Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Berg und Tal

13 lyrische Versuche Von:
User: texter
Berg und Tal

Prolog

Dem Wanderer im Laienstand
ist sein Weg noch unbekannt.

 

In seinem jungen Wanderleben
fixiert er sich aufs Aufwärtsstreben.

 

So scheint ihm plötzlich auch fatal
der Abgang in ein tiefes Tal.

 

Erst die Erfahrung vieler Schritte
rückt die Erkenntnis in die Mitte,
das Wege, die zum Ziele führen,
fast immer Berg und Tal berühren.

 

Nicht jede Strecke scheint gelungen.
es wird verzweigt, gekreuzt, verschlungen.

 

Wer ohne Kompass navigiert,
hat schnell ein Ziel das er verliert.

 

Er findet zwar nicht was er hofft.
So plant er neues und das oft!


Stichwörter: 
Humor, Lyrik, Natur, Berge, Wandern, Täler
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
regenwolke

...alles reiht sich aneinander und ich habe einen schönen Eindruck von Berg und Tal und der schönen Natur bekommen...
LG Corinna

3 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
lyrischa.

Lieber Texter Hartmut, ich bin dir auch auf deinen Wegen gefolgt und muss gestehn, die Wanderung hat mir gut gefallen!

Darüber hinaus freue ich mich über deine freundlichen und unterhaltsamen Verse zu meiner "GRÜNEN ZEIT" und möchte dir danken mit mein paar lyrischen Gedanken.

Auf lyrischen Wegen

Zwei einsame Wandrer im lyrischen Wald
trafen aufeinander schon bald.
Ob über den Berg oder durch das Tal,
ist um sich zu treffen doch... mehr anzeigen

2 Kommentare
texter

Fortsetzung folgt!

Mir reicht statt Kuttel Daddeldu
Deine Begleitung völlig zu.

Später dann beim Abendbrot
stoßen wir an auf Herbert Roth.

lyrischa.

Na klar doch, hallo, das wärs! Spaß muss sein.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE