Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs
Auf Messers Schneide

Bernd und Christopher - zwei Männer im besten Alter - sind das perfekte Liebespaar. Als die beiden dann jedoch durch eine erschütternde Diagnose auseinandergerissen werden, versinkt Bernd in tiefe Trauer.

 

Durch Hilfe eines Kollegen lernt er, wieder am aktiven Leben teilzunehmen und seine Tätigkeit als Berufschullehrer fortzuführen. Doch als er dann auf seinen Schüler Jonas trifft, stellt ihn das erneut auf eine Probe.

 

Lassen Sie sich für einen Augenblick in eine Welt der wahren Liebe entführen. Es geht nicht um Menschen, die achtlos aneinander vorbeilaufen, sondern in dieser Geschichte treffen Sie auf Personen, die ehrlich und aufrichtig lieben. Auch wenn das Leben endlich ist - die Liebe ist es nicht.

 

Und wenn etwas auf Messers Schneide steht - dann kann man dieses gemeinsam mit seinen Gefühlen meistern.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Tom Schuster

Nicht nur, dass Bernd seinen langjährigen Partner verliert und ihn dieser Verlust fast zerbrechen lässt, muss er auch Ängste um seine neue Liebe ausstehen, die von Intoleranz bedroht wird.

Es gehört viel Rückrad und Selbstvertrauen dazu, solchem Druck zu widerstehen. Jemand, der solche Anfeindungen noch nie am eigenen Leibe verspürt hat, die Angst nicht kennt, die allein Blicke auslösen können, kann nur schwer nachvollziehen,... mehr anzeigen

3 Kommentare
Harald Grenz Graf von Sternenberg

Vielen Dank, genau das war mir wichtig. Das wahre Leben ist nun mal nicht nur eitel Sonnenschein, nein es gibt oft Hürden, Sorgen, Probleme, auch solche wie im Buch beschrieben und das sollte auch mal offen geschrieben und gesagt werden.

Tom Schuster

Und das ist dir gelungen.

Harald Grenz Graf von Sternenberg

Das freut mich sehr zu hören.

Wichtiger Beitrag
pinball

Sehr bewegend, diese Geschichte und es ist schlimm, daß es immer noch diese blödsinige Intoleranz gibt!

LG Michael

1 Kommentar
Harald Grenz Graf von Sternenberg

Vielen Dank Michael, genau auf diese blödsinnige Intoleranz soll das Drama aufmerksam machen und das diese endlich verschwindet.

Wichtiger Beitrag
chrissi

Eine wunderbare und sehr bewegende Geschichte, die mich emotional sehr mit genommen hat.
Leider sind diese Vorurteile heute immer noch verbreitet ..unverständlich..aber wie heißt es so schön wie der Herr auch seine Untertanen ..so lange also die Regierung immer noch gleichgeschlechtliche Paare nicht als Ehepaare anerkennt und sie rechtlich gleichstellt wird diese Denkweise nur unterstützt..
Hier müssen wir alle aktiv werden und... mehr anzeigen

2 Kommentare
Harald Grenz Graf von Sternenberg

Vielen Dank für Deine lieben Worte Chrissi. Auch wenn es um homosexuelle Beziehungen geht, so gibt es dennoch generell Vorurteile. Wenn man so sieht, egal ob nun Mann und Frau, oder Mann und Mann bzw. Frau und Frau, sobald es einen deutlichen Altersunterschied gibt entstehen... mehr anzeigen

chrissi

so sehe ich es auch ..übrigens hat sich Kimberly Cat in ihrem neuen Roman auch mit diesem Thema auseinander gesetzt Ältere Frau und 20 Jahre jüngerer Mann wunderbar und realistisch geschrieben..

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Eine sehr berührende Geschichte....gefällt mir sehr!

Wichtiger Beitrag
Lizzie1890

Huhu!

......*noch nach worten such*........

Das war..... das war eine sehr, sehr bewegende
und wunderschöne Geschichte.♥♥♥ .....*schnief und glücklich seufz*......
Bin ganz begeistert.......

Ein ganz, ganz großes DANKESCHÖN an dich
für diese wundervolle, ergreifende
und ganz tolle Geschichte.
Es war ein Genuss.:)))

Viele liebe Grüße an dich......
Lizzie *wink*

Wichtiger Beitrag
markus.hedstroehm

Obwohl manches mal in der Gesellschaft in Bezug gleichgeschlechtlicher Liebe schon ein zaghaftes Umdenken wahrzunehmen ist, werden sich solche Dinge in Zukunft wohl immer wieder ereignen. Denn letztendlich ist gegen Ignoranz, Intoleranz, letztendlich Dummheit, eben noch kein Kraut gewachsen. Gut, dass solche Geschichten aufzeigen, dass es auch noch etwas anderes auf der Welt gibt als nur‚schwarz/weiß‘.
Ein sehr gut be-, auch... mehr anzeigen

1 Kommentar
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE