Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Das Dorf

Fernsehen Von:
User: helgas.
Das Dorf
Heute weiß natürlich jeder, dass das Fernsehen und der entsprechende Apparat in jeden modernen Haushalt gehören. Ein Fernsehgerät zu besitzen, wird den Ärmsten auch von Amts wegen zugebilligt. Doch darum soll es hier nicht gehen, denn früher verhielt es sich völlig anders.


Dieses Buch ist Teil der Reihe "Das Dorf"
Alle Bücher dieser Reihe:
Das Dorf
Elfi
Kostenlos
Das Dorf
Ein Schwein
Kostenlos
Das Dorf
Schwimmen, Radfahren, Schlittschuhlaufen
Kostenlos
Das Dorf
Fernsehen
Kostenlos
Das Dorf
Tante Hilde
Kostenlos
Das Dorf
Der Wüstenexpress
Kostenlos
Das Dorf
Hansi
Kostenlos
Das Dorf
Reini
Kostenlos
Das Dorf
Die Maul- und Klauenseuche
Kostenlos
Das Dorf
Die Püppis
Kostenlos
Das Dorf
Siegfried
Kostenlos
Das Dorf
Gerti
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
hammerin

Ja, da kann ich mich auch noch gut dran erinnern. Meine Eltern hatten 1957 den ersten Ferseher. Damals rückten die Nachbarn noch zusammen. Eine sehr amüsante Dorfgeschichte.
Liebe Grüße Dora

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
lothar.gunter

Eine schöne Erinnerung an eine Zeit, als das TV noch zusammenbringen konnte, und nicht umgekehrt. Ob nun ein Dorf in Mecklenburg (mein Geburtsland) oder eine Großstadt im Ruhrpott, in dem ich aufgewachsen bin – das Fernsehen war auch bei uns eine Seltenheit und stand zuerst nur in den Schaufensterläden, vor denen zur beginnenden Sendezeit am Spätnachmittag Menschentrauben standen und den tonlosen SchwarzèWeiss-Bildern... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Enya K.

eine herrliche Dorfgeschichte - so richtig aus dem Leben.
Eigentlich erbringst du hier den beweis, dass die alltäglichen Dinge, mit denen wir konfrontiert werden, oft interessanter und spannender sind als das beste Fernsehprogramm.
Damals war wohl die faszination noch größer als heute. Ich meine, dass dieses Gerät, das uns die Welt ins Haus bringt, auch oft nur so nebenbei vor sich hin brummt. Zudem bewirkt es oft, dass... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

...und so ähnlich war es auch mit dem Telefon. Die, die eins hatten, nahmen sogar 20 Pfg. für's Gespräch, alle lauschten heimlich hinter der Tür, um die Neuigkeiten vom jeweiligen Nachbarn gleich, spätestens aber am nächsten Tag, durchs Dorf zu tragen. Natürlich konnten auch alle sehen, wie ordentlich oder unordentlich der Telefonbesitzer war.

Ach, ja, die schöne alte Zeit? Ne ne, so schön war das gar nicht, man kannte es nur nicht anders.

Gruß
R.

Wichtiger Beitrag
klausblochwitz

Vieles in Deiner Geschichte kommt mir soooooo bekannt vor!

Eine herrliche Erinnerung, wir waren zwar arm, aber machten das Beste daraus.

LG KLaus

Wichtiger Beitrag
Geli

einfach nur herrlich geschrieben und nachvollziehbar
Gruß Geli

Wichtiger Beitrag
anarosa

Darüber muss ich schmunzeln, denn das habe ich auch noch gut in Erinnerung - den ersten Fernsehapparat in unserem Dorf, das war Anfang der 60er. Mein Cousin besaß den ersten Fernseher, und genauso, wie in Deiner Geschichte, hockten die Nachbarn scharenweise davor, Abend für Abend, egal, was es zu sehen gab. Ich durfte auch dabei sein ;-)
Liebe Grüße
Rosa

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

liebe Helga: Da scheint früher noch Geselligkeit trotz oder wegen des Fernsehens geherrscht zu haben. Köstlich geschrieben
LG Johannespi

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE