Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs
Wenn das Leben sich ändert
Der junge und schwule Tischler Rolf kommt durch einen Unfall ins Krankenhaus, dort lernt er den etwa gleichaltrigen Andy kennen. Dieser trägt eine Last mit sich. Als Rolf auf ihn zugeht und sich Zeit nimmt kann Andy sich öffnen und die Last abschütteln.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Tom Schuster

Als jemand, der nie mit Sekten etwas zu tun hatte, kann ich nur schwer nachempfinden, wie sich jemand fühlen muss, der aussteigen möchte. Ich glaube, dass dies regelmäßig nicht aus eigener Kraft, sondern nur mit Hilfe wirklich gelingen kann. Andy hatte Glück und in Rolf einen tollen Helfer in der Not und Freund gefunden. - Ein interessantes und brisantes Thema, das du da ansprichst.

2 Kommentare
Harald Grenz Graf von Sternenberg

Ja, im Moment widme ich mich solchen Themen, da sie mir sehr wichtig sind.

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
chrissi

bin durch Zufall auf Deine Geschichte aufmerksam geworden....ein interessantes Thema..eine tolle Geschichte über ein Thema was auch heute immer noch nicht als etwas ganz normales an gesehen wird..leider..da meine Tochter lesbisch kenne ich die Vorurteile und Meinungen .. ich gehe da offen mit um und wem es nicht passt..sorry der soll es lassen...eigentlich schade, denn die Menschen wissen nicht was ihnen entgeht ...

LG Chrissi

2 Kommentare
Harald Grenz Graf von Sternenberg

Liebe Chrissi,
vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Da stimme ich Dir zu. Leider gibt es immer noch viele Vorurteile. In vielen meiner Bücher gehe ich auf diese Thematik ein. Vielleicht gefallen Dir auch einige der anderen Bücher.

LG Harald

chrissi

danke Harald..werde ein paar interessante Lesestunden haben

LG Chrissi

Wichtiger Beitrag
AnBiÖz (biggy41)

Hallo Harald...an sich finde ich die Themen Deiner Bücher - so wie bei diesem - sehr interessant....was mir ein bisschen missfällt ist, das sich alle Deine Bücher wie ein Dokumentation lesen - irgendwie ohne Esprit. Gut jeder hat seinen eigenen Stil, vielleicht ist das Deiner.
Entschuldige, falls es Dich verletzt, aber ich finde ehrlich gemeinte Kritik hilft weiter.
LG Biggy

4 Kommentare
Harald Grenz Graf von Sternenberg

Hallo Biggy,
vielen Dank für Deinen Kommentar. Ja, das ist mein Stil. Und ich finde es vollkommen OK das Du Deine Meinung offen und ehrlich sagst. Konstruktive Kommentare, die sachlich gesagt werden können nicht verletzen.

LG Harald

AnBiÖz (biggy41)

Bin zufrieden,das Du das so gelassen siehst ....LG Biggy

Harald Grenz Graf von Sternenberg

Ja, ich finde den Gedankenaustausch für wichtig, nur so können gute Bücher geschrieben werden.

AnBiÖz (biggy41)

Da hast Du Recht :-)

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE