Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Ich mach das, was ICH will

Von:
Ich mach das, was ICH will
Hundegeschichte

Stichwörter: 
Hund, Spaziergang, Rentner, Pfütze, Wort
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

(ᵔᴥᵔ) ⇝ WWW.FANTAZM.ONLINE?_ebook-helga-salfer-ich-mach-das-was-ich-will

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

So ein Köter!!!!
Dackel sind außergewöhnlich kluge und gewitzte Zeitgenossen.
Sie sind in Bayern Haupthund Nr. 1 und bekannt wie Maßkrüge und Brezen.
Sie haben viele Vorzüge und verdienen uneingeschränkt ( wie jeder Hund ) unsere Zuneigung.
Eines ist ihnen gewöhnlich fremd: das Gehorchen.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Frühling

1 Kommentar
Gelöschter User

(ᵔᴥᵔ) ⇝ WWW.FANTAZM.ONLINE?anthologie_1237740519.0488500595

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

...liebe Helga, Deine kleine Geschichte hier.

Herzlichst und alles Liebe

hans-Peter

Wichtiger Beitrag
brennendebuchstaben

Ja da kommt mir so einiges bekannt vor, nicht nur das ich auch als Rentner mit Bruno Spazieren gehe, auch das mit der Erziehung. Ich sage immer Bruno Blamiere mich nicht und komme doch mal bitte wenn ich dich rufe...

Wichtiger Beitrag
johnnycrash

Soll heißen: Mein Herrchen gehört zu mir und ist Bestandteil meines Reviers. Oder vielleicht soll es auch heißen:"Ich mach was ich will" Meinem Hund verzeih ich vieles - weil er ein wunderbarer Kamerad ist. Mit lieben Grüßen Johnny

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
fabiana

ich werde meine beiden racker künftig im auge behalten ... beim gassi gehen. ;-))) amüsante kleine geschichte. herzliche grüße, fabiana

Wichtiger Beitrag
klaerchen

Die Geschichte ist locker und bildhaft geschrieben. Ich konnte mir die beiden alten Herren mit dem Hund, in ihrem Gespräch vertieft, gut vorstellen.Ein ähnliches Erlebnis mit einem fremden Hund hatte ich auch mal.

Wichtiger Beitrag
lionking

Nettes Buch. Es erinnert mich daran, dass mein Hund vor Jahren auch einmal sein Bein hob, um einer Dame, die mit anderen über Mode redete, an die Lederhose zu pullern.

Wichtiger Beitrag
angelface

Das Buch wird wundervoll aufgelockert durch das persönliche Gespräch der beiden alten Herren.
Eine schöne Erzählung eigentlich ganz selbstverständlicher Begebenheiten.
Hübsch, wie der kleine Kerl seine Selbstständigkeit und seinen eigenen Willen demonstriert und dabei Herrchen so richtig aus der Fassung bringt.
ich habe es gerne gelesen...
Angelface

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE