Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Moni und das Jenseits

Von:
User: helgas.
Moni und das Jenseits


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Moni und die Philosophie"
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Ratze Vandark

Beides hat Existenz. Diesseits erleben wir jetzt, Jenseits kommt für Jeden wenn die jeweilige Zeit gekommen ist. Religionen werden zumeist missbraucht. Die Menschen lassens zu. Das Zulassen, das darauf horchen, richtet sich nach dem geistigen Reifegrad der Masse, dess jeweiligen Volkes. Und wenn man zulässt, dass geistig schwach entwickelte Völker High-Tech-Waffen besitzen dürfen, deren Tragweite sie ihrem niedergeistigen... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
pinball

daß sie aufgibt, sich mit dem Jenseits zu befassen. Das Jenseits, was immer es auch sein mag, kommt früh genug und bis dahin sollte man jeden Augenblick im Diesseits nutzen, ihn leben und genießen!

Wichtiger Beitrag
Geli

Das Wort Jenseits kann durchaus positiv belegt sein. Die Kirche lehrt uns da nur diese falsche Wortdeutung, sie will uns manipulieren.
Ich mache mir keine Gedanken mehr über ein Leben nach dem Tod und wo ich hinkomme usw. Ich lebe jetzt und heute. Versuche gerecht zu sein und weiß, dass ich mir nichts erarbeiten muss, damit ich in den Himmel komme.
Moni hat tolle Gedanken und ihre Wege kann ich gut nachvollziehen,
danke Helga... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Enya K.

ihre Gedanken macht über einen Begriff wie das "Jenseits" ist natürlich und eigentlich logisch, denn sie denkt ja viel und gern nach. Dass sie am Ende ihrer Gedankenreise wieder sehr konkret im Diesseits ankommt und sich auch diesem lieber widmen möchte, kann ich sehr gut nachvollziehen. Es wäre auch m.E. eine stark verschwendete Energie, sich spekulativ, zweifelhaft und evt. auch noch angstbesetzt dem Jenseits zu widmen,wenn... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
anarosa

blieb mir natürlich nichts anderes übrig, als auch "Moni und das Jenseits" zu lesen :-), worauf ich sehr neugierig war. Ich bin erleichtert, dass meine Gedanken sich schon wieder mit Monis Gedanken decken. So wie sie, möchte ich mich auch lieber den irdischen Dingen widmen. Was das Jenseits betrifft... darüber kann ich überhaupt keine Auskunft geben, war noch nie so weit weg :-))) und alles, was andere sagen oder schreiben,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
angelface

da wir uns ja so ziemlich als Lesende im gleichen Denkraum aufhalten, kann es überhaupt nichts schaden sich Monis Gedanken im Diesseits über das jensseits anzuhören, denn sie - Moni - macht sich schließlich - wie wir oft auch mal so hin und wieder - ihre Gedanken darüber, entscheidet sich weder das Jenseits in religiöser Hinsicht festzulegen noch dem Leser ihre nachdenklichen Zweifel darüber vorzuenthalten.
Aus Monis Sicht hat... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
sissi kallinger

es sollte, wenn es nicht weh tut und keinen verletzt, doch möglich sein, über alles zu reden und sich Gedanken zu machen. Warum nicht auch über das Jenseits. Mir gefällt die Vorstellung, das meine Seele im *Jenseits* einen Platz findet, an dem sie ruhen kann. Es bedeutet aber doch nicht, das alle so denken müssen. Vielleicht hat ja der Buddhismus recht, und ich werde eine Fliege oder eine Ratte im nächsten Leben. Eine Antwort... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
concortin

Ich gebe Moni absolut recht. Der Begriff Jenseits sollte ernsthaft nur in einem diesseitigen Sinn verwendet werden, wie jenseits der Brücke etc.

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE