Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der private Börsendrachen

Von:
User: helgas.
Der private Börsendrachen
Hier ein Versuch, den Rückblick etwas anders zu gestalten. Ohne Schmus und Schnörkel. Subjektiv bleibt es dennoch.
Das Besondere ist die kleine Grafik, die bestimmt jeder zu deuten vermag.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
lothar.gunter

Eine interessante Idee, die eigene Geschichte in Abschnitte zu teilen und zu bewerten. Zu bewerten! So etwas wäre mir nie und nimmer eingefallen, nicht jetzt, nicht früher, nicht mittendrin. Natürlich stellt sich ab und zu die Frage, wie es heute wäre, wenn etwas nicht oder anders passiert wäre. Im Beruf, in der Liebe, mit der Gesundheit. Aber bewerten? Nein.

Deine Kurve erinnert mich an eine kürzlich veröffentlichte Statistik... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
philhumor

Bilanz ziehen - fällt das jemandem leichter, der Wirtschaftswissenschaft studiert hat? Sein Leben unter ökonomischen Gesichtspunkten betrachten. Das Auf und Ab; ist es Konjunktur? Aufschwungphasen, Hochkonjunktur, Abschwungphasen - diesen Schwankungen mit persönlicher Konjunkturpolitik begegnen? Sind die Produktionskapazitäten richtig genutzt?

Du schreibst, dass durch die Wahl Deines Studienfaches Lebensgüter produziert... mehr anzeigen

Edith Piaf - Non, je ne regrette rien - (original) http://www.youtube.com/watch?v=fFtGfyruroU Piaf dedicated her recording of the song to the French Foreign Legion.At the time of the recording, France was engaged in a military conflict, the Algerian W...
1 Kommentar
helgas.

"Non, je ne regrette rien - nix bedauern. Eine Kunst. "

Es ist in der Tat eine Kunst und ich hege große Bewunderung für die Menschen, die sie beherrschen.
Ich habe das nicht geschafft, muss ich zugeben. Aber ich kann ohne Schmerz über die verlorene Zeit sprechen und schreiben.... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
gnies.retniw

Liebe Helga,

deine Widmung "Diese Arbeit ist allen 'Problembären' unter uns gewidmet" ist für mich Satire in reinster Form: prägnant auf den Punkt gebracht, versehen mit dem nötigen Seitenhieb ...

Darüber hinaus überlege ich gerade, wie es dem Ersteller oder Benutzer solch einer Lebens-(Fieber-Börsen)-Kurve nach der Erstellung selbiger ergeht. Hat er einen "Aha"-Effekt oder eher den "Ohhh"-Effekt? Zeigt die Kurve ihm Neues, ihm... mehr anzeigen

4 Kommentare
helgas.

Schön, dass Du die Widmung gefunden hast.

Deine Überlegungen und Fragen sind berechtigt. Manchmal frage ich mich, was mich umtreibt, grundsätzlich immer alles bewerten zu wollen. Es geschieht aber scheinbar einfach. Ich nehme schwer etwas an, ohne zu werten. Ist das nur eine... mehr anzeigen

gnies.retniw

Liebe Helga,

danke für deine ausführliche Antwort zu meinem Kommentar. Die von mir gestellten Fragen sind eher rhetorischer Art ...

Du schreibst:
"Manchmal frage ich mich, was mich umtreibt, grundsätzlich immer alles bewerten zu wollen. Es geschieht aber scheinbar einfach. Ich... mehr anzeigen

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
ceciliatroncho

Zur Frage bzw. dem Vergleich zwischen Nazideutschland und heute :

Zu Zeiten Hitlers waren gewisse Gruppen deutscher Mitbrüger innerhalb Deutschlands verfolgt - die Juden hatten aber auch Schwierigkeiten, nach ihrer Flucht in anderen Ländern Aufnahme zu finden. Diejenigen (wenigen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
ceciliatroncho

Wie eindrucksvoll, diese schonungslose Betrachtung des verflossenen Lebens ! Ein solcher Umgang mit unserer persönlichen Vergangenheit ist jedoch die einzige Art, das Schlimme im Nachhinein zu entwaffnen, zu entgräten, zu entbittern, um schließlich an den Kern zu kommen, aus dem sich unser weiteres Leben nährt.
Helga: Welcher Mut !
Deine Schilderung gibt so manchem Leser und so mancher Leserin ein bisschen davon ab; ich habe... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
hammerin

Liebe Helga, ichi hatte Mühe, Dein Buch zu lesen. Ich habe mich jetzt aber vertraut damit gemacht. Ich habe halt eine lange Leitung, bis ich wieder etwas Neues kapiert habe.
Das Leben ist kein Wunschkonzert und das hast Du erfahren müssen. Du hast sehr offen über Dein Leben geschrieben. Aber wie sagt man " Ende gut, alles gut."
Ich hoffe, es bleibt so positiv, wie es jetzt ist. Die Kurve Deines Barometers geht auf jeden Fall... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Da die Kurve am Ende steil nach oben geht, resultiert ja auch mit auch aus den Situationen, wo das nicht der Fall war.
Wer noch mehr über dich und dein Leben wissen will- sollte von dir "Auf Sand gebaut" und auch die anderen lesen. Sind doch bloß 401 Bücher.
LG
Sweder

1 Kommentar
helgas.

Ja, das Leseleben bei helgas. vielen Kopfgeburten kann hart sein (lach)....ich glaube aber nicht, dass einer alle 400 Bücher lesen kann oder will...aber "Auf Sand gebaut" ist in der Tat ein richtiges Buch( besser in Papierform zu lesen) und sehr informativ, darüber hinaus... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Liebe Helga, ich bewundere deine unheimliche Offenheit, andere Leute würden "Outing" dazu sagen. Ich selbst habe es auch nicht immer nur toll gehabt, wer hat das schon! Aber etwas ist in mir gewachsen, das auch deine Schilderung auszeichnet: Die Erkenntnis, dass zu viel Abhängigkeit sehr, sehr gefährlich sein kann. Blinder Gehorsam, Heldenverehrung, blauäugiges Vertrauen.......das alles kann zerstörend sein.

Ich will es mal so... mehr anzeigen

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE