Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Du hättest mich fast getötet

Teil 2 Meine Zeit bis zur Einlieferung in die Psychiatrie Von:
Du hättest mich fast getötet
Ich hatte alles verloren. Der Alkohol hat meine Familie und mich fast zerstört.

Stichwörter: 
Alkohol, Familie
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
searched.and.found

... wenn ich einen aufhätte. Vor Dir und der Kraft, die Du dazu aufgebracht hast, über diese Vergangenheit inklusive aller Details zu schreiben.

Meine Hochachtung!!!

Wichtiger Beitrag
reininde

Dich hat es fast umgerissen, glücklicherweise hattest Du im entscheidenden Moment Hilfe; Spiegeltrinker, weil gewöhnlich völlig unauffällig, leben da mindestens genauso gefährlich.
Reinhard

Wichtiger Beitrag
creativa

also ging der Albtraum weiter. Schade. Trotzdem Glückwunsch. Du hast eine wunderbare Frau, die in dieser schwierigen Zeit zu dir gestanden hat. Und deine Kinder lieben dich auch. Das ist mehr als viele andere haben.

Wichtiger Beitrag
laemmchen

Da wurde es mir aber schwer ums Herz. Das ist alles so unfassbar, lieber Hans.
Manchmal war ich total bestürzt.(Teller) Da ich den 3. Teil noch nicht gelesen habe, werde ich jetzt mal noch keine Wertung bezüglich der Standhaftigkeit deiner Familie vornehmen. Aber bis hierhin sind sie schon wahre Helden.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

das geht mir beim Lesen deiner Biografie immer wieder durch den Kopf. Du hast es geschafft, doch so mancher andere ... - ich denke da auch an sehr gute Freunde von mir und Familienmitglieder, die mir in der Seele leid tun. Für so manchen von ihnen ist es zu spät, andere sind kurz vor ihrem Ende ... - und doch kann ich ihnen nicht helfen. Ach, Hans, so manches geht mir durch den Kopf ... - ich denk an dich und deine Familie... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
fsblaireau

ist eine Bestie mit einer Fratze und spitzen Zähnen. Hat mir gut gefallen und ich denke darüber zu schreiben kann auch eine Hilfe sein. VG Falk

Wichtiger Beitrag
Christa/Eiskristall

ich muß erst mal meine Brille putzen, das ist unendlich traurig, was Du hier aufgezeichnet hast. Offen und hemungslos schilderst Du hier diese schwere Zeit.
Du wolltest immer perfekt sein? In Wirklichkeit war alles ein Hilfeschrei nach Liebe.
herzlichst christa

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Die Psychiatrie ist mir bekannt.
Sie kann schaden, aber auch helfen

Wichtiger Beitrag
genoveva

Lieber Hans,

"Es gibt kein größeres Leid
als was der Mensch sich selbst antut",
so könnte ich deinen zweiten Bericht knapp kommentieren.
Aber ich erkenne an, wie schwer und schrecklich der Weg aus der Alkoholsucht für dich gewesen ist.
Wie ist es nur möglich, dass du mit Krimminellen und Gefängnisinsassen zusammen gebracht wurdes?
War es nur damals so? Ich kenne hier nur Entzugskliniken, die ausschließlich Suchtkranke behandeln.... mehr anzeigen

1 Kommentar
rosenkavalier1947

es war eine Entzugstation aber auch ein angeschlossenes gefängnis

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE