Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die neuen Mieter

Von:
Die neuen Mieter
Dieser kurze Plausch zweier rechtschaffener Damen war ursprünglich als Hörspiel gedacht. Doch unterwegs sind mir die Hörer abhanden gekommen. Deshalb nur zum Selber lesen, wenn mir nich auch noch die Leser stiften gehn.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Nu aba nee! Der vom Fernsehen und so? Mein Roberto? Der singt doch so schön. Und in Deutsch sogar. Und der soll ein Neger sein?

Nee! Der doch nicht! Der und Neger? Der ist doch mit die ganze Promiexistzients zusammen. Dat würden die doch merken. Wenn dat 'n Schwatter wäre.

Und nu? Issa bei euch eingezogen? Kommt bestimmt in den Dschungel. Da kanna aba ma so richtig einen loslassen . . .

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ja, so sindse, die rechtschaffenen Bürgerinnen mit ihren sauberen Küchen und gebügelten Unterhosen und dem verlorenen Anschluss an die heutige nicht mehr monokulturelle Zeit ...
Schön auch, dass sie Roberto Blanco genommen hätten aber ...

Wichtiger Beitrag
robustus

Solche Schabracken, wie von Dir beschrieben, findet man ueberall.Leider!
Aber das hast Du gekonnt aufs Korn genommen, koennte mir den Dialog fast woertlich so vorstellen.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Mein Amigo Joe, schwarz wie die Nacht, hätte sicher beim Lesen dieser Zeilen laut gelacht, denn eines hatte er, jede Menge Humor. Offenbar haben die beiden "alten Schabracken" (ein treffendes Wort von Dir;-) in ihrer Bude alle Wände voll Schubladen gestapelt, wo sie ihre Vorurteile hegen und pflegen können. Warte mal, bis die beiden Damen ins Altenheim kommen, dort werden ihnen einige ältere Leute begegnen, die keinen Wert... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Wahrhaft nützliches Wissen, was sich da bei den zwei Damen angehäuft hat.
Da hat der Herr Altona wieder einmal- wie weiland Martin Luther- dem Volk aufs Maul geschaut.
Nicht nur der Herr "Augenprobe" auch der "Harryaltone" versteht es Themen von der Straße aufzulesen und daraus kleine Meisterwerke zu gestalten.
Klasse, wie Geli Schreibt.

Gruß Sweder

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ekel-Alfred lässt grüßen.

LG Louis :-)

Wichtiger Beitrag
laemmchen

Dabei hätte man uns doch auch Herrn Blanco. Und so, nich wahr.
Ich bevorzuge weiterhin dunkelhäutige Menschen, die mit mir eine Pappel beschützen.
Singen muss nich.
Ach jeh, die armen Damen.
Weshalb sind dir unterwegs die Hörer abhanden jekommen? Das wäre aber mal äußerst interessant. Doppelte Wirkung, vielleicht.

Wichtiger Beitrag
Geli

fast schon gruselig diese Geschichte, die eigentlich witzig anmutet. Leider gibt es diese Menschen, die du perfekt beschrieben hast und es sind nicht wenige.
du hast es gekonnt in Szene gesetzt, klasse
Gruß Geli

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE