiz. Mit minimalen Theoriekenntnissen eröffnet sich eine ganz neue Welt.

Wichtiger Beitrag
hammerin

Ich bewundere Dich, dass Du so viele Instrumente spielen kannst. Ich bin nur eine leidliche Klavierspielerin, Ich kann auch nur nach Noten spielen und habe es bis zu Sonatinen von Clementi, Mozarth, Beethoven , Kuhlau, Diabelli , Haydn und ein paar anderen gebracht.Ich habe mit 7 Jahren den ersten Klavierunterricht gehabt. Als ich in der Pubertät war, hatte ich keine Lust mehr. Heute bedauer ich das. Setze mich aber noch oft... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Sunny Charum

... etwas aus deinem Leben zu lesen. Ich finde es toll, wie du dich für etwas begeistern kannst und wie viele Instrumente du spielst. Umso schöner, dass du uns so selbstverständlich, natürlich davon erzählst.

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE